Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

Wormuth / Schneider (Hrsg.)

Baulexikon - Über 5000 technische Begriffe aus dem baubetrieblichen Alltag

Ob Rechtsanwalt oder Techniker: Bestimmte Begriffe und Bezeichnungen schlägt man lieber noch einmal nach, weil deren genaue Bedeutung nicht klar ist. Das Baulexikon hält für Sie über 5000 Begriffe aus dem technischen und baubetrieblichen Alltag bereit. Die Fachbegriffe sind untereinander hypertextmäßig verknüpft.

Ziel des 25-köpfigen Autorenteams, das aus Hochschullehrern der jeweiligen Fachgebiete besteht, ist eine kurze und auch für den Laien verständliche Begriffserläuterung.

Nähere Angaben zum Werk


Kostenloses ProbeaboOK
Volltextsuche

nur Schlagworte
Alphabetisch
 
1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201 - 250 251 - 300
301 - 350 351 - 400 401 - 450 451 - 500 501 - 550 551 - 600
601 - 650 651 - 700 701 - 724

Schleuse

Schleusenhaupt

Schleusenkammer

Schleusentor

Schleusentreppe

Schlitzauslässe

Schlitzplan (Werkplan)

Schlitzwand
die Schlitzwand ist eine bewehrte, vor Ort im Boden betonierte Wand, die besonders für verformungsarme und wasserdichte Wände zum Einsatz kommt. Während des Aushubs eines ungefähr 5 m langen Erdschlitzes bis auf Endtiefe mit speziellen Schlitzwandgreifern oder -fräsen wird gleichzeitig Stützflüssigkeit zur Stützung des ausgehobenen Schlitzes eingebracht. Nach Einbringen des Bewehrungskorbes wird unter gleichzeitigem Verdrängen der Stützflüssigkeit der Beton eingebracht. Bei der Herstellung unterscheidet man das kontinuierliche Aneinderreihen der Lamellen und das Pilgerschrittverfahren, bei dem zunächst immer eine dazwischen liegende Lamelle ausgelassen wird. Schlitzwände dienen u. a. als Dichtwände für Deponien und Dämme, als Stützwand beim Baugrubenverbau, wobei die Schlitzwand dann i. d. R. in die aufgehende Gebäudekonstruktion mit einbezogen wird.

Schloss

Schlosser

Schluckbrunnen

Schluff

Schlussstein

Schlüsselfertigbau

Schlüsselkosten

Schmalwand

Schmelzverhalten

Schmidt-Hammer

Schmutzwasser

Schmutzwasseranfall

Schmutzwassernetz

Schneefanggitter

Schneelasten

Schneelastzonen

Schneidkopfsaugbagger

Schnellfilter

Schnittgrößen

Schnittkräfte

Schnittmomente

Schnittufer

Schnurgerüst

Schockbeton

Schornstein

Schornsteinfeger

Schotter

Schotterrasen

Schottersack

Schöpfwerk

Schranke

Schraube

Schräghebewerk

Schrägkabelbrücke

Schrägneigung

Schrittmaßregel

Schrumpfen

Schub

Schubbemessung

Schubbereich

Schubbewehrung

Schubfeld



1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201 - 250 251 - 300
301 - 350 351 - 400 401 - 450 451 - 500 501 - 550 551 - 600
601 - 650 651 - 700 701 - 724