Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Dresden/BGH:
Der "Ansprechpartner für vertragsrelevante Erklärungen" kann auch Nachträge beauftragen!
 IBR-Beitrag
OLG Düsseldorf:
Schadensersatz wegen Mängeln umfasst keinen frustrierten Werklohn für fremde Gewerke!
 IBR-Beitrag
OLG Düsseldorf:
Terrasse ist ein Bauwerk: Mängelansprüche verjähren in fünf Jahren!
 IBR-Beitrag
OLG Nürnberg/BGH:
Das "Wie" der Mängelbeseitigung ist Auftragnehmersache!
 IBR-Beitrag
OLG Köln:
Kein Anspruch auf Bauhandwerkersicherungshypothek gegen Universität!
 IBR-Beitrag
BAG:
Arbeitgeber darf stufenweise Wiedereingliederung bei begründeten Zweifeln an Gesundheitseignung ablehnen
 IBR-Beitrag
OLG Düsseldorf:
Wie lange muss die Frist zur Stellung einer § 648a BGB-Sicherheit bemessen sein?
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
KG:
Nachunternehmereinsatz bekannt: Kein Verstoß gegen Selbstausführungsgebot!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Risse am Nachbarhaus sind kein Indiz für schlecht ausgeführte Unterfangungsarbeiten!
 Volltext
OLG Dresden:
Der „Ansprechpartner für vertragsrelevante Erklärungen“ kann auch Nachträge beauftragen!
 Volltext
BGH:
Bauarbeiter stürzt in Treppenschacht: Muss (auch) der Bauherr Schadensersatz zahlen?
 Volltext
OLG Frankfurt:
Installation einer Photovoltaikanlage: Dach muss nach Montage dicht sein!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Schadensersatz wegen Mängeln umfasst keinen frustrierten Werklohn!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Terrasse ist ein Bauwerk: Mängelansprüche verjähren in fünf Jahren!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Recht am Bau

Letzte 30 Tage: 25 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20 (76 in Alle Sachgebiete)

Online seit 18. Juli

VPB: Für das Bauen in Erdbebengebieten gelten besondere Vorschriften
© knecht.de
Erdbeben in Italien sind regelmäßig in den Medien, Erdbeben in Deutschland seltener. Dabei bebt auch zwischen Alpen und Nordsee ab und zu der Boden, allerdings fallen die Schäden meist geringer aus als am Mittelmeer. "Trotzdem muss in einigen Gegenden Deutschlands erdbebensicher gebaut werden", erklärt Dipl.-Ing. Stefan Hubenschmid, Sachverständiger beim Verband Privater Bauherren (VPB) und Leiter des VPB-Regionalbüros Konstanz.
 mehr…


Online seit 17. Juli

Energetische Sanierung und bezahlbares Wohnen zusammen denken
© brizmaker - iStock
Deutsche Umwelthilfe und Deutscher Mieterbund starten gemeinsames Projekt

Zum 1. Juni haben die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Deutsche Mieterbund (DMB) das gemeinsame Projekt "Klimaschutz trifft Mieterschutz - Wege zu einer sozialverträglichen Gebäudesanierung" (MietKlimaSchutz) gestartet. Das Projekt wird im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Ziel ist es, Vorurteile und Desinformation gegenüber energetischer Sanierung abzubauen und neue Lösungsansätze zu erarbeiten.
 mehr…

Statistik: Baugewerbe hat zahlreiche Wohnungen errichtet
© photo 5000 - Fotolia.com
Gutachten belegt: Bauhauptgewerbe ist kein Kostentreiber

In Schleswig-Holstein liegt die Zahl der fertiggestellten und geplanten Wohnungen auf hohem Niveau. Die regionalen mittelständischen Betriebe und ihre Mitarbeiter stehen mit ihrem Know-how bereit, um die weiterhin anstehenden Aufgaben qualitativ hochwertig zu erfüllen.
 mehr…


Online seit 16. Juli

Geräteauslastung im Mai weiter über Vorjahresniveau
© Jan the Manson - Fotolia.com
Die an der Konjunkturumfrage des Zentralverband des Deutschen Baugewerbes teilnehmenden Unternehmen schätzen die Geschäftslage und Erwartungen im Mai 2019 auf einem ähnlich hohen Niveau ein wie im Vormonat.
 mehr…

Baupräsident fordert Baukostenbremse für die nächsten 10 Jahre
© photo 5000 - Fotolia.com
Tag der Bauwirtschaft mit Minister Strobl und über 500 Gästen

