Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

23.05.2017

Aktualisiert im Lesesaal:

Georg Sturmberg: Die Beweissicherung in der anwaltlichen Praxis



12.05.2017

Aktualisiert im Lesesaal:

Kniffka, ibr-online-Kommentar Bauvertragsrecht

Die §§ 642 und 643 wurden von Björn Retzlaff neu bearbeitet.


Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
Bauvertrag
Nachtragsforderung streitig: Vertragsdurchführung geht vor Preisgewissheit!
KG, Urteil vom 13.06.2017
1. Unterliegt ein Bauvertrag der VOB/B, ist eine teilweise Auftragsentziehung, die sich nicht auf einen in sich abgeschlossenen Teil der Leistung bezieht, gemäß § 8 Abs. 3 Nr. 1 Satz 2 VOB/B unwirksam. Je nach Auslegung der Kündigungserklärung im konkreten Einzelfall...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Auftragnehmer bestimmt, wie er die Leistung erbringt!
OLG Köln, Beschluss vom 27.01.2014; BGH, Beschluss vom 18.01.2017
Liegt keine Vereinbarung darüber vor, "wie" das Werk herstellt wird, legt allein der Auftragnehmer fest, auf welche Art und Weise er die werkvertraglich geschuldete Funktionstauglichkeit herbeiführt.
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
347 Millionen Euro für Infrastruktur freigegeben
© Werner Hilpert - Fotolia
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat gestern Baufreigaben für acht Straßenprojekte erteilt, die Baurecht erlangt haben. Das Gesamtvolumen beträgt insgesamt 347 Millionen Euro.
Dobrindt: Wir setzen unser Upgrade für die Infrastruktur auch 2017 fort. Mein...
Architekten und Ingenieure
VPB: Haus muss aufs Grundstück passen
© VPB
Viele Bauherren schließen heute Hausbau-Verträge ab, ohne zu wissen, ob das Haus, das sie ausgesucht haben, auf ihrem Grundstück überhaupt gebaut werden kann und darf. Das beobachten die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) immer wieder. Häufig...
Bauvertrag
Mängelrechte vor Anfechtung!
OLG Schleswig, Beschluss vom 27.04.2017
1. Der Energieverbrauch in einem Haus für Heizung und Warmwasserbereitung ist keine Eigenschaft des Hauses. Auch wenn der Energieverbrauch durch die Beschaffenheit des Hauses beeinflusst wird, haben andere Faktoren maßgeblichen Einfluss, die dem Haus nicht innewohnen,...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Fensterbauer muss kein Hellseher sein!
OLG Naumburg, Beschluss vom 02.06.2014
Auch wenn der Fensterbauer alle Maße eigenverantwortlich zu prüfen hat und Differenzen zu Angaben von Statiker und Projektanten sowie Plan- und Maßdifferenzen vor der Ausführung mit den zuständigen Planern geklärt sowie Bedenken gegen die vorgesehene Konstruktion...
Bauvertrag
Pauschalpreisvereinbarung und Überzahlung: Auftraggeber trägt die Beweislast!
OLG Oldenburg, Urteil vom 13.01.2015
Leistet der Auftraggeber (Abschlags-)Zahlungen (hier: i.H.v. 121.000 Euro) an den Auftragnehmer und behauptet er später, man habe sich auf einen Pauschalpreis (hier: von 83.000 Euro) verständigt, so dass der Auftragnehmer überzahlt sei, muss er den Abschluss einer...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Pauschalvertrag gekündigt: Abrechnung "von oben nach unten" möglich!?
OLG Karlsruhe, Urteil vom 02.12.2014; BGH, Beschluss vom 18.01.2017
1. Bei der Abrechnung eines gekündigten Pauschalpreisvertrags muss der Auftragnehmer grundsätzlich die erbrachten Leistungen darlegen und vom nicht ausgeführten Teil abgrenzen. Die Höhe der Vergütung für die erbrachten Leistungen ist dann nach dem Verhältnis des...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Darf sich der Auftragnehmer auf Angaben des Auftraggebers verlassen?
OLG Hamm, Urteil vom 28.03.2016; BGH, Beschluss vom 04.01.2017
1. Wird der Auftragnehmer mit der Errichtung eines provisorischen Heizkreislaufs beauftragt, hat er sich vor Ausführung seiner Leistung vom Auftraggeber oder einem informierten Repräsentanten die notwendigen Informationen zu verschaffen, welche Rohrleitung welchem...
Zugehörige Dokumente:
Bauarbeitsrecht
IG BAU begrüßt parteiübergreifende Sicherung der Sozialkassen
Bundestag stimmt einstimmig für Sozialkassengesetz
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) begrüßt die Sicherung der Sozialkassen durch den Bundestag. Parteiübergreifend stimmten die Bundestagsabgeordneten gestern Abend einstimmig für das zweite...
Architekten und Ingenieure
Bauhauptgewerbe im April 2017: Bauaufschwung geht weiter
© Anton Gvozdikov - Fotolia.com
Bauunternehmen melden Umsatz- und Orderplus von 3 Prozent.
In der deutschen Bauwirtschaft setzt sich der Aufschwung fort: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, legte der baugewerbliche...