Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

Gesamtsuche

[Suchtipps]

Ihr(e) Suchbegriff(e): Volltext: 14 U 69/13


Bester Treffer:
IBRRS 2013, 4492; IMRRS 2013, 2104
ProzessualesProzessuales
Anschlussberufung wirkungslos: Kläger trägt die gesamten Kosten?

OLG Celle, Beschluss vom 30.08.2013 - 14 U 69/13

Icon Volltext

3 Treffer in folgenden Dokumenten:

 Einzeldokumente
 

Kostenloses ProbeaboOK
2 Beiträge gefunden
IBR 2014, 1079 OLG Celle - Anschlussberufung wirkungslos: Kläger trägt die gesamten Kosten?
IBR 2014, 1076 KG - Anschlussberufung wirkungslos: Trägt Berufungskläger die gesamten Kosten?

1 Volltexturteil gefunden
IBRRS 2013, 4492; IMRRS 2013, 2104
Mit Beitrag
ProzessualesProzessuales
Anschlussberufung wirkungslos: Kläger trägt die gesamten Kosten?

OLG Celle, Beschluss vom 30.08.2013 - 14 U 69/13

Wird eine unselbständige Anschlussberufung dadurch wirkungslos, dass die Hauptberufung nach § 522 Abs. 2 ZPO durch Beschluss zurückgewiesen wird, trägt der Hauptberufungskläger jedenfalls dann die gesamten Kosten des Berufungsverfahrens allein, wenn das Anschlussrechtsmittel wegen der Regelung des § 45 Abs. 2, Abs. 1 Satz 3 GKG nicht zu einer Streitwerterhöhung geführt und damit keine höheren Kosten verursacht hat, als sie auch allein durch die Hauptberufung entstanden wären.*)

Icon Volltext