Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

23.03.2021

Neues Vertragsmuster in Arbeitshilfen:

Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten (SOBau) der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen AnwaltVerein - ARGE Baurecht



16.02.2021


Aktualisiert im Lesesaal:

ibr-online-Kommentar Bauvertragsrecht

Die Kommentierung zu § 650e BGB wurde von Claus Schmitz überarbeitet.



15.02.2021


Aktualisiert im Lesesaal:

Bolz/Jurgeleit, ibr-online-Kommentar VOB/B (im Aufbau)

Die Kommentierung zu § 2 VOB/B von Stephan Bolz wurde komplettiert.


Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
KaufrechtKaufrecht
Beitrag in Kürze
Ende der Diskussion: Ersatz "fiktiver" Mängelbeseitigungskosten im Kaufrecht!
BGH, Urteil vom 12.03.2021
Der kaufvertragliche Anspruch auf Schadensersatz statt der Leistung (kleiner Schadensersatz) gemäß § 437 Nr. 3, §§ 280, 281 BGB kann anhand der voraussichtlich erforderlichen, aber (noch) nicht aufgewendeten ("fiktiven") Mängelbeseitigungskosten bemessen werden...

BauvertragBauvertrag
Rohbauer muss nicht auf Fehler im Baugrundgutachten hinweisen!
OLG Jena, Beschluss vom 11.05.2020
1. Ein Rohbauunternehmer hat das vom Auftraggeber in Auftrag gegebene Baugrundgutachten eines Sonderfachmanns nur auf ins Auge springende Fehler oder Lücken bzw. Widersprüche zu prüfen.
2. Enthält das Baugrundgutachten keine offenkundigen Fehler, Lücken oder Widersprüche,...
Zugehörige Dokumente:
BauvertragBauvertrag
Beitrag in Kürze
Sicherheitsüberprüfung ist rechtzeitig zu beantragen!
OLG Köln, Beschluss vom 01.10.2019
1. Wird der ursprünglich vereinbarte Termin für den Ausführungsbeginn verschoben und bestätigt der Auftragnehmer den neuen Termin, ist eine Frist von 11 (Arbeits-)Tagen zur Arbeitsaufnahme angemessen, wenn der Auftragnehmer den Beginn der Ausführung verzögert.
2....
Architekten und IngenieureArchitekten und Ingenieure
Voraussetzungen des Verrechnungsvertrags?
OLG Düsseldorf, Urteil vom 26.11.2020
1. Ein Verrechnungsvertrag liegt vor, wenn mehrere Gläubiger und Schuldner eine Vereinbarung darüber treffen, dass die wechselseitigen Forderungen durch Verrechnung getilgt werden sollen. Voraussetzung ist nur, dass an der Vereinbarung diejenigen Personen beteiligt...
Zugehörige Dokumente:
VergabeVergabe
Mit Beitrag
Qualifikation und Erfahrung des Projektteams sind zwei unterschiedliche Dinge!
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 24.03.2021
1. Mündliche Ausführungen der Bieter im Verhandlungs- oder Bietergespräch dürfen bei der Angebotswertung berücksichtigt werden.
2. Mündliche Angaben der Bieter sind zu dokumentieren.
3. Es muss in Bezug auf die Bewertung der mündlichen Ausführungen der Bieter nachvollziehbar...
2 Beiträge

BauvertragBauvertrag
Rückbau und Neuerrichtung erforderlich: Mangelbeseitigung unverhältnismäßig?
OLG Stuttgart, Urteil vom 09.07.2019
1. Verlegt der Auftragnehmer unter der tragenden Bodenplatte statt der vereinbarten XPS-Dämmung eine EPS-Dämmung, ist seine Leistung mangelhaft.
2. Durch die Bezahlung einer Abschlagsrechnung nach Prüfung und Freigabe durch den bauleitenden Architekten wird eine...
VergabeVergabe
Auftragsvergabe mit neuer HOAI
Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration zu den Folgen der Änderung der HOAI für kommunale Auftragsvergaben
WohnraummieteWohnraummiete
Das geplante Mietspiegelreformgesetz
(Arndt Dobroschke)
BauvertragBauvertrag
Wann ist eine technische Regel allgemein anerkannt?
OLG Rostock, Beschluss vom 23.09.2020
Eine technische Regel ist allgemein anerkannt, wenn sie der Richtigkeitsüberzeugung der technischen Fachleute im Sinne einer allgemeinen wissenschaftlichen Anerkennung entspricht und darüber hinaus in der Praxis erprobt und bewährt ist; auf beiden Stufen muss die...
Zugehörige Dokumente:
WohnraummieteWohnraummiete
Übersendung einer Betriebskostenabrechnung mit Zahlungsziel ist keine Mahnung!
AG Hamburg-Altona, Urteil vom 10.11.2020
1. Mahnungen werden nicht wirksam, bevor sie dem gesetzlichen Vertreter zu- gehen. Eine einem Geschäftsunfähigen gegenüber abgegebene Erklärung geht dem gesetzlichen Vertreter nur zu, wenn sie entweder an diesen gerichtet oder für ihn bestimmt und in seinen Bereich...
Zugehörige Dokumente:
GewerberaummieteGewerberaummiete
Mietrecht während der Corona Pandemie – § 313 BGB i.V.m. Art. 240 § 7 EGBGB
(Antje G. I. Tölle)