Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
Bautechnik
Sichere Flachdachabdichtungen?
Sachverständigenbericht von Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller, Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Neustadt/Weinstraße
Vermeiden der Unterläufigkeit = Zuverlässigkeit
Sachverständige
Sachverständiger dauerhaft krank: Vergütungsanspruch entfällt!
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 24.05.2018
Zu den Voraussetzungen eines Entfallens der Vergütung nach § 8a Abs. 2 S. 1 Ziff. 2 JVEG im Falle einer dauerhaften Erkrankung des Sachverständigen.*)
Sachverständige
Ursprungszustand muss nach Bauteilöffnung nicht wiederhergestellt werden!
OLG Köln, Beschluss vom 14.09.2017
Ein gerichtlich bestellter Sachverständiger muss nach einer Bauteilöffnung nicht wieder den Zustand herzustellen, der vor der Begutachtung bestanden hat.
Sachverständige
Frist zur Ablehnung wegen Befangenheit läuft mit Frist zur Stellungnahme ab!
OLG Celle, Beschluss vom 18.01.2018
1. Muss sich die Partei zur Begründung ihres Antrags mit dem Inhalt des Gutachtens auseinandersetzen, läuft die Frist zur Ablehnung des Sachverständigen wegen Besorgnis der Befangenheit gleichzeitig mit der vom Gericht gesetzten Frist zur Stellungnahme ab.
2. Sachliche...
Zugehörige Dokumente:
Sachverständige
Gutachten wegen Mängeln unverwertbar: Sachverständiger erhält keine Vergütung!
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 24.05.2018
Wenn ein Gutachten wegen objektiv feststellbarer Mängel unverwertbar ist, ist der Vergütungsanspruch ausnahmsweise zu versagen.
Zugehörige Dokumente:
Sachverständige
Eigentümer stimmt zu: Sachverständiger muss Bauteilöffnung vornehmen!
OLG Karlsruhe, Beschluss vom 08.01.2018
Die Bauteilöffnung ist vom Sachverständigen jedenfalls dann durchzuführen, wenn der Eigentümer des Bauwerks dem Substanzeingriff zugestimmt hat.
Zugehörige Dokumente: