Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
Auftragnehmer erhält AGK und W + G aus Umsatz bei Leistungsbereitschaft und nicht nur aus Zuschlag
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
AGK-Unterdeckungsanspruch in der Zuspitzung
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
AG Neukölln:
Wie wird die ortsübliche Vergleichsmiete gebildet?
Icon IMR-Beitrag
LG München I:
Laden ist keine kulturelle Begegnungsstätte
Icon IMR-Beitrag
KG:
Technisch notwendige Zusatzleistung ausgeführt: Mehrvergütung trotz fehlender Anordnung!
Icon IBR-Beitrag
OVG Nordrhein-Westfalen:
Vorhaben- oder Grundstücksbezogenheit der Baulast, das ist hier die Frage
Icon IBR-Beitrag
LG Köln:
Schadensersatz statt und neben der Leistung im Pachtverhältnis
Icon IMR-Beitrag
OLG Hamm:
Außergerichtlicher Vergleich: Kostenfolgen bedenken!
Icon IBR-Beitrag
KG:
Erst die Mitwirkung am Erfolg führt zum Erfolgshonorar!
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Wie wird der ursprüngliche Einheitspreis angepasst?
Icon Volltext
BGH:
Anforderungen an das Mieterhöhungsverlangen bei qualifiziertem Mietspiegel
Icon Volltext
KG:
Rückforderung einzelner Teilrechnungen: Vorsicht Verjährungsfalle!
Icon Volltext
OVG Saarland:
Wann ist ein Privatgutachten "notwendig"?
Icon Volltext
OLG Nürnberg:
GU oder nicht GU?
Icon Volltext
VK Bund:
Keine Aufklärung widersprüchlicher Preisangaben!
Icon Volltext
OLG München:
Gezielte Gehörsvereitelung: Verfügungsantrag rechtsmissbräuchlich!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 67 Nachrichten

Zeige Nachrichten 41 bis 60



Online seit 8. September

VPB: Kauf und Sanierung von Bestandsbauten - Schadstoffe an Bord?
Bild
© T. Michel - Fotolia.com
Für den Kauf von bestehenden Häusern spricht sehr vieles, vor allem ist es nachhaltig, denn die in den Gebäuden gebundene graue Energie (für die Herstellung von Beton z. B. werden große Mengen Energie gebraucht) wird weiter genutzt, die Erschließung und Infrastruktur ist meist gut, der Garten eingewachsen und die Nachbarn kann man auch gleich kennenlernen. Oft muss die Immobilie auf den Stand der Technik gebracht und auch der Grundriss muss geändert werden wie auch die Sanierung von Küchen und Bädern stehen vielleicht an. Vor dem Kauf sollte die gebrauchte Immobilie trotz ihres womöglich schon bestechenden Charmes genau betrachtet werden. Denn gerade in Gebäuden der Zeit nach 1960 wurden viele neue Materialien am Bau eingeführt, die heute als problematisch eingestuft werden.
Icon mehr…


Online seit 7. September

Wohnungen knapp - Mieten heben ab: In 6 Jahren um fast 28 Prozent gestiegen
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
Das Wohnen fängt beim Wählen an: "Für die Mieten gibt es seit Jahren nur eine Richtung - nämlich immer nach oben", sagt Robert Feiger. Der Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) beruft sich dabei auf eine Mietpreis-Analyse des Pestel-Instituts. Im Fokus der Untersuchung steht der Anstieg der Kosten fürs Wohnen, die der Staat übernimmt, wenn Haushalte auf Hartz IV angewiesen sind: Selbst die Kaltmiete für Wohnungen mit einfachem Standard ist demnach bundesweit durchschnittlich von 5,60 Euro pro Quadratmeter (im Januar 2015) auf 7,20 Euro (im April 2021) enorm angestiegen - ein Plus von 27,9 Prozent. Zum Vergleich: Die Verbraucherpreise haben im gleichen Zeitraum deutlich weniger zugelegt - nämlich um 9,8 Prozent, so das Pestel-Institut.
Icon mehr…

