Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Schleswig/BGH:
Wie wird die Höhe des Ausfallschadens bei einem Baustopp errechnet?
 IBR-Beitrag
OLG Frankfurt:
Einräumung einer Sicherungshypothek trotz fehlender Baugenehmigung?
 IBR-Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Bieter (un-)geeignet? Prognose kann auch auf negativen Erfahrungen beruhen!
 VPR-Beitrag
LG Frankenthal:
Maklerlohn nach Ausübung des Vorkaufsrechts
 IMR-Beitrag
LG Lübeck:
Notarkosten: Sicherer oder kostengünstiger Weg?
 IMR-Beitrag
OLG Schleswig/BGH:
Naturschutzbehörde ordnet Bauablaufänderung an: Auftraggeber muss Schadensersatz zahlen!
 IBR-Beitrag
BGH:
Abrechnungsergebnisse aller Wohnungen nicht vorgelegt: Kein Anfechtungsgrund!
 IMR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
LG München I:
Zulässig: Trampolin im "Ziergarten"!
 Volltext
BGH:
Welche Angaben zum Energieverbrauch muss Makler in Immobilienanzeigen machen?
 Volltext
OLG Saarbrücken:
An wen sind wann und wie Bedenken zu richten?
 Volltext
VGH Bayern:
Sind Brandschutzvorschriften nachbarschützend?
 Volltext
LG Berlin:
Wohnfläche: Wie sind Balkone, Wintergärten und Terrassen zu berücksichtigen?
 Volltext
BGH:
Überraschende Stoffpreisgleitklausel wird nicht Vertragsbestandteil!
 Volltext
OLG Saarbrücken:
Werkleistung weist zahlreiche wesentliche Mängel auf: Rücktritt ohne Fristsetzung möglich?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten

Letzte 30 Tage: 76 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20

Bundesgerichtshof zur Räum- und Streupflicht des Vermieters
© Edler-von-Rabenstein - Fotolia.com
Die Beklagte ist Eigentümerin eines Anwesens in der Innenstadt von München, in welchem eine Wohnung an die frühere Lebensgefährtin und jetzige Ehefrau des Klägers vermietet war. Zwischen den Parteien steht nicht in Streit, dass die Räum- und Streupflicht (Winterdienst) für den Gehweg vor dem Grundstück der Beklagten grundsätzlich bei der Stadt München, der Streithelferin der Beklagten, liegt.
 mehr…

BGH: Welche Angaben zum Energieverbrauch muss Makler in Immobilienanzeigen machen?
© Dan Race - Fotolia.com
Ein Immobilienmakler ist gemäß § 5a Abs. 2 und 4 UWG verpflichtet, in einer Immobilienanzeige den Energieverbrauch des Gebäudes anzugeben, wenn ein Energieausweis vorliegt. Dazu muss die Anzeige die in § 16 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 5 EnEV angeführten Angaben enthalten, so der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 05.10.2017.
 BGH, 05.10.2017 - I ZR 232/16

Online seit heute

Schlechte Nachrichten für Mieter:
© Andre Bonn - Fotolia
Mieten steigen - Immobilienmärkten geht es gut

"Wenn es den Immobilienmärkten sehr gut geht - so die Einschätzung des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) - und die Marktentwicklung stabil ist, sind das keine guten Nachrichten für Mieter. Vielmehr bedeutet das, die Mieten steigen, 2017 noch schneller als 2016", kommentierte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die Schlussfolgerungen des Rates der Immobilienweisen in seinem vom ZIA veröffentlichten Frühjahrsgutachten 2018.
 mehr…

Baugewerbe: Immobilienpreise sind keine Baupreise!
© Horst Schmidt - Fotolia
"Die Diskussion über steigende Immobilienpreise darf nicht dazu führen, dass reflexartig die Bauunternehmen in Sippenhaftung genommen werden. Denn die Entwicklung der Immobilienpreise folgt der Nachfrage auf den Märkten, nicht aber den Baupreisen." Dieses erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa, heute am Rande der Eröffnung der "bautec"!
 mehr…

Handwerkskammer Berlin fordert: Mobilität muss endlich wieder planbar werden!
© Imaginis - Fotolia
Zur morgigen Verhandlung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig über die Zulässigkeit kommunaler Fahrverbote zur Einhaltung der Stickoxid-Grenzwerte in Ballungsräumen erklärt die Handwerkskammer Berlin:
 mehr…

VPB: Baugrund muss vor Vertragsabschluss untersucht werden
© VPB
Jedes Haus muss sicher gegründet werden, sei es mit einer Bodenplatte oder einem Keller. Dafür müssen die Planer den Baugrund genau kennen. Voraussetzung dafür ist ein Baugrundgutachten. Viele Bauherren wissen das inzwischen und klären frühzeitig, ob im Bauvertrag auch ein Baugrundgutachten enthalten ist. Ist das der Fall, sind sie in der Regel zufrieden. Das Baugrundgutachten als Vertragsleistung allein reicht aber nicht aus, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB):
 mehr…

BB: Baukonjunktur gewann ab Jahresmitte an Fahrt
© Roman_23203- Fotolia
Aufschwung beim Umsatz / Auftragsvolumen in den Sparten sehr unterschiedlich

"Das Bauhauptgewerbe der Region Berlin-Brandenburg registrierte nach einem mäßigen ersten Halbjahr 2017 in der zweiten Jahreshälfte insgesamt deutliche Wachstumstendenzen - sowohl bei der Nachfrage nach Bauleistungen als auch in der Bautätigkeit", erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg, nach Bekanntgabe der Jahresergebnisse durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.
 mehr…


Online seit gestern

AVPQ: Erste Unternehmen des Liefer- und Dienstleistungsbereichs aus Schleswig-Holstein präqualifiziert
© N-Media - Fotolia
Der öffentliche Auftraggeber fordert von Unternehmen, die sich um öffentliche Aufträge bewerben, eine Reihe von Erklärungen und Dokumenten, um die Eignung, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zu prüfen. Diese umfangreichen Angaben sind bei jedem Angebot auf öffentliche Ausschreibungen erneut vorzulegen. Fehlende oder nicht aktuelle Eignungsnachweise bergen die Gefahr, dass das Angebot ausgeschlossen wird.
 mehr…

BVerwG verweist Rechtsstreit um Ausbau der Autobahn A 43 zurück
In einem Rechtsstreit gegen den Planfeststellungsbeschluss der Bezirksregierung Münster für den sechsstreifigen Ausbau der Bundesautobahn A 43 zwischen dem Rhein-Herne-Kanal und der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig das erstinstanzliche Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster aufgehoben und die Sache zur erneuten Verhandlung und Entscheidung zurückverwiesen.
 mehr…


Online seit 19. Februar

Klimaschutz ist kein Baukostentreiber
© Alterfalter - Fotolia.com
Ein heute (16.02.2018) vorgelegtes Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung Dresden (iTG) räumt auf mit der Behauptung, Klimaschutzvorgaben seien der entscheidende Kostentreiber für das Bauen in Deutschland. "Dem Argument, mit dem CDU, CSU und SPD im Koalitionsvertrag auf weitere Klimaschutzauflagen verzichten, fehlt also jegliche Grundlage", sagt Jürgen Leppig, Vorsitzender des größten deutschen Energieberaterverbands GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V.
 mehr…

Nebenkostenabrechnung: Was muss drinstehen?
© Zerbor - Fotolia.com
Jedes Jahr aufs Neue finden Mieter die Jahresabrechnung über ihre Mietnebenkosten im Briefkasten. Nicht immer ist diese korrekt. Was darf der Vermieter tatsächlich abrechnen und bis wann muss die Abrechnung beim Mieter sein?
 mehr…

Haspa-Immobiliendarlehen wegen fehlerhafter "frühestens"-Widerrufsbelehrung erfolgreich widerrufen
© nmann77 - Fotolia
Das Oberlandesgericht Hamburg hat die Hamburger Sparkasse laut Mitteilung der Kanzlei Hahn Rechtsanwälte erneut zur Rückabwicklung zweier Immobiliendarlehen verurteilt. Danach seien die von der Haspa verwendeten "frühestens"-Widerrufsbelehrungen fehlerhaft und eine Berufung auf die Schutzwirkung des Musters wegen inhaltlicher Bearbeitung nicht möglich gewesen (Urteil vom 24.01.2018, Az.: 13 U 242/16).
 mehr…

IVD-Branchenbarometer 2018: Umsatzerwartungen deutlich gedämpft
© scanrail/Fotolia
Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) hat am 16.02.2018 in Berlin die Ergebnisse seiner repräsentativen Branchenumfrage zu den wirtschaftlichen Erwartungen für das Jahr 2018 vorgestellt. Befragt wurden die im Verband vertretenen Hersteller von In-vitro-Diagnostika (IVD). Sie bilden etwa 90 Prozent des deutschen Diagnostikamarktes ab.
 mehr…


