Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Saarbrücken:
Wer das Genehmigungsrisiko übernimmt, muss mit Brandschutzauflagen rechnen!
Icon IBR-Beitrag
BGH:
HOAI auf dem Prüfstand - jetzt auch in Altfällen!
Icon IBR-Beitrag
EuGH:
Nachträgliche Auftragsänderung: Muss auch der Auftragnehmer Strafe zahlen?
Icon IBR-Beitrag
OVG Nordrhein-Westfalen:
Wer selbst gegen Abstandsregeln verstößt, kann sich nicht auf Verstoß des Nachbarn berufen!
Icon IBR-Beitrag
OLG Hamm:
Wann liegt eine unechte Verflechtung des Maklers vor?
Icon IMR-Beitrag
OLG Köln:
Strenge Wiederherstellungsklausel: Wann und wofür gibt es Geld?
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BVerfG:
Keine einstweilige Verfügung ohne Anhörung der Gegenseite!
Icon Volltext
OLG Brandenburg:
Keine Einigung über Abrechnung nach HOAI: Kein Vertrag zu Stande gekommen!
Icon Volltext
VK Südbayern:
Aufhebungsermessen muss auf zutreffender Tatsachengrundlage beruhen!
Icon Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Bauliche Ästhetik begründet keinen Gebietswahrungsanspruch!
Icon Volltext
OLG Dresden:
Änderung des Glücksspielrechts ist Vermieterrisiko
Icon Volltext
LG München:
Verwalter erstellt keine Jahresabrechnung: Zwangsgeld droht!
Icon Volltext
OLG Frankfurt:
Offenlegung einer "Dissenting Opinion" ist ein Aufhebungsgrund!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 2019

Experten uneins in Bezug auf Bestellerprinzip bei Wohneigentumsvermittlung
Bild
© djedzura - iStock
Ein Gesetzentwurf der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Entlastung von Verbrauchern beim Kauf und Verkauf von Wohnimmobilien ist bei einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz am 08.05.2019 auf unterschiedliches Echo gestoßen. Die geladenen neun Sachverständigen aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Recht und Verbraucherschutz bewerteten den Entwurf des Makler-Bestellerprinzip- und Preisdeckelgesetzes (BT-Drs. 19/4557) differenziert. Die Bandbreite der Stellungnahmen reichte von Ablehnung bis Zustimmung. Während die Immobilienwirtschaft mit höheren Kosten für Käufer durch das Gesetz rechnet, erwarten Verbraucherschützer selbst bei vollständiger Einpreisung der Provision keine Nachteile.
Icon mehr…