Keine Arglist hinsichtlich Baumängeln wegen verschwiegenen Schwarzbaus
Bild
© Lennartz - Fotolia.com
Wurde ein Ge­bäu­de teil­wei­se "schwarz" er­rich­tet, kann al­lein dar­aus nicht auf ein arg­lis­ti­ges Ver­schwei­gen von Män­geln durch den Ver­käu­fer ge­schlos­sen wer­den. Er­for­der­lich ist laut Bun­des­ge­richts­hof ein kon­kre­ter, ver­heim­lich­ter Man­gel. Der Ver­stoß gegen das Schwarz­ar­beits­be­kämp­fungs­ge­setz habe hin­ge­gen nichts mit dem In­halt der ver­spro­che­nen Leis­tung zu tun - be­trof­fen sei das nur Ge­schäfts­ge­ba­ren, nicht das er­rich­te­te Ge­bäu­de.



Online seit 6. September

Kein dauerhaftes Zugangsrecht um Fotos vom Bauwerk aufzunehmen!
Bild
Bundesgerichtshof
© BGH
Die in Musterverträgen zugunsten von Architekten verwendete Klausel "Der Auftragnehmer ist berechtigt - auch nach Beendigung dieses Vertrags - das Bauwerk oder die bauliche Anlage in Abstimmung mit dem Auftraggeber zu betreten, um fotografische oder sonstige Aufnahmen zu fertigen." ist gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unwirksam, weil sie den Vertragspartner des Architekten unangemessen benachteiligt. Das hat der Bundesgerichtshof in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 29.04.2021 entschieden.
Icon mehr…

Gesetzliche Neuregelungen September 2021
Bild
© djedzura - iStock
Die 3G-Regel soll einen weiteren Anstieg der Corona-Infektionszahlen verhindern. Mehr Frauen sollen in Führungspositionen gelangen. Nachfahren von NS-Verfolgten können die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Diese und weitere Regelungen treten im September in Kraft.
Icon mehr…

Schuhe, Deko und Kinderwagen im Treppenhaus - was ist erlaubt?
Bild
© tanyss - iStock
In einem Mehrfamilienhaus wird das Treppenhaus häufig dafür benutzt, Schuhe, Kinderwagen, Fahrräder und Pflanzen ab- und aufzustellen. Dadurch kann Streit mit anderen Mietern und dem Vermieter entstehen.
Icon mehr…

Keine Auskunftspflicht des Notars bei Anfragen "ins Blaue hinein"
Bild
© MH - Fotolia.com
Ein Notar muss nur Aus­fer­ti­gun­gen kon­kret be­nann­ter Ur­kun­den über­ge­ben. Laut Bun­des­ge­richts­hof ist er nicht ver­pflich­tet, Aus­kunft über alle Ver­fah­ren zu er­tei­len, an denen eine be­stimm­te Per­son be­tei­ligt war oder Ab­schrif­ten all die­ser Ge­schäf­te zu fer­ti­gen. Dies gelte auch ge­gen­über einem Nach­las­sin­sol­venz­ver­wal­ter - der Ge­setz­ge­ber habe keine be­son­de­re Mit­wir­kungs­pflicht des No­tars im In­sol­venz­ver­fah­ren vor­ge­se­hen.
Icon mehr…

Modernisierung der Verwaltung - Deutschland zukunftsfähiger machen
Bild
© Andrey Armyagov - shutterstock.com
Zur Bundestagswahl 2017 gab es von den Parteien zahlreiche Ankündigungen für eine Modernisierung der öffentlichen Verwaltung: von der Digitalisierung häufig genutzter Anwendungen oder einer Stärkung des IT-Planungsrates bis hin zum Abbau der Abhängigkeiten von Monopolstrukturen im Bereich der öffentlichen Hand - alles wichtige Themen für die Unternehmen. Denn effizientere Prozesse zwischen Betrieben und Verwaltungen helfen, Kosten zu reduzieren. Einiges wurde erreicht: ...
Icon mehr…


