Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
VersicherungenVersicherungen
Betriebsschließungsversicherung: Das Coronavirus, das (bis vor kurzem) unbekannte Wesen
(Kurzaufsatz von Michael Kneip)
Zweifelhafte Leistungsablehnung einiger Ertragsausfallversicherer bezüglich des Coronavirus.
VersicherungenVersicherungen
Überschwemmung durch Flusswasser ist keine Sturmflut!
BGH, Urteil vom 26.02.2020
Der in einer Versicherung für Überschwemmungsschäden enthaltene Ausschluss für Schäden durch Sturmflut in § 8 Nr. 4 a) bb) ECB 2010 greift nicht ein, wenn die Schäden nicht unmittelbar durch eine Sturmflut verursacht wurden, sondern sich lediglich als mittelbare...
Zugehörige Dokumente:
VersicherungenVersicherungen
Versicherungsnehmer muss Auskunft über Gefahrerhöhung erteilen!
OLG Dresden, Urteil vom 21.01.2020
1. Der Versicherer kann anlässlich eines Leistungsantrags vom Versicherungsnehmer auch Auskünfte verlangen, mit denen er die Voraussetzungen für eine Gefahrerhöhung oder Obliegenheitsverletzung in Erfahrung bringen will. Ein Anspruch auf Herausgabe sämtlicher über...
VersicherungenVersicherungen
Leistungspflicht des Gebäudeversicherers auch bei Sowieso-Kosten?
OLG Dresden, Urteil vom 04.02.2020
1. Der Versicherer kann sich der Leistungspflicht in der Gebäudeversicherung nicht mit dem Einwand entziehen, der Schaden wäre auch aufgrund einer "Reserve-Ursache" entstanden. Der Einwand, es habe sich bei Abriss- und Aufräumkosten um Sowieso-Kosten gehandelt,...
Zugehörige Dokumente:
VersicherungenVersicherungen
Rechtsschutzfall(e) Schadensersatz im Aktivprozess: Pflichtverstoß ist maßgeblich!
OLG Köln, Urteil vom 14.01.2020
Macht der rechtsschutzversicherte Mieter gegen seinen Vermieter Schadensersatzansprüche wegen Wasserschäden geltend, die auf einem Mangel in der Dachabdeckung beruhen, liegt der für die Bestimmung des Rechtsschutzfalls maßgebliche Vorwurf des Versicherungsnehmers...
Zugehörige Dokumente: