Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

ibr-online Forum - Aufsätze, Blog, Leseranmerkungen

Kostenloses ProbeaboOK
Suche im ibr-online Forum


Zeichenerklärung
 R 
Rechtsprechung
 K 
Kurzaufsatz
 L 
Langaufsatz
 B 
Blog-Eintrag
 S 
Sachverständigenbericht
 Z 
Zeitschriftenschau
 I 
Interview
 N 
Nachricht
Leseranmerkung

Zeige Dokumente 1 bis 50 von insgesamt 4492

Online seit 17. Mai

Nebenentscheidung des KG im Praxishinweis falsch interpretiert
Leseranmerkung von Malte Höffken zu
 R 
Urteil auf Stellung einer § 648a BGB-Sicherheit ist ohne Sicherheitsleistung vollstreckbar!
(Christian Schliemann)
Icon IBR 2018, 668

Online seit 15. Mai

Ich vermute ich wurde noch nicht richtig verstanden
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 14. Mai

Die Gesamtunwirksamkeit ergibt sich aus dem Summierungseffekt
Leseranmerkung von Jürgen Ripke zu
 R 
Unwirksamer Verjährungsgleichlauf bleibt für Sicherungsabrede folgenlos!
(Claus Schmitz)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 12. Mai

 B 
Bauzeitansprüche und Baugerichtstag: Nur Verzögerungsbeiträge beider Risikobereiche geben vollständiges Bild der Wirklichkeit
Von Dr. Matthias Drittler

Es wird eine Ansicht vertreten, die mit der Forderung in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum konkreten Nachweis der Behinderungsfolgen nicht vereinbar ist: Unter dem Begriff "konkrete bauablaufbezogene Darstellung" sei die Darlegung nur der Behinderungen und ihrer Wirkungen zu verstehen, die in den Verantwortungsbereich des Auftraggebers fallen. Der Bauablauf sei nur "unter Berücksichtigung aller vom Auftraggeber zu vertretenden Einflüsse fortzuschreiben, da nur diese anspruchsbegründend sein können", so wird das meines Erachtens nicht tragbare Aschenputtel-Prinzip begründet. Ich möchte auf Zitate aus der Literatur verzichten. Die Bücher sind voll damit. So mag es nachvollziehbar sein, wenn dem jetzt auch in der Begründung der These 2 (Althaus) des Arbeitskreises Ib/X am Deutschen Baugerichtstag (8. Tagung am 21./22. Mai 2021) in dem für die künftigen Kausalitätsnachweise "Bauzeit" so wichtigen Satz "... die Verzögerung des Bauablaufs muss tatsächlich (und nicht nur theoretisch) aufgrund der gesamten Umstände aus dem Risikobereich des Bestellers eintreten" auf Umstände "aus dem Risikobereich des Bestellers" eingeschränkt wird.
Richtig ist: Es sind grundsätzlich alle Umstände zu würdigen.
Icon Blog-Eintrag

Anmerkung des Autors zur zweiten Leseranmerkung von Frau Dilanas
Stellungnahme des Autors (Dr. Wolfgang Kau) zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 10. Mai

Ultimo Verjährung
Leseranmerkung von Dr. Tobias Rodemann zu
 R 
Anspruch auf Bauhandwerkersicherheit: Wunderwaffe ohne Verfallsdatum!
(Tobias Rodemann)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 8. Mai

Differenzierte Betrachtung geboten
Leseranmerkung von Thomas Ryll zu
 R 
Muss der bauüberwachende Architekt den Fachplaner bei der Überwachung überwachen?
(Christoph Stähler)
Icon IBR-Beitrag

Da stimme ich überwiegend zu
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

Da stimme ich überwiegend zu
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 7. Mai

Ultimo Verjährung
Leseranmerkung von Dr. Achim Mundt zu
 R 
Anspruch auf Bauhandwerkersicherheit: Wunderwaffe ohne Verfallsdatum!
(Tobias Rodemann)
Icon IBR-Beitrag

Autorenanmerkung zur Leseranmerkung von Frau Dilanas
Stellungnahme des Autors (Dr. Wolfgang Kau) zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

Anforderungen an Überwachungspflicht überzogen
Leseranmerkung von Kristina Eistert zu
 R 
Muss der bauüberwachende Architekt den Fachplaner bei der Überwachung überwachen?
(Christoph Stähler)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 6. Mai

Man müsste mehr miteinander sprechen
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Dachabdeckung muss wasserdicht und nicht nur regensicher sein!
(Wolfgang Kau)
Icon IBR-Beitrag

 L 
Wohnraummiete

§ 554 BGB n.F.: Anspruch auf Barrierefreiheit, Elektromobilität und Einbruchsschutz als Spezialfall zulässiger baulicher Veränderungen


(Kai-Uwe Agatsy)
Icon IMR 2021, 1031 (nur online)

Online seit 4. Mai

Entscheidung des OLG unrichtig
Leseranmerkung von Prof. Dr. Jörg Schmidt zu
 R 
Freundschaft und Urlaub machen nicht befangen!
(Jörg Schmidt)
Icon IBR 2020, 626

Online seit 3. Mai

Kommission teilt Auffassung des OLG Düsseldorf
Leseranmerkung von Prof. Dr. Heiko Fuchs zu
 R 
Auch kein Mindestsatz nach HOAI 2009!
(Heiko Fuchs)
Icon IBR 2020, 184

Online seit 29. April

Nicht Vertragsschluss, sondern letzte mündliche Verhandlung maßgeblich!
Leseranmerkung von Prof. Dr. Heiko Fuchs zu
 R 
EuGH-Urteil gilt nicht für die HOAI 1996!
(Christoph Stähler)
Icon IBR-Beitrag

 S 
Immobilien

Balkonflächen wie berechnen?


Sachverständigenbericht von Dipl. Ing. (FH) Gabriele Ebner, Architektin und ö.b.u.v. Sachverständige für Honorare für Architektenleistungen, Freiburg/Breisgau
Icon IBR-Beitrag

Online seit 23. April

Gesamtschuldner als Dritte
Leseranmerkung von Stefan Reichert zu
 R 
Keine wechselseitigen Streitverkündungen im (Bau-)Prozess!
(Peter Pohl)
Icon IBR 2021, 223

Online seit 22. April

 B 
Bauzeitliche Ansprüche: Thesen zum Baugerichtstag gelungen ... eine Ausnahme
Von Dr. Matthias Drittler

In der Praxis gebe es keine konkret bauablaufbezogenen Behinderungsnachweise, so wird gesagt. Das sei auf zu hohe, nicht erfüllbare Anforderungen zurückzuführen. Gesetz und Rechtsprechung müssen handhabbar sein. Worum geht es? Es geht um die Wirkung einer Behinderung auf den Bauablauf, dabei um eine (mehr oder weniger) strenge Anforderung an den Nachweis der Kausalität in der Art "für tatsächliches Maß an Bauzeitverlängerung ist tatsächlich wirkendes Behinderungsereignis kausal", und zwar für Behinderungsereignisse jeder vorkommenden Art wie - ich setze gleich am Rechtsanspruch an und nehme die den Anspruch begründende Kausalität als positiv geklärt an:
  1. Vergütungsereignis
  2. Annahmeverzug
  3. Pflichtverletzung
  4. von keiner der Vertragsseiten im Sinne von Verschulden zu vertretendes Ereignis mit Anspruch auf Bauzeitverlängerung und ohne monetären Ausgleichsanspruch
  5. vom Auftragnehmer hausgemachte Eigenbehinderung
Wenn wir im Kausalitätsnachweis "Bauzeit" alle, jedenfalls alle größeren störenden Ereignisse mitnehmen und mit ihren Wirkungen betrachten, werden wir in der Lage sein, die Wirklichkeit, und zwar auch die Wirklichkeit jeder einzelnen Behinderung, nachzuzeichnen.
Icon Blog-Eintrag

Entscheidung und Begründung überzeugt nicht.
Leseranmerkung von Dr. Maximilian Jahn zu
 R 
Erfüllungsanspruch verjährt vor Mängelbeseitigungsanspruch!
(Tobias Rodemann)
Icon IBR 2021, 234

Online seit 16. April

Vernachlässigung der Pflichten
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Wer eine Gefahrenquelle schafft, muss sie sichern oder davor warnen!
(Thomas J. Michalczyk)
Icon IBR 2021, 240

Online seit 13. April

OLG München, Anhörung vor Ausschluss
Leseranmerkung von Merle von dem Knesebeck zu
 R 
Ausschluss wegen Schlechterfüllung: Bieter ist zuvor anzuhören!
(Oliver Homann)
Icon VPR-Beitrag

Zum erneuten Leserbrief von Herrn Herold
Stellungnahme des Autors (Matthias Zöller) zu
 R 
Genormte Mythen sind keine a.R.d.T. - Beispiel: Gefälle von Flachdachabdichtungen
(Matthias Zöller)
Icon IBR 2021, 113

Stellungnahme zur Leseranmerkung von Herrn Zöller vom 26.3.2021
Leseranmerkung von Dipl.-Ing. Christian Herold zu
 R 
Genormte Mythen sind keine a.R.d.T. - Beispiel: Gefälle von Flachdachabdichtungen
(Matthias Zöller)
Icon IBR 2021, 113

Online seit 12. April

Grenzen der Zuarbeit
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Sachverständiger darf sich zuarbeiten lassen!
(Julian Linz)
Icon IBR 2021, 215

 L 
Wohnraummiete

Das geplante Mietspiegelreformgesetz


(Arndt Dobroschke)
Icon IMR 2021, 175

Online seit 9. April

DIN 68800-2:1996-05 wird zu oft vergessen
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Wann ist eine technische Regel allgemein anerkannt?
(Heiko Fuchs)
Icon IBR 2021, 235

 S 
Bautechnik

Schimmelbelastung von 10.000 KBE in Fußböden: Per se kein Hygiene- und Entscheidungskriterium


Sachverständigenbericht von Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller, Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger, Neustadt/Weinstraße, Prof. Dr.-Ing. Heinz-Jörn Moriske, Direktor im Umweltbundesamt, Berlin, und Dr. Thomas Warscheid, ö.b.u.v. Sachverständiger für Mikrobielle Schäden im Bauwesen, Wiefelstede
Icon IBR 2021, 225

 L 
Gewerberaummiete

Mietrecht während der Corona-Pandemie – § 313 BGB i.V.m. Art. 240 § 7 EGBGB


(Antje G. I. Tölle)
Icon IMR 2021, 178

Online seit 2. April

Ist die Verkürzung angebracht?
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Tragwerksplaner muss erforderliche Lasten zusammenstellen!
(Walter Klein)
Icon IBR 2021, 248

Online seit 31. März

Sie haben völlig recht. Es folgt nur ein kleines aber:
Stellungnahme des Autors (Dr. Walter Klein) zu
 R 
Tragwerksplaner muss erforderliche Lasten zusammenstellen!
(Walter Klein)
Icon IBR 2021, 248

Entscheidung des BGH darf mit Spannung erwartet werden
Leseranmerkung von Sebastian Eufinger zu
 R 
Erfüllungsanspruch verjährt vor Mängelbeseitigungsanspruch!
(Tobias Rodemann)
Icon IBR 2021, 234

Die korrekte Bezeichnung lautet Tragwerksplaner und nicht
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Tragwerksplaner muss erforderliche Lasten zusammenstellen!
(Walter Klein)
Icon IBR 2021, 248

Vergabestatistik 2020
Leseranmerkung von Bernhard Fett zu
 N 
Statistik der Nachprüfungsverfahren 2020
Icon Nachricht

Online seit 29. März

Unsere tägliche Richterschelte gib uns heute
Leseranmerkung von VRLG Ihle zu
 R 
Befangenheitsantrag ist innerhalb der Stellungnahmefrist zu stellen!
(Georg Sturmberg)
Icon IBR 2021, 271

Online seit 27. März

Erhebliche praktische Bedeutung
Leseranmerkung von Hendrik Bach zu
 R 
Kein Verjährungsgleichlauf in AGB!
(Claus Schmitz)
Icon IBR-Beitrag

Online seit 26. März

Direktiven und a.R.d.T. - Zum Leserbrief von Herrn Herold
Stellungnahme des Autors (Matthias Zöller) zu
 R 
Genormte Mythen sind keine a.R.d.T. - Beispiel: Gefälle von Flachdachabdichtungen
(Matthias Zöller)
Icon IBR 2021, 113

Eigentlich ...
Leseranmerkung von Dr. Maximilian Jahn zu
 R 
Abrechnung eines gekündigten Pauschalvertrags: Urkalkulation kann nachträglich erstellt werden!
(Maximilian R. Jahn)
Icon IBR 2021, 177

Stellungnahme zum SV-Bericht
Leseranmerkung von Dipl.-Ing. Christian Herold zu
 R 
Genormte Mythen sind keine a.R.d.T. - Beispiel: Gefälle von Flachdachabdichtungen
(Matthias Zöller)
Icon IBR 2021, 113

Online seit 24. März

Katzenhaltung
Leseranmerkung von Andreas Lutz zu
 L 
Gartenteich, Baum & Co. als privilegierte Maßnahmen – Art. 20a GG als echtes „Natur"-Grundrecht
(Martin Klimesch)
Icon IMR 2021, 133

Online seit 22. März

Begriffe, die zu klären helfen
Leseranmerkung von Dr. Matthias Drittler zu
 R 
Abrechnung eines gekündigten Pauschalvertrags: Urkalkulation kann nachträglich erstellt werden!
(Maximilian R. Jahn)
Icon Aufsatz

Online seit 18. März

Danke
Stellungnahme des Autors (Dr. Maximilian Jahn) zu
 R 
Abrechnung eines gekündigten Pauschalvertrags: Urkalkulation kann nachträglich erstellt werden!
(Maximilian R. Jahn)
Icon Aufsatz

 L 
Wohnungseigentum

Gartenteich, Baum & Co. als privilegierte Maßnahmen – Art. 20a GG als echtes "Natur"-Grundrecht


(Martin Klimesch)
Icon IMR 2021, 133 (Icon 1 Leseranmerkung)

Vorher und nachher Kalkuliertes
Leseranmerkung von Dr. Matthias Drittler zu
 R 
Abrechnung eines gekündigten Pauschalvertrags: Urkalkulation kann nachträglich erstellt werden!
(Maximilian R. Jahn)
Icon Aufsatz

Online seit 17. März

Alter Hut
Leseranmerkung von VRLG Ihle zu
 R 
Schluss mit "Regiekosten" als Schaden: Auch Architekt muss nacherfüllen können!
(Heiko Fuchs)
Icon Aufsatz

Planungsaufwand=Schaden?
Leseranmerkung von Christian Werndl-Laue zu
 R 
Schluss mit "Regiekosten" als Schaden: Auch Architekt muss nacherfüllen können!
(Heiko Fuchs)
Icon Aufsatz

Online seit 16. März

Planungs- und Überwachungsziele und Leistungen
Stellungnahme des Autors (Heiko Fuchs) zu
 R 
Schluss mit "Regiekosten" als Schaden: Auch Architekt muss nacherfüllen können!
(Heiko Fuchs)
Icon Aufsatz

Aufspaltung des einheitlichen Schadensersatzanspruchs?
Leseranmerkung von Dr. Tobias Rodemann zu
 R 
Schluss mit "Regiekosten" als Schaden: Auch Architekt muss nacherfüllen können!
(Heiko Fuchs)
Icon Aufsatz

Online seit 13. März

Fiktive Mängelbeseitigungskosten
Leseranmerkung von Thomas Manteufel zu
 N 
Im Kaufrecht können "fiktive" Mängelbeseitigungskosten weiterhin verlangt werden!
Icon Nachricht