"Wir sind eine Branche, die mit Tatendrang und guten Ideen jede Herausforderung annimmt", betonte Markus Böll, Präsident der Bauwirtschaft Baden-Württemberg vor über 500 Teilnehmern am Tag der Bauwirtschaft vergangenen Freitag in Iffezheim.
 mehr…


Online seit 15. Juli

Baupreise in NRW steigen dramatisch
© micha - Fotolia.com
Behörden müssen jetzt Tempo machen beim Wohnungsbau

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes IT.NRW steigen die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Nordrhein-Westfalen weiter stark an: Im Mai 2019 lagen sie um 3,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Februar 2019 erhöhten sich die Preise im Mai 2019 um 0,5 Prozent. "Die Zahlen sind alarmierend. Während in 2016 die Steigerung von 1,6 Prozent bereits als höchste Teuerungsrate seit 2013 galt, erleben wir seit Ende 2017 Steigerung zwischen 3 und 4 Prozent jährlich. Das ist eine Verdoppelung des Preisanstiegs", so Martin Dornieden, Vorsitzender des BFW Nordrhein-Westfalen.
 mehr…


Online seit 11. Juli

EuGH-Vorlage: Vorsteuerabzug für Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen?
© cevahir87 - Fotolia.com
Der Bundesfinanzhof (BFH) sieht es als möglich an, dass ein Unternehmer, der im Auftrag einer Stadt Baumaßnahmen an einer Gemeindestraße vornimmt, aus von ihm hierfür bezogenen Bauleistungen entgegen seiner bisherigen Rechtsprechung zum Vorsteuerabzug berechtigt ist. Er hat daher mehrere Rechtsfragen zur Auslegung des insoweit zu beachtenden Unionsrechts mit Beschluss vom 13. März 2019 XI R 28/17 dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) vorgelegt.
 mehr…


Online seit 4. Juli

Wohngeld- und Mietenbericht 2018: Fortschritte beim Wohnungsbau
© photo 5000 - Fotolia.com
2017 lag die Bautätigkeit um 80 Prozent höher als noch 2009. Dadurch konnten 285.000 Wohnungen fertig gestellt werden. Trotzdem bleibt die Wohnraumsituation angespannt. Das zeigt der aktuelle Wohngeld- und Mietenbericht, den das Kabinett nun beschlossen hat.
 mehr…

Empfehlungen der Baulandkommission sind wichtiger Schritt zur Entspannung des Wohnungsbaumarktes
© photo 5000 - Fotolia.com
Zu den von Bundesbauminister Horst Seehofer vorgestellten und auf der Arbeit der Baulandkommission basierenden Empfehlungen von Bund und Ländern zur Beschleunigung der Bereitstellung von Wohnbauland erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):
 mehr…


Online seit 3. Juli

Gesetzliche Neuregelungen im Juli 2019
© iStock/maxkabakov
Ab Juli steigen das Kindergeld, der Kinderzuschlag und die Renten. Geringverdiener zahlen weniger Sozialbeiträge. Und im Gerüstbau erhöht sich der Branchen-Mindestlohn. Diese und weitere gesetzliche Neuregelungen sind in den letzten Tagen in Kraft getreten oder werden es demnächst tun.
 mehr…


Online seit 2. Juli

TU Braunschweig: Bauprojekte richtig starten
© Fototasche - Fotolia
Praxisnaher Leitfaden für Bauherren komplexer Bauvorhaben

Verzögerungen und Kostenexplosionen bei großen Bauvorhaben können durch die richtigen Schritte zum Projektbeginn vermieden werden. Wie das gelingen kann, erforschten in den letzten zwei Jahren Expertinnen und Experten für Bauwirtschaft, Immobilienmanagement und Industriebau der Technischen Universität Braunschweig. Ergebnis des unter anderem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Projektes ist ein Handlungsleitfaden mit konkreten, praxisnahen Empfehlungen für Bauherren, Projektmanager und Planer.
 mehr…


Online seit 1. Juli

DWA erarbeitet Merkblatt zu Baustellentankstellen
© filo - iStock
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) wird ein Merkblatt zu Baustellentankstellen erarbeiten. Viele Unternehmen nutzen mobile Möglichkeiten der Betankung (sogenannte Baustellentankstellen), um Bau- und Arbeitsmaschinenmaschinen vor Ort, zum Teil auch an oder über Gewässern, aus insbesondere Fässern, IBC, Tankcontainern oder Tankfahrzeugen zu betanken.
 mehr…

