Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
"Bauzeitnachträge - Die offenen Fragen werden nicht weniger"
(von Dr. Matthias Drittler)
 Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Bremen:
Augen auf bei funktionaler Baubeschreibung
 IBR-Beitrag
LG Tübingen:
Auch das Grundstück eines Dritten kann die Vergütung sichern
 IBR-Beitrag
OLG Frankfurt:
Mangel wird nicht beseitigt: Wie bemisst sich der Schaden des Bauherrn?
 IBR-Beitrag
LG Bonn:
Gewährleistungsfrist kann für "die komplette Außenhaut" nicht auf 10 Jahre verlängert werden!
 IBR-Beitrag
Keine Wasserstandsprüfungen!
 IBR-Beitrag
OLG Frankfurt:
Neue Tatsachen nach Hinweis - auch im Berufungsverfahren zulässig
 IBR-Beitrag
LG Neuruppin:
Anordnungen von Behörden = Anordnungen des Auftraggebers?
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Jena:
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Oder: Kündigen muss gekonnt sein!
 Volltext
OLG Celle:
Mehrere Schadensursachen möglich: Prüf- und Hinweispflichten nicht verletzt!
 Volltext
OLG Jena:
Wann kann ein Bauvertrag aus wichtigem Grund gekündigt werden?
 Volltext
OLG München:
Wer (anderen) eine Grube gräbt, muss einen Bauzaun aufstellen!
 Volltext
OLG Frankfurt:
"Kompensationsvertrag" ausgeschlagen: Erwerbsmöglichkeit böswillig unterlassen!
 Volltext
OLG Frankfurt:
Nicht jedes "Angebot" ist auch ein Angebot!
 Volltext
OLG Frankfurt:
Nur eine detaillierte Mängelrüge führt zum "Quasi-Neubeginn" der Gewährleistungsfrist!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Recht am Bau

20 Nachrichten (23801 in Alle Sachgebiete)

Online seit 18. Oktober

Intensive Bautätigkeit auch zum Herbstbeginn
© Smileus - Fotolia.com
Nachdem der Sommer keine saisonale Beruhigung in der Bauwirtschaft gezeigt hatte, bleibt die Bauwirtschaft auch zum Herbstbeginn sehr rege. Das ergibt die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverband Deutsches Baugewerbe unter seinen Mitgliedsbetrieben für September 2018.
 mehr…

VPB: Beim Ausbauhaus steckt der Teufel im Vertragsdetail!
© Ingo Bartussek - Fotolia.com
Grundstücke sind rar, und auch das Bauen selbst wird immer teurer. Viele Bauherren überlegen, wo sie sparen können. Während sich die einen für Suffizienz und kleinere Wohneinheiten entscheiden, erwägen die anderen den Kauf eines Ausbauhauses. Durch Eigenleistungen wollen sie Geld sparen. Das klingt verlockend, bringt aber mitunter erhebliche Probleme, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB).
 mehr…


Online seit 17. Oktober

VPB: Alte Fertighäuser müssen oft umfassend saniert werden
© VPB
In den 1960er Jahren entstanden die ersten Fertighäuser. Sie stehen heute vielerorts zum Verkauf. Weil sie meist auf großen Grundstücken in infrastrukturell gut erschlossener Nachbarschaft stehen, sind die Altbauten bei jungen Familien beliebt. Großzügig sind oft auch die Grundrisse, mit großen Räumen und Tageslichtbad. Daraus lässt sich einiges machen, wissen die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB).
 mehr…


Online seit 16. Oktober

Sonderabschreibung für Wohnungsbau
© photo 5000 - Fotolia.com
Die Bundesregierung will die Wohnraumoffensive zur Schaffung von 1,5 Millionen Wohnungen mit einer Sonderabschreibung für den Bau neuer Mietwohnungen verstärken. Der von der Regierung eingebrachte Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus (19/4949) sieht die Einführung einer bis Ende des Jahres 2021 befristete Sonderabschreibung in Höhe von fünf Prozent pro Jahr vor.
 mehr…


Online seit 15. Oktober

Fertighaushersteller erwarten Allzeithoch
© M&M - Fotolia
Branchenumsatz und Beschäftigtenzahl steigen

Die Holz-Fertigbauweise ist weiter im Aufschwung. Wie aus einer aktuellen Branchenumfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) hervorgeht, erwarten die führenden Fertighaushersteller im deutschsprachigen Raum Rekordergebnisse für 2018.
 mehr…


