Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
AG Hamburg-St.Georg:
Bestimmtheit trotz Bezugnahme im Eigentümerbeschluss!
Icon IMR-Beitrag
OLG Düsseldorf:
Wann sind die Voraussetzungen für eine Löschung im Grundbuch offenkundig?
Icon IMR-Beitrag
AG München:
Verwertungskündigung vor Beantragung der Zweckentfremdungsgenehmigung
Icon IMR-Beitrag
BGH:
War der Nachweis des Interessenten für den Vertragsabschluss ursächlich?
Icon IMR-Beitrag
AG Potsdam:
Wann darf ein Baum gefällt werden?
Icon IMR-Beitrag
LG Berlin:
Eigenbedarfskündigung: Welche Alternativwohnungen muss der Vermieter anbieten?
Icon IMR-Beitrag
BGH:
Modernisierung: Inhalt einer Ankündigung bei energetischer Sanierung
Icon IMR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Automatische Verlängerung eines Makler-Alleinauftrags ist wirksam
Icon Volltext
BGH:
Hausverbot bedarf keiner Begründung!
Icon Volltext
OLG Hamm:
Wann liegt eine unechte Verflechtung des Maklers vor?
Icon Volltext
LG Rostock:
Reisekosten des Anwalts hängen vom Sitz des Verwalters ab
Icon Volltext
OLG Hamm:
Auch formbedürftige Vertragsklauseln sind auszulegen
Icon Volltext
AG Charlottenburg:
Ein bestandskräftiger Beschluss kann nur ausnahmsweise abgeändert werden
Icon Volltext
LG Berlin:
Mietendeckel: Mieterhöhungsverlangen muss nur dem Mieter vor dem Stichtag zugehen
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Immobilienrecht

Letzte 30 Tage: 43 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20 (84 in Alle Sachgebiete)

Online seit heute

Automatische Verlängerung eines Makler-Alleinauftrags ist wirksam
Bild
© Dan Race - Fotolia.com
Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehene automatische Verlängerung der zunächst auf sechs Monate vereinbarten Vertragslaufzeit eines einfachen Makleralleinauftrags um jeweils drei Monate bei unterbliebener Kündigung des Maklerkunden ist grundsätzlich unbedenklich und nicht gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unwirksam. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 28.05.2020.


Kon­junk­tur­pa­ket jetzt um­set­zen: Pla­nungs- und Bau­wirt­schaft schlägt kon­kre­te Maß­nah­men vor
Bild
© Bernd Kröger - Fotolia
Nachdem Bundestag und Bundesrat in dieser Woche wesentliche Bestandteile des Corona-Konjunkturpakets beschlossen haben, schlägt die Planungs- und Bauwirtschaft konkrete Maßnahmen zur schnellen und zielgerichteten Umsetzung konjunkturfördernder Aktivitäten vor. Als Verfasser des Maßnahmenpapiers zeichnen die Mitglieder des sogenannten Verbändegesprächs (Verbände, Berufskammern und Vereine des Planen und Bauens) und weitere Unterstützer verantwortlich.
Icon mehr…

Schutzmaßnahmen stat Beseitigung der Bodenverunreinigung?
Bild
© Lennartz - Fotolia.com
Die 9. Kammer des Gerichts hat mit Urteil vom 24. 06.2020 eine Klage gegen eine bodenschutzrechtliche Anordnung der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord - SGD Nord - im Hinblick auf ein in Wittlich gelegenes Grundstück abgewiesen.
Icon mehr…


Online seit gestern

Kein Geld für Fahrzeugschäden durch Baumharz
Bild
Zur Verantwortlichkeit des Vermieters eines Pkw-Stellplatzes für herabtropfendes Harz

Die Klage der Mieterin eines Pkw-Stellplatzes auf Ersatz von Schäden an ihrem Fahrzeug durch herabtropfendes Harz und Beseitigung des hierfür ursächlichen Baumes blieb erfolglos. Weder liegt ein Mangel der Mietsache vor noch besteht für den Vermieter eine entsprechende Verkehrssicherungspflicht, das Herabtropfen von Harz zu verhindern. Ein Anspruch auf Beseitigung des Baumes besteht ebenfalls nicht.
Icon mehr…


Online seit 3. Juli

Neuer VPB-Ratgeber: Bauherren profitieren von reduzierter Mehrwertsteuer
Bild
© Fotolia
Am Montag (29.6.) haben Bundestag und Bundesrat das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit die Senkung der Mehrwertsteuer für das zweite Halbjahr 2020 beschlossen. Davon profitieren Bauherren und sanierungswillige Hauseigentümer: Für Bauarbeiten, die ab morgen, also zwischen dem 1.7. und dem 31.12.2020 erledigt und abgeschlossen werden, müssen nur 16 Prozent Mehrwertsteuer bezahlt werden, statt der bisher gültigen 19 Prozent.
Icon mehr…


Online seit 2. Juli

Schonfrist für Mieter ist beendet
Bild
© akf - Fotolia.com
Trotz intensiver Bemühungen endete der Kündigungsschutz für Mieterinnen und Mieter wegen corona-bedingter Mietausfälle mit Ablauf des 30. Juni 2020 aufgrund der Blockadehaltung der CDU/CSU in der Bundesregierung.
Icon mehr…

VPB: Nicht auf "Dach-Haie" einlassen
Bild
© VPB
Der Sommer ist die Zeit der Haustürgeschäfte. Jetzt sind die fliegenden Handwerker unterwegs, die an der Haustür klingeln und unaufgefordert ihre Dienste anbieten, natürlich zu "einmaligen Sonderkonditionen". "Dach-Haie", wie sie in der seriösen Branche heißen, bieten vor allem schnelle Dienste auf dem Dach an, dort, wo niemand sie überwacht.
Icon mehr…

Verkündungstermin BGH: Muss Vermieter Schönheitsreparaturen bei unrenoviert überlassener Wohnung und unwirksamer Abwälzung durchführen?
Bild
© Banauke - Fotolia
Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich am 01.07.2020 in zwei Verfahren damit befasst, ob und gegebenenfalls inwieweit der Vermieter zur Durchführung von Schönheitsreparaturen verpflichtet ist, wenn dem Mieter eine unrenovierte Wohnung - ohne angemessenen Ausgleich - überlassen wurde und die formularmäßige Abwälzung der Schönheitsreparaturen auf den Mieter aus diesem Grund unwirksam ist (vgl. Senatsurteil vom 18.03.2015 - VIII ZR 185/14, BGHZ 204, 303).
Icon mehr…


Online seit 29. Juni

"Straßenbeiträge großzügig stunden"
Bild
© micha - Fotolia.com
Haus & Grund Hessen für 60-Millionen-Fonds aus Corona-Sondervermögen zur Entlastung der Bürger

Aus dem von der Landesregierung geplanten Sondervermögen "Hessens gute Zukunft sichern" sollen die Erschließung und Erneuerung kommunaler Straßen gefördert und die Bürger entlastet werden. Das schlägt Haus & Grund Hessen vor.
Icon mehr…


Online seit 26. Juni

Trotz mangelhafter Trittschalldämmung: Schallschutzvorgaben müssen eingehalten werden!
Bild
© Kaesler Media - Fotolia.com
Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass ein Wohnungseigentümer von einem anderen Wohnungseigentümer, der in seiner Wohnung den Bodenbelag ausgetauscht hat (Fliesen statt Teppichboden), die Einhaltung der schallschutztechnischen Mindestanforderungen nach der DIN 4109 auch dann verlangen kann, wenn die Trittschalldämmung des Gemeinschaftseigentums mangelhaft ist und ...
Icon mehr…

BVR: Preisauftrieb bei Wohnimmobilien hält trotz Coronakrise an
Bild
© Eisenhans - Fotolia.com
Die Auswirkungen der Coronakrise auf die Wohnimmobilienmärkte dürften nach Einschätzung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) überschaubar bleiben. Das Umfeld für die Märkte bleibe insgesamt stabil und allmählich zeichne sich eine Belebung der Konjunktur ab.
Icon mehr…

Chancen von Mieterstrom für Gewerbeunternehmen
Bild
© TÜV Rheinland
PV-Pflicht auf Nichtwohngebäuden ist ein wichtiger Treiber

Mieterstrom auf Nichtwohngebäuden hat großes Potenzial für Energiewende und Klimaschutz. Aus Sicht von Polarstern gibt es keine Gründe, warum nicht mehr Bundesländer dem Beispiel aus Baden-Württemberg folgen und zügig die Photovoltaik-Pflicht auf Nichtwohngebäuden einführen.
Icon mehr…

WEG darf Zwangsversteigerung trotz Vollstreckungsverbots betreiben
Bild
© Fields - Fotolia.com
Eine Woh­nungs­ei­gen­tü­mer­ge­sell­schaft kann die Zwangs­ver­stei­ge­rung wegen Haus­geld­rück­stän­den wei­ter­hin auch dann be­trei­ben, wenn die Staats­an­walt­schaft zuvor die Ein­tra­gung einer Si­che­rungs­hy­po­thek be­wirkt hat. Der V. Zi­vil­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs hat mit Be­schluss vom 28.05.2020 dar­auf hin­ge­wie­sen, dass das Voll­stre­ckungs­ver­bot nicht die Zwangs­voll­stre­ckung aus Rech­ten un­ter­bin­det, die ge­gen­über dem Si­che­rungs­recht der Staats­an­walt­schaft Vor­rang haben.
Icon mehr…


Online seit 25. Juni

VPB: Nachbesserung von Mängeln auch später oft die beste Lösung
Bild
© VPB
Nicht nur auf Schuhe oder Autos, sondern auch auf Häuser gibt's "Garantie". Sie heißt korrekt Gewährleistung und dauert bei privaten Bauherrenvorhaben in der Regel fünf Jahre, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Weil sich viele Mängel erst nach und nach zeigen, hat der Gesetzgeber bei Arbeiten an Bauwerken und Planungsleistungen für diese eine verlängerte Gewährleistungsphase vorgesehen. Die fünf Jahre beginnen mit der Abnahme.
Icon mehr…

Gewerberaummieten: Befristet niedrigere Umsatzsteuer beachten
Bild
© Gina Sanders - Fotolia
Vermieter können zu hohe Steuerzahlungen vermeiden

Für Mietverhältnisse, die der Umsatzbesteuerung unterliegen, sollte schnellstmöglich vor dem 30. Juni 2020 eine Anpassung an die vorübergehende Umsatzsteuersenkung von 19 auf 16 Prozent erfolgen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Vermieter die fälschlich ausgewiesenen 19 Prozent Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen muss, obwohl der Mieter nur 16 Prozent Umsatzsteuer entrichtet. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.
Icon mehr…

Augen auf beim Fertighausbau!
Bild
© Alexander Raths - Fotolia.com
Einfache Planung, wenig Organisation, schneller Baufortschritt - die Vorteile des Fertighausbaus sind überzeugend. "Dennoch sollten private Bauherren einen Bauvertrag für ein Fertighaus nicht leichtfertig unterschreiben", sagt Rechtsanwalt Mike Große von der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein. "Und auch im Bauverlauf lauern weitere Risiken", so der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht.
Icon mehr…

Gutachten über Gesundheitszustand im Räumungsprozess
Bild
© shutterstock.com
Bei kon­kre­tem Vor­trag der Mie­ter zu ge­sund­heit­li­chen Be­schwer­den ist das Ge­richt ge­hal­ten, dem im Räu­mungs­pro­zess nach­zu­ge­hen. Der VIII. Zi­vil­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs hat mit Ur­teil vom 05.03.2020 be­tont, dass die Nicht­ein­ho­lung eines Sach­ver­stän­di­gen­gut­ach­tens trotz der auf At­tes­te ge­stütz­ten Be­haup­tung von für die Räu­mung re­le­van­ten Krank­hei­ten den An­spruch auf recht­li­ches Gehör ver­letzt.
Icon mehr…


Online seit 24. Juni

Welche Anforderungen sind an Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen zu stellen?
Bild
© Dan Race - Fotolia.com
In einem heute veröffentlichten Urteil vom 20.05.2020 klärt der BGH die Frage, welche Anforderungen an die Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen (hier: energetische Modernisierung nach § 555b Nr. 1 BGB) zu stellen sind.


Unterbrochene Kausalkette beim Maklervertrag
Bild
© eyetronic - Fotolia.com
Mit der im Mak­ler­recht häu­fi­ger strei­ti­gen Frage, ob der Nach­weis des In­ter­es­sen­ten für den Ver­trags­schluss ent­schei­dend war, hat sich der I. Zi­vil­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs be­schäf­tigt. Mit Ur­teil vom 05.03.2020 be­kräf­tig­te das Ge­richt, dass nur hand­fes­te Grün­de die An­nah­me einer Un­ter­bre­chung der Kau­sal­ket­te vom Nach­weis bis zum Ab­schluss des Ge­schäfts recht­fer­tig­ten.
Icon mehr…

VPB: Bei Einkommensteuererklärung an Handwerkerrechnungen denken
Bild
© VPB
Stichtag für die Abgabe der Einkommensteuererklärung ist in rund vier Wochen: Die Steuererklärung 2019 muss bis zum 31. Juli 2020 beim Finanzamt vorliegen. Daran erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB) und rät:
Icon mehr…