Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

06.05.2015

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote:

online-Stellenbörse

Oder erstellen Sie kostenlos Ihre Stellenanzeige auf unserem Fachportal, das monatlich von mehr als 100.000 Nutzern besucht wird.


14.04.2015


Aktualisiert im Lesesaal:

Steeger/ Fahrenbruch: Praxiskommentar HOAI 2009


Die Kommentierung zu §§ 55 und 56 wurde aktualisiert.


Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
1. Halbjahr 2015
(PDF, 3 MB)

2. Halbjahr 2015
(PDF, 2 MB)
 
Bauvertrag
Wettlauf der Fristen gemäß § 648a BGB: Unternehmer gewinnt!
KG, Urteil vom 13.08.2013; BGH, Beschluss vom 20.11.2014
1. Ein Verzug des Unternehmers und eine darauf basierende berechtigte Vertragskündigung durch den Besteller sind ausgeschlossen, wenn dem Unternehmer ein Leistungsverweigerungsrecht zusteht, etwa weil er seine Leistungen nach § 648a BGB zurückhalten darf.
2. Es...
Zugehörige Dokumente:
Architekten und Ingenieure
Auch ohne direkte Vertragsbeziehung: Ingenieur haftet gegenüber Grundstückserwerber!
BGH, Urteil vom 12.03.2015
1. Ein Ingenieurvertrag zwischen dem Auftraggeber und einem Ingenieur über Planungsleistungen im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Bodenverbesserung entfaltet Schutzwirkung zu Gunsten des späteren Grundstückserwerbers.
2. Die Rechte des in die Schutzwirkung eines...
Architekten und Ingenieure
Mindestsatzunterschreitung: HOAI-kundiger Bauherr kann sich nicht auf Verwirkung berufen!
OLG Hamm, Urteil vom 14.01.2014
1. In seltenen Ausnahmefällen kommt eine Verwirkung von (weiteren) Honorarforderungen eines Architekten in Betracht. Dieser kann nach Treu und Glauben gehindert sein, nach den Mindestsätzen abzurechnen, wenn er sich zunächst auf eine Vereinbarung zum Unterschreiten...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Streitverkündung hemmt die Verjährung nur für den ausdrücklich beschriebenen Streitgegenstand!
OLG München, Beschluss vom 29.04.015
Die verjährungshemmende Wirkung der Streitverkündung beschränkt sich auf den in der Streitverkündungsschrift beschriebenen Streitgegenstand, auch wenn der Streitverkündungsempfänger anhand der im Verfahren vorgelegten Unterlagen weitere denkbare Regressansprüche...
Bauvertrag
Bereits das Risiko eines späteren Schadens stellt einen Mangel dar!
OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.11.2013
1. Befindet sich der Auftragnehmer mit der Mangelbeseitigung in Verzug und hat er eine zur Mangelbeseitigung gesetzte Frist fruchtlos verstreichen lassen, hat er keinen Anspruch mehr darauf, den Mangel selbst nachbessern zu dürfen.
2. Der Auftraggeber verliert...
Architekten und Ingenieure
Kein Toleranzrahmen bei Vereinbarung einer Kostenobergrenze!
OLG Schleswig, Beschluss vom 22.11.2012
1. Eine Kostenobergrenze kann auch konkludent neben einem schriftlichen Architektenvertrag vereinbart werden. Das kann etwa dadurch geschehen, dass der Bauherr nur begrenzte Finanzierungsmöglichkeiten hat, dem Architekten dies bekannt ist und er diesen Umstand...
Bauträger
Abtretung der Gewährleistungsansprüche im Bauträgervertrag: Haften Bauträger und Bauunternehmer als Gesamtschuldner?
LG München, Urteil vom 02.10.2014
Tritt der Bauträger seine Gewährleistungsansprüche, die ihm gegen die übrigen Baubeteiligten zustehen, an die Erwerber ab, führt das nicht zu einer gesamtschuldnerischen Haftung des Bauträgers und der übrigen Baubeteiligten gegenüber den Erwerbern, da es an der...
Bauvertrag
Abarbeiten des Leistungsverzeichnisses allein genügt nicht!
OLG Celle, Urteil vom 22.01.2014
1. Die Herstellungspflicht des Auftragnehmers beschränkt sich nicht auf die Einhaltung der vereinbarten Leistung oder Ausführungsart, wenn diese nicht zu einer zweckentsprechenden und funktionstauglichen Leistung führt. Vielmehr wird die Leistungsvereinbarung der...
Immobilien
Baufinanzierung: Blick auf Zinssatz allein reicht nicht zum objektiven Vergleich
Auch auf Restschuld achten / Nicht von niedriger Monatsrate täuschen lassen
Trotz der Erhöhungen um bis zu 0,5 Prozentpunkte in den letzten Wochen befinden sich die Baugeldzinsen in Deutschland nach wie vor auf historisch niedrigem Stand. "Bei aller Freude über...
Miete, Pacht, Leasing und Erbbaurecht
Wohnungsmietvertrag - Tipps für Vermieter
© Andre Bonn - Fotolia
Ein Mietvertrag ist schnell abgeschlossen - man nehme ein Muster aus dem Schreibwarengeschäft, fülle es nur teilweise aus, lasse Unzutreffendes stehen - und schon ist der Ärger vorprogrammiert. Hier einige Hinweise für Vermieter.
Vergabe
Evaluation PQ-VOB-System
© N-Media - Fotolia
Endbericht zur Evaluation des PQ-VOB-Systems kürzlich vorgelegt
Im Rahmen des Forschungsprogramms "Zukunft Bau" des Bundesbauministeriums wurden im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung...