Schließen Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
[Hilfe]

Bei Eingabe mehrerer Suchbegriffe, getrennt durch Leerzeichen, werden Texte gefunden, in denen alle Suchbegriffe vorkommen.

Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

Sie können den Platzhalter * einsetzen: "pauschal*" findet z.B. auch "Pauschalhonorar".

Bei Eingabe eines Aktenzeichens wird automatisch nach der zugehörigen Entscheidung und weiteren Texten, in denen diese zitiert wird, gesucht, bei Eingabe eines Datums nach allen Entscheidungen mit diesem Verkündungsdatum.

Oder-Suche: geben Sie zwischen mehreren Suchbegriffen ODER ein (großgeschrieben), um Dokumente zu finden, in denen mindestens einer der Begriffe vorgekommt.

Phrasensuche: genaue Wortfolgen können Sie mittels Anführungszeichen (") suchen.

ibr-online Forum - Aufsätze, Blog, Leseranmerkungen

Kostenloses ProbeaboOK
Suche im ibr-online Forum


Zeichenerklärung
 R 
Rechtsprechung
 K 
Kurzaufsatz
 L 
Langaufsatz
 B 
Blog-Eintrag
 S 
Sachverständigenbericht
 Z 
Zeitschriftenschau
 I 
Interview
 N 
Nachricht
Leseranmerkung

Zeige Dokumente 1 bis 50 von insgesamt 4782

Online seit 23. November

Fristsetzung zur (Nach-) Erfüllung vor der Abnahme nicht möglich!
Leseranmerkung von S. Erdmann zu
 R 
Mängelbeseitigungsfrist vor Abnahme kann Kostenvorschussanspruch begründen!
(Steffen Hofmann)
Dokument öffnen IBR-Beitrag

Online seit 22. November

 B 
§ 650c BGB: In Abs. 2 gleiche Dogmatik wie in Abs. 1
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

Bei den gesetzlichen Preisregeln zu einer entsprechend § 650b Abs. 2 BGB vom Besteller (kurz: B) angeordneten Leistungsänderung geht es nicht um die kalkulierten, sondern um die tatsächlichen Kosten. So lassen sich die gesetzlichen Preisregeln des § 650c BGB durchaus auf den Punkt bringen. Und doch wird dem Unternehmer (kurz: U) nach § 650c Abs. 2 BGB die lineare Preisfortschreibung mit VertragspreisNiveauFaktor (Kapellmann/Schiffers) zugelassen - sogenannte PreisNiveauFortschreibung (Korbion). Könnte das den Referenten (kurz: R) auf einer Arbeitstagung zu der Idee veranlasst haben, "tatsächliche Kosten" und "Vorkalkulatorik" seien im Grunde das Gleiche? So willkommen neue Ideen sind: Nein, da gerät etwas durcheinander; siehe meinen Blog-Eintrag vom 07.11.2022. In gewisser Weise nachvollziehbar wiederum mag der Irrweg des R in die Idee hinein durch die (scheinbare) Ambivalenz des Gesetzes selbst sein. Denn ...
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

Online seit 9. November

Das vom Kollegen Käseberg besprochene Urteil ist rechtskräftig geworden
Leseranmerkung von Klaus F Delwig zu
 R 
Feststellungsinteresse trotz möglicher Leistungsklage!
(Thomas Käseberg)
Dokument öffnen IBR 2021, 1012 (nur online)

Online seit 8. November

Witzbolde
Leseranmerkung von Hermann Summa zu
 N 
Schleswig-Holstein will Tarifbindung bei Vergaben stärker beachten
Dokument öffnen Nachricht

Leistungsversprechen?
Leseranmerkung von Hermann Summa zu
 N 
Kein Ausschluss eines Vergabeangebots mit Einbindung eines US-Hosting-Diensts
Dokument öffnen Nachricht

Online seit 7. November

 B 
§ 650c BGB und sein recht wild wachsendes Verständnis
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

Aus der, zumal der renommierten Vortragspraxis können Sätze wie dieser aufgenommen werden: Bei den gesetzlichen Preisregeln zu einer entsprechend § 650b Abs. 2 BGB vom Besteller (kurz: B) angeordneten Leistungsänderung gehe es nicht um die kalkulierten, sondern um die tatsächlichen Kosten (Selbstkostenerstattungsnachtrag). Ein kerniger wie zutreffender Satz! Fragwürdig, gar befremdlich dagegen: "Tatsächliche Kosten" und "Vorkalkulatorik" seien im Grunde das Gleiche.
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

 L 
Mietrecht

Aktuelle Rechtsprechung des III. Zivilsenats des BGH zum Heimrecht und zum Betreuten Wohnen


(Harald Reiter)
Dokument öffnen IMR 2022, 469

Online seit 4. November

Berufung per Fax?
Leseranmerkung von Michael Mayer zu
 R 
Keine Wiedereinsetzung ohne Glaubhaftmachung der Gründe!
(Cornelius Vowinckel)
Dokument öffnen IBR-Beitrag

Online seit 2. November

Ergänzende Vertragsauslegung?
Leseranmerkung von Thomas Ryll zu
 R 
Mehr Zeit, mehr Geld!
(Florian Dressel)
Dokument öffnen IBR 2022, 632

Online seit 28. Oktober

Koordinationspflichtverletzung?
Leseranmerkung von Thomas Ryll zu
 R 
Architekt muss prüfen, ob der Tragwerksplaner die Bewehrungsarbeiten überwacht!
(Steffen Hofmann)
Dokument öffnen IBR 2022, 635

Online seit 27. Oktober

Prozesskosten und Zinsen
Leseranmerkung von Oliver-André Urban zu
 R 
Fassade trotz Mängeln funktionstauglich: Neuerrichtung unverhältnismäßig!
(Karl Schwarz)
Dokument öffnen IBR 2022, 621

Online seit 26. Oktober

 B 
"Konkret bauablaufbezogen": BGH hat Leitplanken längst gesetzt
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

Der Gestörte Bauablauf und die Nachweise seiner Rechtsfolgen daran, seit mehr als dreieinhalb Jahrzehnten meine "Leib- und Magenspeise". Leider wird mir der "Appetit" daran durch mehr oder weniger abstrahierende Lösungsansätze in der Baubetriebslehre beeinträchtigt, wenn es in der Folge von solchem dann auch noch heißt, es gebe keine konkreten, am tatsächlichen Bauablauf orientierten Nachweise.
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

Online seit 11. Oktober

 S 
Bautechnik

Gips unter Abdichtungen in Sportstudios?


Sachverständigenbericht von Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing. Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger, Neustadt/Weinstraße
Dokument öffnen IBR 2022, 553

Online seit 4. Oktober

 B 
AGK-Unterdeckung und ihr echter Anspruchskern
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

Forderungen aus AGK-Unterdeckung im gestörten Bauablauf werden in der Praxis
regelmäßig geradezu gnadenlos überreizt mit nicht genügend oder gar nicht differenzierenden
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

Kritik am OLG ist angebracht
Leseranmerkung von Michael Wiesner zu
 R 
Wiederholungshonorar gibt es nur bei wesentlichen Änderungen!
(Heiko Fuchs)
Dokument öffnen IBR 2022, 467

Online seit 1. Oktober

Leseranmerkung zur Leseranmerkung von Christian Specht
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Wer sich durch Kritik "diskreditiert" fühlt, reagiert unprofessionell und erhält keine Vergütung!
(Jan Erik Jasper)
Dokument öffnen IBR 2022, 544

Er hatte einen Plan - der Plan war jedoch schlecht !
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Wann ist ein Gutachten mangelhaft?
(Julian Linz)
Dokument öffnen IBR 2022, 597

Online seit 27. September

Anmerkung zu verkürzt
Stellungnahme des Autors (Oliver Elzer) zu
 R 
Beschlusskompetenz für Wiederherstellung des Sondereigentums - ja, im Sonderfall!
(Oliver Elzer)
Dokument öffnen IMR 2022, 406

Online seit 26. September

Kooperationspflicht ist Bringschuld
Leseranmerkung von Ernst Wilhelm zu
 R 
Kooperationspflicht ist Bringschuld!
(Heiko Fuchs)
Dokument öffnen IBR 2022, 505

Keine Gerechtigkeitslücke
Leseranmerkung von Uwe Luz zu
 B 
Es wäre zu schön gewesen ...
Dokument öffnen Blog-Eintrag
(Dr.-Ing. Matthias Drittler)

 L 

Das Verhältnis von Zwangsverwaltung und strafprozessualer Beschlagnahme - Was hat Vorrang?


(Dennis Rehfeld)
Dokument öffnen IVR 2022, 85

Online seit 19. September

 B 
Es wäre zu schön gewesen ...
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

In seinem Beitrag zur Festschrift für Ulrich Locher zum 65. Geburtstag geht Kniffka der Frage nach, ob die im Anschluss an die Auslegung des § 642 BGB in der Entscheidung BGH "Entschädingungsdauer" vom 26.10.2017 (VII ZR 16/17) gemeinhin als Gerechtigkeitslücke wahrgenommene Lücke im Gesetz geschlossen werden kann. Bereits im Titel "Vorunternehmerverzögerung - Keine befriedigende Lösung in Sicht" wird die Hoffnung der Praxis zerstreut, § 642 BGB könne dem durch verzögerte Vorunternehmerarbeiten benachteiligten Auftragnehmer als genereller Auffangtatbestand dienen, mit dem alle Nachteile ausgeglichen werden können und nicht nur jene, die ihm
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

Spannend für § 650f BGB!
Leseranmerkung von Prof. Dr. Heiko Fuchs zu
 R 
Bürgschaftsurkunde ist abzuholen!
(Erik Harnisch)
Dokument öffnen IBR 2022, 570

Online seit 17. September

Selbstbindung und Ermessen
Leseranmerkung von Hermann Summa zu
 R 
Preissteigerungen wegen Ukraine-Krieg sind ungewöhnliches Wagnis!
(Julia Zerwell)
Dokument öffnen VPR-Beitrag

Online seit 13. September

 L 
Wohnraummietrecht

Vorgetäuschter Eigenbedarf: Wie errechnet sich der Differenzmietschaden oder Plädoyer wider den Dreieinhalb-Jahre-Unsinn!


(Martin Klimesch)
Dokument öffnen IMR 2022, 381

 L 
Gewerberaummietrecht

Ärzte als Mieter: Die Besonderheiten des Praxismietvertrags


(Christian Göpper)
Dokument öffnen IMR 2022, 383

Online seit 12. September

Dreh- und Angelpunkt ist und bleibt die Bauartgenehmigung ( abZ )
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Herstellung eines Wärmedämmverbundsystems: Vorgegebene Mindeststärken sind einzuhalten!
(Werner Amelsberg)
Dokument öffnen IBR 2022, 511

Online seit 10. September

Fortgeltung zum neuen Recht nicht zweifelsfrei
Leseranmerkung von Dr. A. Olrik Vogel zu
 R 
Beschlusskompetenz für Wiederherstellung des Sondereigentums - ja, im Sonderfall!
(Oliver Elzer)
Dokument öffnen IMR 2022, 406

Online seit 6. September

 L 
Wohnraummiete

Die neue Mietspiegelverordnung


(Ulf Börstinghaus)
Dokument öffnen IMR 2022, 425

Online seit 5. September

 B 
§ 650c Abs. 1, 2 BGB: Am Ende nur Makulatur?
Von Dr.-Ing. Matthias Drittler

Die Höhe der Vergütung von geänderten und zusätzlichen Leistungen, den hier so genannten BauSoll-Modifikationen, bestimmt sich in der Praxis weitestgehend auch heute noch in über Jahrzehnte geltender linearer Preisfortschreibung nach Korbion, einer Fortschreibung unter Rückgriff auf die Auftragskalkulation, verbreitet als Korbion'sche Preisformel bekannt, eine Fortschreibung, nach Kapellmann/Schiffers - näher konkretisierend - unter Beibehaltung des Vertragspreisniveaufaktors.
[mehr ...]
Dokument öffnen Blog-Eintrag

Grenzen der Anordnungskompetenz bewahren
Leseranmerkung von Karl Maull zu
 R 
Vergütung für geänderte Leistungen nach vorkalkulatorischer Preisfortschreibung?
(Uwe Luz)
Dokument öffnen IBR 2022, 503

Online seit 2. September

 L 
Architekten und Ingenieure

Verträge in Anlehnung an die HOAI und die Preisverordnung


(Gritt Diercks-Oppler)
Dokument öffnen IBR 2022, 1021 (nur online)

Online seit 31. August

Warum nicht tatsächlich erforderliche Kosten?
Leseranmerkung von Prof. Dr. Heiko Fuchs zu
 R 
Vergütung für geänderte Leistungen nach vorkalkulatorischer Preisfortschreibung?
(Uwe Luz)
Dokument öffnen IBR 2022, 503

Online seit 30. August

Keine Nachtragskalkulation auf Basis tatsächlicher Kosten
Leseranmerkung von Uwe Luz zu
 R 
Vergütung für geänderte Leistungen nach vorkalkulatorischer Preisfortschreibung?
(Uwe Luz)
Dokument öffnen IBR 2022, 503

AGB-Widrigkeit vom Gesetz abweichender Nachtragsregelungen.
Leseranmerkung von Dr. Michael T. Stoll zu
 R 
Vergütung für geänderte Leistungen nach vorkalkulatorischer Preisfortschreibung?
(Uwe Luz)
Dokument öffnen IBR 2022, 503

Online seit 26. August

HOAI Mindestsatz-Klage auch gegen öffentliche Auftraggeber ? - natürlich!
Leseranmerkung von Dirk Buhlmann zu
 L 
Zulässigkeit von Mindestsatzklagen – auch gegen öffentliche Auftraggeber?
(Nicole Glaser; Marcella Geiger)
Dokument öffnen IBR 2022, 1019 (nur online)

 L 

Öffentliches Recht und Zwangsverwaltung


(Gerhard Schmidberger)
Dokument öffnen IVR 2022, 81

 L 
Vergabe

Pflicht zur Abgabe von Eigenerklärungen zum Russlandbezug (Art. 5k Verordnung 833/2014)? Was Vertragspartner öffentlicher Stellen jetzt wissen müssen


(Michael Wenzel; Julia Reumann)
Dokument öffnen IBR 2022, 1020 (nur online)

Online seit 23. August

 L 
Architekten und Ingenieure

Zulässigkeit von Mindestsatzklagen – auch gegen öffentliche Auftraggeber?


(Nicole Glaser; Marcella Geiger)
Dokument öffnen IBR 2022, 1019 (nur online) (Dokument öffnen 1 Leseranmerkung)

Online seit 17. August

WDVS - die unterschätzte Bauleistung !
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Auch der Spritzwasserschutz ist Sache des Architekten!
(Bernd Kober)
Dokument öffnen Aufsatz

Online seit 16. August

Keine Nachtragskalkulation auf Basis tatsächlicher Kosten
Leseranmerkung von Uwe Luz zu
 R 
Fahrrinne soll tiefer ausgehoben werden: Geänderte, keine zusätzliche Leistung!
(Stephan Bolz)
Dokument öffnen Aufsatz

Ende der tatsächlich erforderlichen Kosten
Leseranmerkung von Florian Klug zu
 R 
Fahrrinne soll tiefer ausgehoben werden: Geänderte, keine zusätzliche Leistung!
(Stephan Bolz)
Dokument öffnen Aufsatz

Online seit 12. August

 L 
Wohnraummietrecht

Die korrekte Mängelrüge und Mängelanzeige im Wohnraummietrecht – Einschaltung Dritter und Verwirkung von Ansprüchen


(Kai-Uwe Agatsy)
Dokument öffnen IMR 2022, 339

Online seit 11. August

Bittere Entscheidung für den Bau
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Wann wird eine (mangelhafte) Sache in eine andere Sache "eingebaut"?
(Frederic Jürgens)
Dokument öffnen Aufsatz

Vermischung der Leistungs- mit der Honorierungsebene
Leseranmerkung von Friedhelm Doell zu
 L 
HOAI-Honorar bei von der HOAI abweichenden Leistungsbeschreibungen - Eine Entgegnung auf Kniffka, BauR 2015, 883 ff.
(Sebastian Schattenfroh)
Dokument öffnen IBR 2016, 1071 (nur online)

Nicht konsequent !
Leseranmerkung von Hans-Peter Füg zu
 R 
Bei 130 Euro pro Stunde ist Schluss!
(Uwe Luz)
Dokument öffnen Aufsatz

Online seit 10. August

 S 
Bautechnik

Sind schrumpfende Bitumendachbahnen ein Ausführungsfehler?


Sachverständigenbericht von Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing. Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger, Neustadt/Weinstraße
Dokument öffnen IBR 2022, 441

Online seit Juli

Vielen Dank für den Hinweis
Leseranmerkung von Maria Dilanas zu
 R 
Gesundheitsgefährdende Beschaffenheit der Mietsache ist immer zu beseitigen!
(Daniela Geue)
Dokument öffnen Aufsatz

Juristen können oft weder Mathe noch Physik...
Leseranmerkung von Oliver-André Urban zu
 R 
Leistungsverzeichnis unklar: Keine Kalkulation "pro Auftragnehmer"!
(Stephan Bolz)
Dokument öffnen Aufsatz

Handlauf
Stellungnahme des Autors (Daniela Geue) zu
 R 
Gesundheitsgefährdende Beschaffenheit der Mietsache ist immer zu beseitigen!
(Daniela Geue)
Dokument öffnen Aufsatz