Online seit 16. Februar

Wasserschaden in unbewohnter Wohnung: Entfällt die Haftung des Installateurs?
© eyetronic - Fotolia.com
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in seinem heute veröffentlichten Urteil mit der Beantwortung der Frage befasst, ob die Haftung eines mit der Ausführung von Sanitär- und Heizungsarbeiten beauftragten Unternehmers für einen Wasserschaden deshalb entfällt, weil der auf Mallorca lebende Auftraggeber die Wohnung nicht mehrmals wöchentlich kontrolliert hat. Die Vorinstanzen haben die Klage des Auftraggebers abgewiesen. Nach Ansicht des BGH ...
 mehr… BGH, 25.01.2018 - VII ZR 74/15

Klage zur Vergabe von Buslinienbündel Büdingen/Altenstadt bleibt ohne Erfolg
© Yuri Bizgaimer - Fotolia
Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Gießen hat heute die Klage eines Busunternehmens abgewiesen, das die Erteilung einer Linienverkehrsgenehmigung für ein Linienbündel in Altenstadt/Büdingen erstreiten wollte.
 mehr…

LG Berlin entscheidet zum Mietspiegel 2017 und zur Berücksichtigung von Balkonflächen bei Ermittlung der Wohnungsgröße
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Das Landgericht Berlin hat sich in zwei Entscheidungen mit wichtigen Themen des Mietrechts befasst. Die Zivilkammer 64 hat mit einem am 14. Februar 2018 verkündeten Urteil entschieden, dass auch der Berliner Mietspiegel 2017 als Schätzungsgrundlage geeignet sei, um die ortsübliche Höhe der Miete im Rahmen eines Mieterhöhungsverfahrens zu bestimmen; ein Sachverständigengutachten sei nicht einzuholen. Die Zivilkammer 18 hat mit einem bereits am 17. Januar 2018 verkündeten Urteil entschieden, dass entgegen einer weit verbreiteten Praxis in Berlin die Flächen von Balkonen, Terrassen und Wintergärten nur zu einem Viertel und nicht zur Hälfte zu berücksichtigen sind, um die Wohnfläche zu berechnen.


Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung
© Digitalpress - Fotolia
Über die Nebenkosten einer Mietwohnung muss der Vermieter laut Gesetz ordnungsgemäß einmal im Jahr abrechnen. Wie der Mieter vorgehen muss, um die Abrechnung anzufechten, erklären wir hier.
 mehr…

Biberschaden im Garten ist keine außergewöhnliche Belastung
© Fotolia
Aufwendungen für die Errichtung einer Bibersperre und zur Beseitigung von Biberschäden im Garten sind keine steuermindernden außergewöhnlichen Belastungen. Dies hat das Finanzgericht Köln mit einem jetzt veröffentlichten Urteil vom 01.12.2017 entschieden (Az.: 3 K 625/17). Die Kläger haben gegen das Urteil Nichtzulassungsbeschwerde eingelegt, die unter dem Az. VI B 14/18 beim Bundesfinanzhof geführt wird.
 mehr… FG Köln, 01.12.2017 - 3 K 625/17


Online seit 15. Februar

10-Punkte-Plan zum "perfekten" Bauvertrag
Seit dem 1. Januar gilt das neue Bauvertragsrecht, das erstmals auf die Besonderheiten des Bauens eingeht. Vor diesem Hintergrund aktualisiert die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein ihren 10-Punkte-Plan zum "perfekten" Bauvertrag. Ziel des Leitfadens ist es, die typischen bauvertraglichen Risiken zu minimieren und allen Baubeteiligten einen möglichst störungsfreien Bauablauf zu ermöglichen.
 mehr…

Eigentümergemeinschaft scheitert mit Klage gegen Verlängerung der Start- und Landebahn von Airbus
© Fineas - Fotolia.com
Eine Eigentümergemeinschaft ist mit ihrer Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zur - seit über 10 Jahren fertiggestellten - Verlängerung der Start- und Landebahn von Airbus in Finkenwerder unter Enteignung ihres Grundstücks gescheitert. Das Verwaltungsgericht Hamburg hat die Klage wegen Rechtsmissbrauchs als unzulässig abgewiesen. Denn die Eigentümerstellung der Kläger sei allein deshalb begründet worden, um ein ansonsten nicht vorhandenes Klagerecht gegen das Vorhaben zu erwirken (Urteil vom 12.02.2018, Az.: 15 K 6234/17).
 mehr…