Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
KG:
Überzahlung. Was muss der Auftraggeber darlegen?
 IBR-Beitrag
VK Südbayern:
Nur als Auftragnehmer erbrachte Leistungen sind Eignungsnachweise!
 VPR-Beitrag
VK Südbayern:
Nochmals: Anforderungen an die Transparenz von Zuschlagskriterien
 VPR-Beitrag
VK Nordbayern:
Auftraggeber antwortet nicht auf Rüge: Nachprüfungsantrag nicht unzulässig!
 VPR-Beitrag
VK Nordbayern:
Nachgereichte Datenblätter: Angebot wird verbindlich konkretisiert
 VPR-Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Unwissenheit schützt nicht vor Rügepräklusion!
 VPR-Beitrag
LG Berlin:
Kündigung unzulässig trotz fünf unpünktlich gezahlter Mieten!
 IMR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Stuttgart:
Auftraggeber kürzt Rechnung: Auftragnehmer muss Richtigkeit des Aufmaßes beweisen!
 Volltext
OLG München:
Keine Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch den Erstverwalter!
 Volltext
LG Frankfurt/Main:
Abgrenzung der Modernisierung von der baulichen Veränderung im Rahmen des § 22 WEG
 Volltext
OLG Hamburg:
Schuldanerkenntnis durch Schenkung?
 Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Zweifamilienhaus mit drei Eingängen: Baubehörde ist Zutritt zu gewähren!
 Volltext
BGH:
§ 878 BGB ist auch auf Teilungserklärungen anzuwenden!
 Volltext
LG Köln:
Fehlende Baugenehmigung spricht nicht für Arglist!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 57 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Online seit heute

bauforumstahl veröffentlicht Bemessungshilfe für Integrierte Deckenträger in Verbundbauweise CoSFB
Dank des neuartigen CoSFB-Betondübels (Composite Slim Floor Beam) können Deckensysteme im Stahlgeschossbau jetzt noch schlanker geplant werden. CoSFB-Betondübel sind ein einfach zu fertigendes Verbundmittel insbesondere für in Flachdecken integrierte Verbund-Deckenträger.
 mehr…

IVD nimmt Bundesminister Maas und Gabriel beim Wort
© Eisenhans - Fotolia.com
Kein Bestellerprinzip beim Kauf von Immobilien / Entlastung durch Senkung der Grunderwerbsteuer

"Wir nehmen Sie beim Wort." So kommentiert Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, die jüngsten Äußerungen der Bundesminister Heiko Maas und Sigmar Gabriel. Der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz hatte sich gegenüber der Presse gegen ein Bestellerprinzip beim Kauf von Immobilien ausgesprochen. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie will sich nach seinem Papier "Gemeinsam für die Zukunft des Bauens" für die Förderung von Familien beim Erwerb von Wohneigentum einsetzen und die Erwerbsnebenkosten senken.
 mehr…

Wohnungsgemeinnützigkeit abgelehnt
© chaya1 - Fotolia
Die Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen sind im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit jeweils mit Anträgen zur Wiederauflage der Wohnungsgemeinnützigkeit gescheitert. Dem Antrag der Linken (18/7415) folgte nur die eigene Fraktion, die Grünen enthielten sich. Der Grünen-Antrag (18/8081) stieß hingegen auch auf Zustimmung der Linken. Die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD stimmten gegen beide Anträge. Grundsätzlich fordern Linke und Grüne, mit der Wohnungsgemeinnützigkeit einen nicht-profitorientierten Sektor in der Wohnungswirtschaft aufzubauen, um unter anderem bezahlbaren Wohnraum zu sichern.
 mehr…


Online seit gestern

Endfassung der UVgO veröffentlicht
© N-Media - Fotolia
Am 16.01.2017 wurde die Endfassung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) vom BMWi auf dessen Homepage online gestellt. Zudem wurde der Text der UVgO an den Bundesanzeiger mit der Bitte um Bekanntmachung übermittelt. Dies wird voraussichtlich Ende Januar / Anfang Februar erfolgen.
 mehr… Nachricht

VPB: Bauunternehmer kann Art der Sicherung wählen
© Kati Molin - Fotolia
Private Bauherren haben das Recht auf Sicherheiten. Der Gesetzgeber gesteht ihnen - wenn Abschlagszahlungen verlangt werden - bei Errichtung oder Umbau eines Hauses eine Sicherheit in Höhe von fünf Prozent der Bausumme zu. Daran erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).
 mehr…

Makler erschweren Hauskauf
© Karen - Fotolia.com
Es könnten goldene Zeiten für Hauskäufer sein: Dank niedriger Zinsen ist Kaufen heute fast überall günstiger als Mieten. Doch die Nebenkosten beim Hauskauf steigen seit Jahren. Unter anderem Maklergebühren verhindern viele Geschäfte, zeigt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer Studie. Die Politik könnte gegensteuern.
 mehr…

Gesünder Wohnen: Schadstoffarme Materialien verwenden
© tbel - Fotolia.com
Baustoffe: "Ökologisch" heißt nicht unbedingt gesund

Menschen können viel machen, um gesünder zu leben. Eine oft vernachlässigte Möglichkeit ist schadstoffarmes Wohnen. "Baustoffe, Tapeten, Bodenbeläge, Möbel, Reinigungs- und Pflegemittel können eine Vielzahl gesundheitsgefährdender Substanzen enthalten und freisetzen", sagt Dr. Walter Dormagen, Fachmann für Schadstoffe in Baustoffen und Gebäuden von TÜV Rheinland. So stecken in Farben, Lacken und Klebern oft für Mensch und Umwelt schädliche Lösemittel, Weichmacher oder Biozide, die zu erhöhten Belastungen in der Raumluft führen können.
 mehr…


Online seit 17. Januar

Die Top 10 Dämmstoffmarken der Bauunternehmer
© auremar - Fotolia
Im Vergleich zu anderen Materialbereichen am Bau ist das Dämmsegment vergleichsweise übersichtlich, was die Lieblingsmarken der Verarbeiter betrifft. Auch wenn Bauunternehmer vor Ort es sich nicht immer aussuchen können, welche Marken und Hersteller letztendlich verbaut werden, haben sie dennoch oft genug einen gewissen Einfluss auf die Produktwahl im Dämmsegment. BauInfoConsult hat daher die deutschen Bauunternehmer nach ihren Lieblingsmarken bei Dämmstoffen gefragt.
 mehr…

SPD und Grüne für ein soziales und gerechteres Mietrecht
Lukas Siebenkotten
Parteien greifen Vorschläge des Deutschen Mieterbundes auf

"Die Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen setzen sich für ein soziales und gerechteres Mietrecht in Deutschland ein. Sie greifen zahlreiche Forderungen und Vorschläge des Deutschen Mieterbundes auf und beziehen im Wahljahr 2017 damit eindeutig Position", kommentierte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die Beschlüsse der SPD-Bundestagsfraktion "Rechte der Mieterinnen und Mieter stärken" auf ihrer Jahresauftakt-Klausurtagung und den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag (BT-Drs. 18/10810) "Zusammenhalt stärken - Mietrecht reformieren".


BID warnt vor Änderungen im Mietrecht: "SPD setzt aufs falsche Pferd"
© beermedia.de - Fotolia.com
"Mit ihren Beschlüssen zur Änderung des Mietrechts setzt die SPD-Bundestagsfraktion aufs falsche Pferd", kritisierte Andreas Ibel, Vorsitzender der BID und Präsident des BFW Bundesverbandes, das auf einer SPD-Klausur verabschiedete Konzept zur Wohnungspolitik in Berlin.


Kalkulationshilfe zu Kosten im Stahlbau
© LyriX - Fotolia.com
Die praktische Planungshilfe von bauforumstahl ist im Januar 2017 in der 5. Auflage erschienen. Sie erleichtert es Bauherren, Architekten und Ingenieuren, die wesentlichen Baukosten von Projekten in Stahlbauweise abzuschätzen. Der Leitfaden beinhaltet Kostenparameter zum Stahltragwerk inklusive Deckensystemen, Einbauten, Treppen sowie zur Oberflächenbehandlung und Brandschutzmaßnahmen.
 mehr…

Baugewerbe: Loewenstein fordert Nachbesserung der europäischen Bauproduktnormen
© ettocecco - Fotolia.com
Wohnungsbau vor großen Herausforderungen

"In Anbetracht der großen Bauaufgaben, die vor uns liegen, benötigt die Bauwirtschaft qualitativ hochwertige und sichere Bauprodukte, die allen an das zukünftige Bauwerk gestellten Anforderungen gerecht werden und insbesondere die Gesundheit und die Umwelt nicht gefährden." Diese Forderung erhob der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, heute auf der BAU 2017 in München, anlässlich des Kongresses "Baupolitik ist gefragt!" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.
 mehr…


Online seit 16. Januar

BVerfG: Richtervorlage zum Rohrleitungsgesetz für Bau von Kohlenmonoxid-Pipeline unzulässig
© Lennartz - Fotolia.com
Die Richtervorlage des Oberverwaltungsgerichts Münster zum Rohrleitungsgesetz für den Bau der Kohlenmonoxid-Pipeline der Bayer AG zwischen Dormagen und Krefeld-Uerdingen ist unzulässig. Dies hat das Bundesverfassungsgericht mit Beschluss vom 21.12.2016 entschieden. Das OVG habe die von ihm angenommene Unvereinbarkeit des Gesetzes mit Art. 14 Abs. 3 Satz 1 GG nicht ausreichend begründet (Az.: 1 BvL 10/14).
 mehr…

bauforumstahl überträgt Entwurfshilfe "Einsatz von feuerverzinkten Bauteilen im Stahl- und Verbundbrückenbau" in englische Sprache
Im Online-Portal von bauforumstahl finden Interessierte seit März 2016 eine neue Entwurfshilfe zum Einsatz von feuerverzinkten Bauteilen im Stahl- und Verbundbrückenbau zum kostenfreien Download. Die gedruckte, rund 60-seitige Broschüre kann alternativ auch kostenfrei bestellt werden. Aufgrund der vielen praktischen Anwendungsempfehlungen ist die Broschüre auch im Ausland nachgefragt und wurde nun in englische Sprache übersetzt.
 mehr…


Online seit 13. Januar

BGH: Anspruch eines Wohnungseigentümers auf nachträglichen Einbau eines Personenaufzugs?
© eyetronic - Fotolia.com
Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass ein einzelner Wohnungseigentümer in dem gemeinschaftlichen Treppenhaus grundsätzlich nur dann einen Personenaufzug auf eigene Kosten einbauen darf, wenn alle übrigen Wohnungseigentümer ihre Zustimmung hierzu erteilen. Dies gilt auch dann, wenn der bauwillige Wohnungseigentümer aufgrund einer Gehbehinderung auf den Aufzug angewiesen ist, um seine Wohnung zu erreichen; die übrigen Wohnungseigentümer können allerdings verpflichtet sein, den Einbau eines Treppenlifts oder einer Rollstuhlrampe zu dulden. Zu der Frage, ob die Wohnungseigentümergemeinschaft selbst einen Aufzug einbauen kann, wenn die Wohnungseigentümer dies mit qualifizierter Mehrheit beschlossen haben, verhält sich die Entscheidung nicht.
 mehr…

Beschleunigung der Vergabeverfahren im Bundesfernstraßenbau
Der Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen informiert darüber, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Beschleunigung von Vergabeverfahren im Bundesfernstraßenbau - abweichend zur Allgemeinen Verwaltungsvorschrift für die Auftragsverwaltung der Bundesfernstraßen (AVVFStr) - die Auftragssumme bei der Vorlage von Vergabeakten zur Zustimmung für Bauleistungen erhöht hat.
 mehr…

SPD will Mieterrechte stärken
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Kündigungstatbestand "Eigenbedarf" soll eingeschränkt werden

"Wir begrüßen die Pläne der SPD, die Rechte der Mieter in Deutschland zu stärken. Wichtig ist, dass die bestehende Regelung zur Mietpreisbremse nachgebessert und die Vorschläge zu einer zweiten Mietrechtsnovelle von Bundesjustizminister Heiko Maas umgesetzt werden müssen. Positiv ist auch, dass der Kündigungstatbestand 'Eigenbedarf' konkretisiert und eingeschränkt werden soll", erklärte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, im Vorfeld der Klausursitzung des Vorstandes der SPD-Bundestagsfraktion.
 mehr…

VPB: Auch Rohrleitungen müssen gedämmt werden
© fefufoto - Fotolia
Rohrleitungen sind unentbehrlich, sie sichern die Kalt- und Warmwasserversorgung und die Heizung im Haus. Seit Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Rohrleitungen gedämmt werden. "In rund 80 Prozent der Fälle wird das aber nicht ordentlich erledigt", kritisiert Dipl.-Ing. (FH) Marc Ellinger vom Verband Privater Bauherren (VPB). "Erstaunlicherweise lassen a
 mehr…

Jeder fünfte Deutsche erlebte Einbrüche in Nachbarschaft mit
© M&M - Fotolia.com
In den vergangenen zwölf Monaten hat jeder sechste Deutsche von einem Einbruch in seiner Wohngegend erfahren. Weitere drei Prozent waren selbst betroffen. Zur Prävention verlässt man sich nicht mehr nur auf aufmerksame Nachbarn: Ein Viertel der Haushalte will im kommenden halben Jahr in Schutzmaßnahmen investieren. Dies zeigt die aktuelle Interhyp-Wohntraumstudie. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen hat in einer repräsentativen Umfrage zum fünften Mal Eigentümer, Mieter und Architekten befragt, um aktuelle Trends und Wohnwünsche der Deutschen zu ermitteln.
 mehr…


Online seit 12. Januar

Mietminderung wegen defekter Telefonleitung?
© Sven Bähren - Fotolia
Für die Telefonverbindung bzw. den Internetanschluss ist der Mieter einer Wohnung ab der Steckdose selbst zuständig. Das heißt, er kann und muss sich in der Regel einen Anbieter aussuchen. Doch das Kabel bis zu dieser Buchse fällt nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS in den Verantwortungsbereich des Vermieters. Ist dieser Anschluss defekt, droht Mietminderung.
 mehr… IMR 2016, 460 LG Essen, 21.07.2016 - 10 S 43/16