Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

26.11.2021


15.11.2021


Aktualisiert im Lesesaal:

ibr-online-Kommentar Bauvertragsrecht

Die Kommentierungen zu §§ 640, 641 und 650u BGB wurden vom Autorenteam Pause/Vogel überarbeitet.


11.11.2021


Aktualisiert im Lesesaal:

Bolz/Jurgeleit, ibr-online-Kommentar VOB/B (im Aufbau)

Die Kommentierungen zu §§ 5 und 11 VOB/B wurden von Marc Plücker, die zu § 12 VOB/B wurde von Tobias Friedhoff hinzugefügt.



11.10.2021

Aktualisiert im Lesesaal:

Kniffka/Jurgeleit, ibr-online-Kommentar Bauvertragsrecht.

Die Kommentierungen zu §§ 634 und 635 bis 639 BGB wurden von Krause-Allenstein überarbeitet.

Informiert bleiben
 
ProzessualesProzessuales
Berufungsbegründung: Heilung von Unzulänglichkeiten?
BGH, Beschluss vom 07.10.2021
Eine unzulängliche Berufungsbegründung kann nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist (§ 520 Abs. 2 ZPO) nicht mehr geheilt werden.*)
Zugehörige Dokumente:
BautechnikBautechnik
Schnittstelle "Handwerkliche Selbstverständlichkeit"
Sachverständigenbericht von Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller, Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger, Neustadt/Weinstraße
Architekten und IngenieureArchitekten und Ingenieure
Auch wenn alle Partner Architekten sind: PartGmbB nur mit beratenden Ingenieuren!
OLG Celle, Beschluss vom 11.01.2021
1. In Niedersachsen ist die Bildung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung unter Beteiligung von Ingenieuren nur dann zulässig, wenn diese in die Liste der beratenden Ingenieure eingetragen sind.
2. Es reicht nicht aus, dass Partner, die...
Zugehörige Dokumente:
WohnungseigentumWohnungseigentum
Versammlungen unter „2G“ sind möglich
(Reinhard Gerle)
BauvertragBauvertrag
Mit Beitrag
Zwischen Unternehmen vereinbarte Preise sind Netto-Preise!
LG Heilbronn, Urteil vom 03.09.2021
1. Sind ein Bauunternehmer und ein Bauträger bei einem zwischen ihnen vor Erlass des Urteils des Bundesfinanzhofs vom 22.08.2013 (IBR 2014, 49) abgeschlossenen und durchgeführten Bauvertrag übereinstimmend von der Steuerschuldnerschaft des Bauträgers ausgegangen...

VergabeVergabe
Unter welchen Voraussetzungen sind produktspezifische Vorgaben zulässig?
BayObLG, Beschluss vom 25.03.2021
1. Zur Rechtfertigung einer produktspezifischen Ausschreibung muss der öffentliche Auftraggeber objektive und auftragsbezogene Gründe angeben und die Bestimmung willkürfrei getroffen haben, solche Gründe müssen tatsächlich vorhanden (festzustellen und notfalls...
BauhaftungBauhaftung
Auch bei oberirdischen Baggerarbeiten bestehen Erkundigungspflichten!
LG Mannheim, Urteil vom 20.11.2020
1. Der Bauunternehmer ist vor Beginn von Erdarbeiten verpflichtet, sich beim Versorgungsunternehmen über die Lage unterirdisch verlegter Kabel zu erkundigen und entsprechende Pläne einzusehen.*)
2. Auch wenn es sich nicht um Tiefbauarbeiten handelt, sondern um...
BauvertragBauvertrag
Abgrenzung zwischen geänderter und zusätzlicher Leistung?
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 12.02.2021
1. Soll die VOB/B wirksam in den Vertrag einbezogen werden, muss der Text der VOB/B übergeben werden. Das gilt nur dann nicht, wenn der Verwender mit Sicherheit erwarten darf, dass der Vertragspartner die VOB/B bereits kennt.
2. Die Regelung des § 2 Abs. 6 VOB/B...
Zugehörige Dokumente:
BauvertragBauvertrag
Beitrag in Kürze
Mängelbeseitigung vor Abnahme verweigert: Vorschuss auch ohne Kündigung!
OLG Celle, Urteil vom 11.11.2021
1. Weist die Leistung des Auftragnehmers vor der Abnahme Mängel auf, kann der Auftraggeber eines VOB-Vertrags einen Vorschuss auf die Mängelbeseitigungskosten grundsätzlich nur nach einer Auftragsentziehung (Kündigung) verlangen.
2. Dem Auftraggeber steht jedoch...
WohnraummieteWohnraummiete
Fogging-Effekt in der Mietwohnung - ist denn jetzt wirklich alles klar?
(Jürgen Ulrich)