Online seit 3. September

Corona-Maßnahmen: Arbeitsschutzverordnung wird angepasst
Bild
© m_pavlov - iStock
Die Co­ro­na-Ar­beits­schutz­ver­ord­nung wird über den 10.09.2021 hin­aus ver­län­gert und an die stei­gen­den In­fek­ti­ons­zah­len an­ge­passt: Wie das Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­ri­um am 01.09.2021 mit­teil­te, blei­ben Ar­beits­schutz­maß­nah­men wie die Ver­pflich­tung zum Test­an­ge­bot sowie die AHA+L-Regel be­stehen. Zu­sätz­lich sol­len Un­ter­neh­men ihre Be­schäf­tig­ten künf­tig für den Impf­ter­min frei­stel­len. Die Ver­ord­nung gilt für die Dauer der pan­de­mi­schen Lage, längs­tens bis 26.11.2021. ...
Icon mehr…

Bundestagswahl und die mietpolitischen Konzepte der Parteien 2021
Bild
© shirmanov aleksey - shutterstock.com
Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür und das "Tauziehen" um Wählerstimmen hat begonnen. In den Straßen begegnen einem Plakate mit Gesichtern, die viel versprechen. Die Personen kennt man jedoch nur aus den Medien. Die häufigste Plattitüde ist, dass sich etwas ändern muss. Diesem Gedanken kann grundsätzlich gefolgt werden, nur entsteht unweigerlich die Frage: Was soll sich ändern und wie? Auf diese Frage hat jede Partei ihre eigene Antwort. Problematisch ist leider häufig, dass ...
Icon mehr…

Raumklima & Gesundheit: Wie ein Parkettboden die Gesundheit fördert
Bild
© YariK - Fotolia
Nicht viele andere Inneneinrichtungen beweisen mehr ästhetischen Stil und guten Geschmack als Parkett. Was aber die wenigsten wissen: Ein Boden aus Holz beeinflusst das Raumklima positiv und sorgt für weniger Erkältungskrankheiten. "Parkett- und Dielenböden werden aus dem nachhaltigen Naturprodukt Holz gefertigt", erklärt Michael Schmid, Vorsitzender des Verbands der Deutschen Parkettindustrie (vdp). "Einmal verlegt, lebt und atmet das Holz als lebendiger Werkstoff ...
Icon mehr…

Prozess um Millionenbetrug mit erfundenen Windparks gestartet
Bild
© Peer Frings - Fotolia
Vor dem Land­ge­richt Os­na­brück hat am 31.08. der Pro­zess gegen den Ex-Un­ter­neh­mer Hen­drik Holt wegen mut­ma­ß­li­chen Mil­lionen­be­trugs mit vor­ge­täusch­ten Wind­kraft­pro­jek­ten be­gon­nen. Mit dem 31-Jäh­ri­gen sind seine Mut­ter, sein Bru­der und seine Schwes­ter sowie ein Ge­schäfts­part­ner an­ge­klagt. Den ent­stan­de­nen Scha­den be­zif­fer­te die Staats­an­walt­schaft auf etwa zehn Mil­lio­nen Euro. ...
Icon mehr…

Kein Schadensersatz wegen verzögerter Anwaltszulassung
Bild
© Haramis Kalfar - Fotolia.com
Eine Rechts­an­wäl­tin, die Scha­dens­er­satz von der Rechts­an­walts­kam­mer be­gehr­te, weil sie nicht frü­her zu­ge­las­sen und zu­nächst sogar zu Un­recht wegen Un­wür­dig­keit ab­ge­lehnt wor­den war, ist mit ihrer Klage ge­schei­tert. Laut Land­ge­richt Köln war ein mög­li­cher Scha­denser­satz­an­spruch be­reits ver­jährt. Das LG be­ton­te zudem, dass die be­klag­te Kam­mer im Hin­blick auf die Ab­leh­nung des Zu­las­sungs­an­trags nicht schuld­haft ge­han­delt habe. ...
Icon mehr…


Online seit 2. September

Klau am Bau - ein Problem für private Bauherren?
Bild
© Danny Meyer - Fotolia
Diebstahl auf Baustellen ist ein altes und lange bekanntes Problem. Werkzeuge, Material, auch Maschinen und Fahrzeuge "verschwinden" - und zwar nicht nur über Nacht, sondern oft auch am Tag, wenn das Gewusel auf dem Bau unübersichtlich ist. Für die geschädigten Firmen ein teures und großes Ärgernis. Und eigentlich geht es die Bauherren direkt nichts an - denn sie sind für die sichere Aufbewahrung und Absicherung der Baustelle nicht verantwortlich. ...
Icon mehr…


Online seit 1. September

Arbeitgeber darf Rückkehr aus Home-Office anordnen
Bild
© Pamela Uyttendaele - Fotolia
Ein Ar­beit­ge­ber, der sei­nem Ar­beit­neh­mer (hier: Gra­fi­ker) ge­stat­tet, seine Tä­tig­keit im Home-Of­fice aus­zu­üben, kann seine Wei­sung än­dern und die Rück­kehr ins Büro an­ord­nen, wenn sich spä­ter be­trieb­li­che Grün­de her­aus­stel­len, die gegen das Home-Of­fice spre­chen. Dies hat das Landesarbeits­ge­richt Mün­chen in einem einst­wei­li­gen Ver­fü­gungs­ver­fah­ren ent­schie­den (Urteil vom 26.08.2021 - 3 SaGa 13/21). Auch aus der aus­ge­lau­fe­nen Home-Of­fice-Re­ge­lung ...
Icon mehr…

Bauindustrie Ost zeigt Nachhaltigkeitspotenziale auf
Bild
© Nopphinan - shutterstock.com
Forderungen nach mehr Umwelt- und Klimaschutz in allen Lebensbereichen bestimmen den gesellschaftlichen Diskurs und drängen die Politik, gesetzliche Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. In seinem aktuell veröffentlichten Schwarzbuch "Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Bauwirtschaft" zeigt der Bauindustrieverband Ost e. V. (BIVO) Nachhaltigkeitsansätze auf und betont die Rolle von technischen Innovationen, die einen entscheidenden Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz in der Bauwirtschaft liefern. ...
Icon mehr…


Online seit 31. August

Verliert die IG BAU das Augenmaß?
Bild
© Dreadlock - Fotolia
Die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe wurden erneut vertagt; sie werden am 22.09.2021 fortgesetzt. In der zweitägigen Verhandlung ist es nicht gelungen, sich in wichtigen Punkten substantiell zu einigen, insbesondere bei dem Thema der Wegstreckenentschädigung zeigten sich enorme Differenzen. ...
Icon mehr…

Bauverband M-V: Halbjahresbilanz fällt schlechter als erwartet aus
Bild
© gunnar3000 - Fotolia.com
Die Umsätze liegen immerhin fast 11 Prozent hinter dem Vorjahreszeitraum zurück und auch bei den Auftragseingängen sieht es mit einem Minus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt nicht besser aus", dies sagte der Hauptgeschäftsführer des Bauverbandes M-V e.V., Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schnell, anlässlich der Vorstellung der monatlichen Eckdaten des Baugewerbes für Mecklenburg-Vorpommern per 30.06.2021, die vom Statistischen Amt M-V und dem Statistischen Bundesamt herausgegeben wurden. ...
Icon mehr…

Wohnungsunternehmen gehen von weiteren Preissteigerungen und Lieferengpässen bei Baustoffen aus
Bild
© Dmitry Kalinovsky - shutterstock.com
Die norddeutsche Wohnungswirtschaft geht davon aus, dass die Preise für Baustoffe in den kommenden Monaten weiter steigen und die Lieferengpässe anhalten werden. "Sieben von zehn Unternehmen rechnen mit einer weiteren Verteuerung, fast jedes dritte Unternehmen sogar mit einem starken Preisanstieg", ...
Icon mehr…

Kein Gestaltungsmissbrauch durch Weiterverkauf nach Schenkung
Bild
© dpa
Bahnt ein Steu­er­pflich­ti­ger die Ver­äu­ße­rung sei­nes Grund­stücks durch seine Kin­der an, das er ihnen zuvor ge­schenkt hatte, missbraucht er da­durch grund­sätz­lich keine steu­er­recht­li­chen Ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten. Dies ist laut Bun­des­fi­nanz­hof auch dann der Fall, wenn er die recht­li­chen Ver­hält­nis­se so ge­stal­tet, dass sich für ihn Steu­er­vor­tei­le er­ge­ben. Der Ver­äu­ße­rungs­ge­winn sei dann bei den Ab­kömm­lin­gen zu er­fas­sen. ...