Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
Wagnis + Gewinn doch Teil der Entschädigung nach § 642 BGB?
(von Dr. Matthias Drittler)
 Blog-Eintrag
Unterdeckung Allgemeiner Geschäftskosten im gestörten Bauablauf
(von Dr. Matthias Drittler)
 Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
VK Bund:
Referenzleistung muss (nur) vergleichbar, nicht identisch sein!
 VPR-Beitrag
OVG Sachsen-Anhalt:
Grenzgarage: Dachüberstände von 40 cm führen nicht zum Verlust des Abstandsprivilegs!
 IBR-Beitrag
LG Hannover:
Duldung des Einbaus von Rauchwarnmeldern auch bei (stetiger) Abwesenheit
 IMR-Beitrag
LG Düsseldorf:
Zinsen und Erledigung einer Hausgeldklage: Wie wirkt sich Beschlussaufhebung aus?
 IMR-Beitrag
LG Köln:
Wer trägt die Kosten der erstmaligen ordnungsgemäßen Herstellung?
 IMR-Beitrag
LG Mühlhausen:
Tiefbauer darf auf Leitungsplan vertrauen!
 IBR-Beitrag
VK Thüringen:
Darf der Auftraggeber ein "Orientierungsfabrikat" vorgeben?
 VPR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
AG Pankow/Weißensee:
Fassadenarbeiten und Gerüst am Wohnhaus: Mieter steht pauschale Mietminderung zu
 Volltext
OLG München:
Bauüberwacher muss unüblich geplante Bauweise prüfen!
 Volltext
VK Hessen:
Angebotskopie ohne Betriebskonzept abgegeben: Formvorgabe missachtet!
 Volltext
OVG Sachsen-Anhalt:
Bemessung der Garagenlänge: Seitliche Dachüberstände von 40 cm sind nicht einzubeziehen!
 Volltext
KG:
Zahlungsbürgschaft gestellt: Keine zusätzliche Sicherheit nach § 648a BGB?
 Volltext
VK Thüringen:
Änderungsinformation per E-Mail: Ausdruck ist kein Zugangsnachweis!
 Volltext
KG:
Mieter tot, aber kein Erbe: Wie kann gekündigt und geräumt werden?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 71 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Online seit heute

Wohneigentum in Ostdeutschland vergleichsweise günstig
© micha - Fotolia.com
LBS Ost erwartet Preisanstieg bei Immobilien zwischen 3 und 5 Prozent

Die dynamische Preisentwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt setzt sich fort. Und die Unterschiede von Region zu Region bleiben enorm. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage unter 600 Experten von Landesbausparkassen und Sparkassen.
 mehr…


Online seit gestern

Deutscher Brückenbaupreis 2018
© Jeanet Dijkstra - Fotolia
Bewerbungsfrist endet am 16. September - Auslober stellen Jury vor

Der Abgabetermin für Bewerbungen um den Deutschen Brückenbaupreis rückt näher: Noch bis zum 16. September können Planer und Auftraggeber ihre Beiträge zum Wettbewerb um Deutschlands beste Ingenieurleistungen im Brückenbau einreichen. Gefragt sind neben innovativen Neubauprojekten auch herausragende Ertüchtigungen und "kleine Schönheiten", wie die Auslober, die Bundesingenieurkammer (BIngK) und der Verband Beratender Ingenieure VBI, betonen.
 mehr…

Verbände fordern: Gebäudebereich muss klimaneutral und sozialverträglich entwickelt werden
Gebäude-Allianz richtet fünf Kernforderungen an die künftige Bundesregierung

Mit Blick auf die kommende Bundestagswahl fordert die Gebäude-Allianz, ein einmaliger Zusammenschluss aus Mieterbund, Umwelt-, Industrie- und Verbraucherschutzverbänden, den Ausbau des klimaneutralen Gebäudebestands bis 2050 deutlich zu beschleunigen. Die von der Politik ergriffenen Maßnahmen hätten bislang nicht ausgereicht, die notwendige Verdopplung der Sanierungsrate einzuleiten und das energetische Niveau von Neubauten ausreichend zu erhöhen.
 mehr…

Lebhafte Nachbarn
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Wenn man in der Nähe von Gaststätten, Bars und Imbissbuden wohnt

Mit Kneipen, Bars und Restaurants ist es so eine Sache: Viele Menschen besuchen sie in ihrer Freizeit gerne, um sich mit Freunden zu treffen, zu feiern oder selbst nicht kochen zu müssen. Hat man sie allerdings in seiner unmittelbaren Nachbarschaft, vielleicht sogar im selben Haus, dann fühlt man sich schnell von Gerüchen und Geräuschen gestört.
 mehr…

Den Hauskauf ideal vorbereiten: Vom Musterhaus ins Eigenheim
© Dark Vectorangel - Fotolia
In Deutschland gibt es rund 600 Musterhäuser in moderner Holz-Fertigbauweise. Sie zeigen Bauinteressierten allerlei Möglichkeiten für ihr eigenes Zuhause auf - von Architekturstilen und Grundrisskonzepten über die Hausausstattung bis hin zu Einrichtungsideen. "Musterhäuser geben eine gute Orientierung in der unerschöpflichen Vielfalt individueller Fertighäuser", sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).
 mehr…


