Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

22.01.2020


Aktualisiert im Lesesaal:

Nachträge und Nachtragsprüfung beim Bau- und Anlagenbauvertrag von Matthias Drittler.

Das Kapitel 1.3 "Mengenmehrung größer 10 %" wurde unter Würdigung der Entscheidung des BGH vom 08.08.2019 - VII ZR 34/18 - umfassend überarbeitet.


Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
Werkvertragsrecht
Wer bestellt, der muss auch bezahlen!
KG, Urteil vom 23.06.2017
1. Auch elektronisch (hier: per E-Mail) übermittelte Erklärungen stellen beachtliche Willenserklärung dar und sind insoweit der Auslegung fähig.
2. Empfangsbedürftige Willenserklärungen sind so auszulegen, wie sie der Erklärungsempfänger nach Treu und Glauben unter...
Prozessuales
Gerichtskostenvorschuss ist binnen einer Woche einzuzahlen!
BGH, Urteil vom 10.12.2019
Einer Partei ist in der Regel eine Erledigungsfrist von einer Woche zur Einzahlung des angeforderten Gerichtskostenvorschusses zuzugestehen (Anschluss an BGH, Urteile vom 29.09.2017 - V ZR 103/16, Rz. 9, IBRRS 2017, 3973, und vom 20.04.2018 - V ZR 202/16, Rz. 36,...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Was ist "Splitt"?
OLG Köln, Urteil vom 30.08.2017; BGH, Beschluss vom 04.09.2019
1. Unter dem Begriff "Splitt" ist ein Bauprodukt aus gebrochenem Naturstein zu verstehen. Wird anstelle von "Splitt" ein Gemisch aus einem industriellen Recyclingerzeugnis und natürlichem Quarzsand verwendet, ist die Leistung des Auftragnehmers mangelhaft.
2. Der...
Zugehörige Dokumente:
Vergabe
Beitrag in Kürze
Unkonkrete Leistungsbeschreibung muss rechtzeitig gerügt werden!
VK Bund, Beschluss vom 18.01.2020
1. Eine Rügepräklusion kommt nur bei auf allgemeiner Überzeugung der Vergabepraxis beruhenden und ins Auge fallenden Rechtsverstößen in Betracht. Der Verstoß muss so offensichtlich sein, dass er einem verständigen Bieter bei der Vorbereitung seines Angebots bzw....
Architekten und Ingenieure
Enthaftung für Planungsmängel setzt ordnungsgemäßen Bedenkenhinweis voraus!
OLG Karlsruhe, Urteil vom 10.12.2018; BGH, Beschluss vom 22.05.2019
1. Ein auf den Vorwurf fehlerhafter Planung gestützter Schadensersatzanspruch gegen den Architekten ist ausgeschlossen, wenn der Bauherr die mangelhafte Planung bzw. Ausführung sogar wünscht.
2. Voraussetzung dafür ist, dass der Bauherr Bedeutung und Tragweite der...
Zugehörige Dokumente:
Architekten und Ingenieure
Beitrag in Kürze
Auch die HOAI 2009 ist europarechtswidrig!
OLG Düsseldorf, Urteil vom 28.01.2020
1. § 7 Abs. 1 und Abs. 3 HOAI 2009 sind europarechtswidrig.*)
2. Die Erwägungen des Europäischen Gerichtshofs in seinem Urteil vom 04.07.2019 (IBR 2019, 436), nach der die Mindestsätze der HOAI 2013 gegen Art. 15. Abs. 1 Satz 2 g und Abs. 3 der Richtlinie 2006/123...
Bausicherheiten
Muss eine Bürgschaft teilweise freigegeben werden?
OLG Frankfurt, Beschluss vom 25.08.2016; BGH, Beschluss vom 22.05.2019
1. Die Regelung des § 17 Abs. 8 VOB/B, wonach der Auftraggeber eine nicht verwertete Vertragserfüllungssicherheit spätestens nach Abnahme und Stellung der Gewährleistungssicherheit zurückzugeben hat, es sei denn, dass Ansprüche des Auftraggebers, die nicht von...
Zugehörige Dokumente:
Prozessuales
Mit Beitrag
Keine Anweisung zur Bauteilöffnung erteilt: Kein Rechtsmittel gegeben!
BGH, Beschluss vom 15.01.2020
Gegen die Ablehnung, den gerichtlich bestellten Sachverständigen anzuweisen, eine Bauteilöffnung vorzunehmen, ist im selbständigen Beweisverfahren ein Rechtsmittel nicht gegeben.*)
Icon IBR-Beitrag
Architekten und Ingenieure
ARS 21/2019
Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 21/2019 vom 22.11.2019 bzgl. des Standardleistungskatalogs für den Straßen- und Brückenbau (STLK)