Online seit 12. Oktober

Einsturz von Kölner-Stadtarchiv: Drei Freisprüche und eine Bewährungsstrafe
Einsturz des Stadtarchivs, Köln
© Stadt Köln
Laut einer Meldung des Stern hat im Strafprozess um den Einsturz des Kölner Stadtarchivs das LG Köln drei Angeklagte freigesprochen. Ein Bauüberwacher der Kölner Verkehrs-Betriebe erhielt hingegen eine Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung. Laut Anklage haben Fehler bei den Bauarbeiten zu dem Unglück mit zwei Toten im Jahr 2009 geführt.
 mehr…


Online seit 10. Oktober

Baugewerbe fordert Beibehaltung der Zeitumstellung
© Ralphy - Fotolia
Zur aktuellen Diskussion über die Abschaffung der Zeitumstellung erklärt der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa: "Der Vorschlag von Kommissionspräsident Juncker, die Regelung der Zeitumstellung den einzelnen EU-Mitgliedstaaten zu überlassen, bringt keinen Fortschritt, sondern endet im Chaos!
 mehr…

VPB: Bei sinkenden Temperaturen ist Bauen nur eingeschränkt möglich
© Kara - Fotolia
Früher wurde im Winter nicht gebaut. Heute wird das ganze Jahr hindurch betoniert, gemauert, verputzt und Estrich gegossen. Möglich machen das milde Winter, moderne Baustoffe und mobile Heizungssysteme. Die Baustoffe müssen allerdings nach Herstelleran- und -vorgabe eingesetzt werden, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).
 mehr…


Online seit 9. Oktober

Grundgesetzänderungen in der Kritik
© M. Schuppich - Fotolia.com
09.10.2018) Die von der Bundesregierung geplanten Änderungen im Grundgesetz, um etwa Finanzhilfen des Bundes im Bereich der Bildungsinfrastrukturen sowie beim sozialen Wohnungsbau zu ermöglichen, sind am Montagmittag während einer öffentlichen Anhörung im Haushaltsausschuss auf ein geteiltes, teils sehr kritisches Echo gestoßen.
 mehr… Nachricht

Wohnungswirtschaft begrüßt geplante Grundgesetzänderung: 80.000 neue Sozialwohnungen nötig
© photo 5000 - Fotolia.com
Der GdW ist als einziger Interessenvertreter für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bei dieser Anhörung geladen. Bisher unterstützt der Bund die Länder mit Geld, das diese für den sozialen Wohnungsbau nutzen können. Diese Kompensationszahlungen laufen aber Ende 2019 aus. Damit der Bund sich weiter am sozialen Wohnungsbau beteiligen kann, ist eine Änderung des Grundgesetzes notwendig.
 mehr…


Online seit 5. Oktober

Baugewerbe zur Dieselkrise: Gewerbliche Fahrzeuge nicht vernachlässigen!
© Imaginis - Fotolia
"Nach jahrelangen Diskussionen ist die Einigung in der Dieselfrage zumindest ein Schritt in die richtige Richtung", kommentiert der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes Felix Pakleppa die gemeinsamen Beschlüsse im Rahmen des 'Konzepts für saubere Luft' des Bundesumwelt- und des Bundesverkehrsministeriums.
 mehr…


Online seit 1. Oktober

Baukindergeld-Auszahlung erst ab Mitte 2019?
© micha - Fotolia.com
Trotzdem: Antrag zügig stellen!

Stop and go beim Zugpferd der Bauförderung der amtierenden Koalitionsregierung. Das Baukindergeld kann seit 18. September 2018 beantragt werden. Das Online-Antragsformular der KfW ist freigeschaltet, die Antragsfristen knapp. Aber das erforderliche Formularpaket, um den Förderanspruch nachweisen zu können, steht frühestens März 2019 zur Verfügung. Der Verband Wohneigentum geht davon aus, dass die Bewilligung und erste Auszahlung von Baukindergeld erst ab Mitte 2019 erfolgen werden.
 mehr…


Online seit 27. September

BIM wird sich in der Bauwirtschaft langfristig durchsetzen
© Brian Jackson - Fotolia.com
ZVSHK schafft mit Open Datapool Grundlage zur BIM-Nutzung im Handwerk

Welche Bedeutung hat Building Information Modeling (BIM) für die deutsche SHK-Branche? Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat diese Frage zusammen mit der Unternehmensberatung Munich Strategy in einer ausführlichen Studie untersucht. Befragt wurden 1.400 Akteure der deutschen SHK-Branche - Hersteller, Handwerker und Architekten.
 mehr…


Online seit 26. September

VPB: Baugenehmigung für Terrassenüberdachungen nicht immer nötig
© VPB
Viele Hausbesitzer erweitern ihre Häuser durch Wintergärten oder überdachen ihre Terrassen. Dazu brauchen sie in der Regel eine Baugenehmigung, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Während es sich beim ganzjährig bewohnbaren Wintergarten immer um einen festen Anbau, also eine Gebäudeerweiterung handelt, die der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen muss und auch eine Baugenehmigung benötigt, kommt es bei der Terrassenüberdachung darauf an, wie groß sie ist und in welchem Bundesland sie gebaut wird.
 mehr…

ARGE Baurecht: Beim Hausbau gegen finanzielle Risiken absichern
© M&M - Fotolia
Bei kaum einem Bauvorhaben läuft alles glatt. Aufgrund der hohen Streitwerte und der oftmals erforderlichen Sachverständigengutachten werden Bauprozesse sehr teuer. Daher empfiehlt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht), Rechtsanwalt Dr. Peter Sohn, sich zumindest mit den wichtigsten Versicherungen gegen schwerwiegende finanzielle Risiken abzusichern.
 mehr… ( 1 Leseranmerkung)

Bau läuft auf Hochtouren
© Tommy Windecker - Fotolia
"Die Bauwirtschaft hält im Sommer eine hohe Schlagzahl und arbeitet auf Hochtouren an der Umsetzung der eingegangenen Aufträge." Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa die aktuelle Meldung des Statistischen Bundesamtes zur Entwicklung der Baukonjunktur in Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten.
 mehr…


Online seit 25. September

IG BAU, DGB und DMB stellen fest: Keine Vereinbarung auf dem Wohngipfel getroffen
© photo 5000 - Fotolia.com
"Die Ziele des Wohngipfels im Bundeskanzleramt, die Stärkung des Wohnungsneubaus und die Sicherung bezahlbaren Wohnens begrüßen und teilen wir. Anders als in der Pressemeldung des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat dargestellt, gibt es aber keine Vereinbarung über die hierzu notwendigen Maßnahmen, zumindest keine Vereinbarung mit den Gewerkschaften und dem Deutschen Mieterbund", stellten die Teilnehmer am Wohngipfel 2018 Robert Feiger (IG BAU), Stefan Körzell (DGB) und Franz-Georg Rips (DMB) klar.
 mehr…


Online seit 21. September

Wohngipfel: Über 1 Million neue Wohnungen durch Dachausbauten und Aufstockungen möglich
© Ingo Bartussek - Fotolia.com
Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, bis Ende dieser Legislaturperiode die Voraussetzungen für den Bau von rund 1,5 Millionen Wohnungen schaffen zu wollen. "Allein durch Dachausbauten und Aufstockungen auf bestehende Wohngebäude können über eine Million neue Wohnungen entstehen", sagt der Geschäftsführer des Fachverbandes Mineralwolleindustrie e.V. (FMI), Dr. Thomas Tenzler.
 mehr…


Online seit 20. September

Bund schwächt Bau-Kompetenz im Bauministerium
© Thomas Reimer - Fotolia.com
Bundesarchitektenkammer protestiert gegen die Abberufung Staatssekretärs Gunther Adler

Mit der Benennung des Verfassungschefs Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär soll Gunther Adler, beamteter Staatssekretär im BMI, in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden. Damit verliert das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat einen ausgewiesenen Fachmann, der hohes Ansehen bei Kammern und Verbänden genießt.
 mehr…


Online seit 19. September

Bund zuständig für Autobahnen
© benjaminnolte - Fotolia
Der Bund wird künftig Planung, Bau, Betrieb, Erhalt und Finanzierung der 13.000 Kilometer Autobahnen in Deutschland übernehmen - zentral organisiert und regional aufgestellt. Dazu werden eine Infrastrukturgesellschaft und eine neue Bundesoberbehörde gegründet. Es ist die größte Reform in der Geschichte der Autobahnen.
 mehr…