Online seit 16. August

Baulast kann Grundstücksnutzung durch Nachbarn rechtfertigen
© Sandor Jackal - Fotolia
Ein Grundstückseigentümer kann sich mit einer Baulast gegenüber der Baubehörde verpflichten, das Grundstück als Zuwegung für Nachbargrundstücke zur Verfügung zu stellen. Die Baulast begründet eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde, sie beinhaltet kein zivilrechtliches Nutzungsrecht des Eigentümers des begünstigten Grundstücks. Dieser kann allerdings einem zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch des Eigentümers des Wegegrundstücks den Einwand rechtsmissbräuchlichen Verhaltens entgegenhalten.
 mehr…

Erste Mindestlohn-Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe ohne Ergebnis zu Ende gegangen
© Dreadlock - Fotolia
Die erste Runde der Tarifverhandlungen für das Bauhauptgewerbe ist heute in Wiesbaden ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Dipl.-oec. Andreas Schmieg, Vizepräsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, erklärte: "Nach intensiven Verhandlungen konnte keine Einigung erzielt werden. Es gibt weiter erhebliche Differenzen, insbesondere über die Struktur, also Anzahl zukünftiger Bau-Mindestlöhne."
 mehr…

Gesetzlich definierte Bürgerenergie dominiert wieder fast vollständig 2. Ausschreibungsrunde Wind an Land
© Peer Frings - Fotolia
Erwartungsgemäß wird auch die zweite Ausschreibungsrunde Wind an Land durch Akteure, die die Voraussetzungen der nach dem EEG definierten Bürgerenergie erfüllen, mit 95 Prozent der bezuschlagten Menge dominiert. Damit erhöht sich weiter die Unsicherheit, ob der Zubaukorridor in den Jahren nach 2018 sowohl zeitlich als auch hinsichtlich des Volumens erreicht werden kann. Zulieferer und Hersteller, aber auch Baunebengewerbe, Logistik und Projektierer setzt diese Unsicherheit stark unter Druck.
 mehr…

VPB: Immobilien nicht unbesehen kaufen
© VPB
16.08.2017) Wer jetzt nicht kauft, der bekommt keine Wohnung mehr ... So und ähnlich werden Menschen umworben, die eine Immobilie kaufen möchten, um in Niedrigzinszeiten ihr Geld sinnvoll anzulegen. Vermietung lohnt sich, zumal in gesuchter Lage. Immerhin sind 80 Prozent der Mietwohnungen in Deutschland in privater Hand, so der Verband Privater Bauherren (VPB).
 mehr…


Online seit 15. August

Wohnungsbau 2016: Magdeburg bleibt hinter Bedarf zurück
© Harald07 - Fotolia
Dessau-Roßlau und besonders Halle mit starkem Zuwachs

"Die Entwicklung des Wohnungsbaus verlief 2016 in den kreisfreien Städten Sachsen-Anhalts unterschiedlich und gerade in der Landeshauptstadt deutlich am Bedarf vorbei", erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Sachsen/Sachsen-Anhalt e. V. nach Bekanntgabe der Anzahl der Wohnungsfertigstellungen 2016 in Sachsen-Anhalt durch das Statistische Landesamt.
 mehr…

Gewerbliche Untervermietung von Mietwohnungen mit vielen Richtlinien und Genehmigungen verbunden
© beermedia.de - Fotolia.com
Wer in der Urlaubszeit mit seiner Wohnung etwas dazu verdienen möchte, hat seit einiger Zeit durch Plattformen wie Airbnb oder 9flat die Möglichkeit, seine Urlaubskasse aufzubessern. Gerade in Zeiten ansteigender Mieten sehen viele Mieter diese Art der Untervermietung als besonders lukrativ an. Doch der Immobilienverband IVD warnt eindringlich vor vorschnellen Taten: "Die gewerbliche Untervermietung des Mietobjektes ist mit vielen Richtlinien und Genehmigungen verbunden. Sollten diese nicht erfüllt und gegeben sein, drohen hohe Strafen", betont Sun Jensch, Bundesgeschäftsführerin des IVD.
 mehr…

Ohne Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer errichtetes Anlehngewächshaus auf Dachterrasse ist zu entfernen
© Fineas - Fotolia.com
Ein Anlehngewächshaus auf der Dachterrasse ist in der Regel eine bauliche Veränderung des Gemeinschaftseigentums, die der Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer bedarf. Dies hat das AG München entschieden.
 mehr…


Online seit 14. August

Schutzniveau von Bauprodukten bleibt hoch
© Wolfgang Kruck - Fotolia.com
Das hohe Schutzniveau von Bauprodukten und Bauwerken in Deutschland bleibt erhalten. Das hat die Bauministerkonferenz der Länder jetzt beschlossen. Grundlage dafür war eine Verständigung des BMUB mit der EU-Kommission. Diese sieht vor, dass Deutschland vorübergehend Anforderungen an das Glimmverhalten von Bauprodukten stellen kann, bis diese in die europäische Produktnorm aufgenommen worden sind. Mit der Verständigung wurde auch ein Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen Deutschland eingestellt.
 mehr…