Bundesrat stimmt Sonderabschreibungen beim Mietwohnungsneubau zu
© photo 5000 - Fotolia.com
Private Investoren erhalten Klarheit: Der Bundesrat hat am 28.06.2019 den Sonderabschreibungen beim Mietwohnungsneubau zugestimmt. Das Gesetz ermöglicht privaten Investoren, befristet für 4 Jahre 5% der Anschaffungs- und Herstellungskosten einer neuen Wohnung bei der Steuer geltend zu machen - zusätzlich zur bereits geltenden linearen Sonderabschreibung über zwei Prozent. Damit könnten in den ersten vier Jahren insgesamt 28% der Anschaffungs- und Herstellungskosten einer neuen Mietwohnung steuerlich abgeschrieben werden.
 mehr…

Bundestag stimmt für mehr Befugnisse für Finanzkontrolle Schwarzarbeit
© Bernd Kröger - Fotolia
Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit erhält weitere Befugnisse im Kampf gegen illegale Beschäftigung, Steuerhinterziehung und Sozialleistungsmissbrauch. Der Bundesrat stimmte einem entsprechenden Gesetzesbeschluss des Bundestages am 28.06.2019 zu.
Menschenhandel und Scheinarbeit bekämpfen
 mehr…

Bundesregierung treibt Digitalisierung des Bauwesens voran
© red150770 - Fotolia
Auf Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ist mit der Vertragsunterzeichnung das Nationale BIM-Kompetenzzentrum auf den Weg gebracht worden. Die beiden Bundesministerien werden das Nationale BIM-Kompetenzzentrum gemeinsam betreiben und so für ein einheitliches und abgestimmtes Vorgehen im Infrastruktur- und Hochbau sorgen. Ziel ist, ...
 mehr…


Online seit 27. Juni

Verpasste Chance für mehr Klimaschutz
© Alterfalter - Fotolia.com
Gebäudeenergiegesetz berücksichtigt kaum Verbraucherinteressen

Mit dem Gebäudeenergiegesetz möchte die Bundesregierung ihren Weg fortsetzen, bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Mit dem aktuellen Gesetzentwurf verpasst sie jedoch nicht nur die Ziele der Energiewende, sondern benachteiligt auch Verbraucherinnen und Verbraucher. Zu diesem Ergebnis kommt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in seiner Stellungnahme zum Gebäudeenergiegesetz.
 mehr…

Tag der Immobilienwirtschaft: Bevölkerung wünscht sich aktive Rolle von Investoren
© photo 5000 - Fotolia.com
Mehr als jeder zweite Bundesbürger (55,9 Prozent) wünscht sich eine aktive Rolle von Investoren, wenn es um die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum in Deutschland geht. Dies ist ein Ergebnis aus einer repräsentativen Civey-Umfrage in Auftrag des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, anlässlich des Tags der Immobilienwirtschaft 2019.
 mehr…

Bauindustrie zu den Konjunkturindikatoren im April 2019
© Smileus - Fotolia.com
April-Daten stützen Hauptverbandsprognose - Umsätze und Auftragseingänge zweistellig im Plus

"Die April-Daten bestätigen uns in der Anhebung unserer Umsatzprognose für das Bauhauptgewerbe zum Tag der Bauindustrie von nominal 6 auf nunmehr 8,5 % - real 3 % - für das Gesamtjahr 2019. Schließlich haben wir in den ersten vier Monaten schon ein Umsatzplus* von nominal 17,1 % erwirtschaftet. Damit konnten die Bauunternehmen - trotz guter Auslastung - ihre Produktion* preisbereinigt um 10,6 % steigern." Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, die in der neuesten Ausgabe des Aktuellen Zahlenbildes veröffentlichten Konjunkturindikatoren für die Bauwirtschaft.
 mehr… Nachricht


Online seit 26. Juni

Bauhauptgewerbe hält hohe Dynamik zu Beginn des zweiten Quartals
© sculpies - Fotolia.com
Das Bauhauptgewerbe ist sehr dynamisch in das zweite Quartal gestartet. Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes haben die Bauunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten im April knapp 6 Prozent mehr Stunden geleistet als im April 2018.
 mehr…

Neugeschäft in der Immobilienfinanzierung folgt steigendem Bau- und Transaktionsvolumen
© micha - Fotolia.com
Deutscher Immobilienmarkt in längster Aufschwungphase seit der deutschen Wiedervereinigung

Der Immobilienmarkt in Deutschland befindet sich in einer fast 10 Jahre andauernden Aufschwungphase. Die Bauinvestitionen und Transaktionsvolumina auf dem Bestandsimmobilienmarkt haben seit 2010 kontinuierlich zugenommen. Hierin schlagen sich auch die Preissteigerungen der letzten Jahre nieder. Da Immobilieninvestitionen zu einem großen Teil fremdfinanziert werden, spiegeln sich die gestiegenen Bauinvestitionen auch in der Kreditvergabe der Banken wider.
 mehr…