Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

Wormuth / Schneider (Hrsg.)

Baulexikon - Über 5000 technische Begriffe aus dem baubetrieblichen Alltag

Ob Rechtsanwalt oder Techniker: Bestimmte Begriffe und Bezeichnungen schlägt man lieber noch einmal nach, weil deren genaue Bedeutung nicht klar ist. Das Baulexikon hält für Sie über 5000 Begriffe aus dem technischen und baubetrieblichen Alltag bereit. Die Fachbegriffe sind untereinander hypertextmäßig verknüpft.

Ziel des 25-köpfigen Autorenteams, das aus Hochschullehrern der jeweiligen Fachgebiete besteht, ist eine kurze und auch für den Laien verständliche Begriffserläuterung.

Nähere Angaben zum Werk


Kostenloses ProbeaboOK
Volltextsuche

nur Schlagworte
Alphabetisch
 
1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201 - 250 251 - 267

Gabellager

Gabionen

Garagenentlüftung

Garten- und Landschaftsarchitekt

Gas

Gas- und Wasserinstallateur

Gas-Absorptionswärmepumpe

Gas-Brennwertkessel

Gas-Durchlaufwasserheizer

Gas-Spezialkessel

Gas-Vorratswasserheizer

Gasarten

Gasbeton

Gasfeuerstätten

Gasleitungen
die Anordnung der Gasleitungen erfolgt senkrecht oder waagerecht auf kürzestem Wege von der Hauptsperrvorrichtung zum Zähler und zu den Hauptverbrauchern, unterschieden zwischen: Leitungsanlagen mit dezentralen Gaszählern in den einzelnen Geschossen,

Leitungsanlagen mit zentral angeordneten Gaszählern im Untergeschoss, ggf. in einem besonderen Zählerraum.

Nicht zulässig ist die Verlegung von Gasleitungen in Lüftungsschächten, Aufzugschächten, Müllabwurfanlagen, Schornsteinschächten oder Schornsteinwangen. Gasleitungen dürfen nicht an anderen Leitungen befestigt werden oder als Träger für Leitungen oder Lasten dienen. Sie sind so anzuordnen, dass Tropf- und Schwitzwasser anderer Leitungen nicht auf sie einwirken können. Gasleitungen können unter Putz oder frei vor der Wand oder in belüfteten Hohlräumen (z. B. abgehängte Decken) unter Beachtung der entsprechenden Vorschriften und Sicherheitsanforderungen angeordnet werden.

Gasleitungen-Hauseinführung

Gassteckdosen

Gaszähleranlage

Gaubenfenster

Gaupe

Gauß-Krüger-Koordinatensystem

Gebäude

Gebäudeleittechnik

Gebäudetrennfuge

Gebirge

Gebirgsanker

Gebirgsdruck

Gebirgsklassifizierung

Gebote

Gebrauchslast

Gebrauchstauglichkeit

Gefach

Gefahrenmeldeanlagen (GMA)

Gefahrpunkt (Eisenbahnbau)

Gefahrstoffe

Gefährdungshaftung

Gefälle

Gefällebahnhof

Gefällelinie

Gefrierbeständigkeit

Gefrierverfahren

Gegenbehälter

Gegensprechanlagen

Gegenstromrechen

Gehweg

Geländebruch

Geländegefälle

Geländehöhe

Geländer

Geländerhöhe



1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201 - 250 251 - 267