BGH: Anforderungen an formelle Ordnungsgemäßheit der Betriebskostenabrechnung
© eyetronic - Fotolia.com
Für die formelle Ordnungsgemäßheit einer Betriebskostenabrechnung ist allein entscheidend, ob es die darin gemachten Angaben dem Mieter ermöglichen, die zur Verteilung anstehenden Kostenpositionen zu erkennen und den auf ihn entfallenden Anteil an diesen Kosten gedanklich und rechnerisch nachzuprüfen. Hieran sind keine strengen Anforderungen zu stellen. Notwendig, aber auch ausreichend ist es, dass der Mieter die ihm angelasteten Kosten bereits aus der Abrechnung klar ersehen und überprüfen kann, so dass die Einsichtnahme in dafür vorgesehene Belege nur noch zur Kontrolle und zur Beseitigung von Zweifeln erforderlich ist.
 mehr… BGH, 19.07.2017 - VIII ZR 3/17

Auftakt zur Mindestlohn-Tarifrunde 2017 für das Bauhauptgewerbe
© Dreadlock - Fotolia
Die Verhandlungen über die Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe starten am Dienstag, den 15.08.2017. Der aktuelle Mindestlohn-Tarifvertrag läuft am 01.01.2018 aus.
(Quelle: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie)


Online seit 11. August

Bei Architektenwettbewerb für Konzerthaus in München bleibt Braunfels außen vor
© Marina Lohrbach - Fotolia
Die Hoffnungen des Architekten Stephan Braunfels, doch noch am Wettbewerb für das neue Konzerthaus in München teilnehmen zu dürfen, haben sich zerschlagen. Der Vergabesenat des Oberlandesgerichts München hat Braunfels' Beschwerde am 10.08.2017 abgewiesen. Der Architekt hatte geklagt, weil ihn der Freistaat nicht für den prestigeträchtigen Wettbewerb berücksichtigt hatte. Er kritisiert unter anderem die Intransparenz und Anonymität des Verfahrens. Der Architekt verlangte, dass das ganze Verfahren aufgehoben und neu gestartet wird. Ohne Erfolg.
 mehr…

TÜV Rheinland: Vorsorgender Gesundheitsschutz in Gebäuden darf sich nach EuGH-Urteil nicht verschlechtern
© bluedesign - Fotolia
Der TÜV Rheinland fordert, beim vorsorgenden Gesundheitsschutz in Gebäuden keine Abstriche zu machen. Er weist dabei auf eine Warnung des Umweltbundesamtes (UBA) vor möglichen Gesundheitsrisiken bei der Nutzung von Gebäuden durch nicht ausreichende europäische Standards hin. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs von 2014, wonach zusätzliche nationale Anforderungen an harmonisierte Bauprodukte mit CE-Kennzeichnung durch Bauregellisten unzulässig sind.
 mehr…

vdp-Immobilienpreisindex: Deutscher Immobilienmarkt 2. Quartal 2017: Preisentwicklung setzt Aufwärtstrend fort
© Eisenhans - Fotolia.com
Die Preisentwicklung am deutschen Immobilienmarkt blieb auch im 2. Quartal 2017 dynamisch. So stieg der auf Basis echter Transaktionsdaten ermittelte vdp-Immobilienpreisindex im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,9 Prozent (Q2.2016: + 6,7 Prozent). Dabei erhöhten sich die Preise für Wohnimmobilien um 6,0 Prozent (Q2.2016: + 6,9 Prozent), die für gewerbliche Immobilien um 5,5 Prozent (Q2.2016: + 5,8 Prozent).
 mehr…

Studie: Unnötig häufige Zählerwechsel belasten private und öffentliche Haushalte massiv
© Phototom - Fotolia
Wohnungswirtschaft: Eichfristen für Wasserzähler deutlich verlängern

Wohnungswasserzähler (kalt und warm) werden in Deutschland nach sechs bzw. fünf Jahren ausgetauscht, obwohl sie den Verbrauch in aller Regel noch zuverlässig messen. Private und öffentliche Haushalte könnten jährlich mehr als 500 Millionen Euro sparen, wenn die deutschen Eichfristen - vergleichbar denen in anderen Industrienationen - deutlich länger wären.
 mehr… ( 1 Leseranmerkung)


Online seit 10. August

VPB: Lüftungsanlagen regelmäßig reinigen!
© Red-Rice-Media - Fotolia
Häuser brauchen Pflege. Das gilt besonders für moderne Haustechnik, wie zum Beispiel Lüftungsanlagen. Sie müssen regelmäßig gewartet und gereinigt werden, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Reicht bei den Rohren Check und Säuberung ein- bis zweimal im Jahr, so müssen die Filter alle meist deutlich öfter ausgetauscht werden.
 mehr…