Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Bamberg:
Bautechniker darf nicht als "Architekturbüro" auftreten
Icon IBR-Beitrag
LG Wiesbaden:
Umbauarbeiten: Keine Wertsteigerung - keine Bauhandwerkersicherungshypothek
Icon IBR-Beitrag
OLG München:
Wann werden Stundenlohnarbeiten nicht wirtschaftlich erbracht?
Icon IBR-Beitrag
OLG Hamm:
EuGH-Urteil gilt nicht für die HOAI 1996!
Icon IBR-Beitrag
OLG Hamm:
Muss der bauüberwachende Architekt den Fachplaner bei der Überwachung überwachen?
Icon IBR-Beitrag
VG Lüneburg:
Aus der Architektenversorgung gibt es kein Entkommen ...
Icon IBR-Beitrag
LG Münster:
§ 7 Abs. 5 HOAI 2013 verstößt nicht gegen Europarecht: Keine Aussetzung bis zur EuGH-Entscheidung
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Köln:
Fachplaner hinzugezogen: Architekt haftet nicht für fehlerhafte Kühllastberechnung!
Icon Volltext
OLG Karlsruhe:
Kostenschätzung unrichtig: Architekt muss nutzlosen Sanierungsaufwand ersetzen!
Icon Volltext
OLG Frankfurt:
Wann haftet der planende Architekt für eine Bauzeitverzögerung?
Icon Volltext
OLG Bamberg:
Bautechniker darf nicht als "Architekturbüro" auftreten!
Icon Volltext
LG Münster:
§ 7 Abs. 5 HOAI 2013 verstößt nicht gegen Europarecht: Keine Aussetzung bis zur EuGH-Entscheidung
Icon Volltext
OLG Hamm:
Muss der bauüberwachende Architekt den Fachplaner bei der Überwachung überwachen?
Icon Volltext
LG Wiesbaden:
Keine Wertsteigerung, keine Bauhandwerkersicherungshypothek!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Architekten- & Ingenieurrecht

Letzte 30 Tage: 21 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20 (79 in Alle Sachgebiete)

Online seit heute

Lüften im Wohnungsbau - Verbändebündnis gibt gemeinsam Hilfestellung
Bild
© thingamajiggs - Fotolia
Die Fragen, welche Lüftungssysteme bzw. welches Lüftungsverhalten richtig sind, beschäftigen Bauherren, Planer, Bauausführende ebenso wie Vermieter und Mieter. Streitigkeiten betreffen häufig die Frage, ob die DIN 1946-6 "Raumlufttechnik - Teil 6: Lüftung von Wohnungen - Allgemeine Anforderungen, Anforderungen zur Bemessung, Ausführung und Kennzeichnung, Übergabe/Übernahme (Abnahme) und Instandhaltung" anzuwenden ist oder ein Wohngebäude unabhängig davon mit Fensterlüftung konzipiert werden kann.
Icon mehr…


Online seit 10. Mai

Baulandmobilisierung: "Ein Schritt in die richtige Richtung"
Bild
© Tommy Windecker - Fotolia
BVMB begrüßt neues Baulandmobilisierungsgesetz

Der Bundestag hat aktuell das umstrittene Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen. Ziel ist es, mehr Bauland zu schaffen. Die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen (BVMB) begrüßt ausdrücklich das neue Gesetzeswerk. "Wir brauchen dringend neuen Wohnraum und dafür braucht es nun einmal zusätzliche Baugrundstücke", unterstreicht BVMB-Hauptgeschäftsführer Michael Gilka. Er erhofft sich für die mittelständische Bauwirtschaft eine weitere Festigung der Auftragslage durch die neuen Regelungen. Hierfür gelte es, bürokratische Hindernisse so weit wie möglich abzubauen.
Icon mehr…


Online seit 7. Mai

Neubau von mindestens 80.000 Sozialwohnungen jährlich gefordert
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
Wohnungsbau-Tag: Bau- und Immobilienbranche fordert "Nachhol-Paket" für sozialen Wohnungsbau.

Die Messlatte für die neue Bundesregierung ist gelegt: Zukünftig müssen in Deutschland jährlich mindestens 80.000 neue Sozialwohnungen gebaut werden. Dazu kommt ein hoher Anteil an bezahlbaren Wohnungen. Diese Zielmarke setzte jetzt der 12. Wohnungsbau-Tag.
Icon mehr…

Wir brauchen 1,5 Mio. neu gebaute Wohnungen bis 2025
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
Bündnis fordert "Nachhol-Paket" für Wohnungsbau

Die Wohnungskrise in Deutschland spitzt sich immer mehr zu. Der Wohnungsneubau stagniert und schafft kaum Entlastung für die extrem angespannten städtischen Wohnungsmärkte. Etwa 1,5 Millionen Wohnungen fehlen, insbesondere in den Großstädten, Ballungszentren und Universitätsstädten. Von den 2019 knapp 300.000 neu gebauten Wohnungen sind weniger als ein Drittel klassische Mietwohnungen und weniger als ein Zehntel bezahlbare Sozialwohnungen.
Icon mehr…

VPB rät: Bei jedem Neubezug Raumluftklima prüfen und entsprechend lüften
Bild
© don222000 - iStock
Raumtemperatur 20 Grad Celsius, relative Luftfeuchte 50 Prozent. Alles okay? Nicht unbedingt! "Wer ein Haus neu bezieht, muss in den ersten Monaten sehr genau auf Temperatur, Feuchtigkeit und ausreichende Lüftung achten, sonst holt er sich Schimmel ins Haus", erläutert Dipl.-Ing. Norman Dietz, Bausachverständiger im Verband Privater Bauherren (VPB) und Leiter des VPB-Regionalbüros Hildesheim. Die Warnung gilt für Neubauten, sofern sie nicht mit einer Lüftungsanlage ausgestattet sind, und auch für Altbauten, speziell nach einer Renovierung.
Icon mehr…


Online seit 6. Mai

Linke fordert Hilfe für Freiberufler
Bild
© Dragon Images - shutterstock.com
Die Fraktion Die Linke möchte Freiberufler, Selbstständige und Kunst-, Kultur und Medienschaffende mit einem fiktiven Unternehmerlohn in Höhe von mindestens 1.200 Euro monatlich unterstützen. Dieses Bundeshilfen-Programm solle für die Zeit der Corona-Pandemie und rückwirkend ab März 2020 gelten, erklären die Abgeordneten in einem Antrag (19/29273).
Icon mehr…

BW: Bau­ver­band be­grüßt Schaf­fung ei­nes ei­gen­stän­di­gen Bau­mi­nis­te­ri­ums
Bild
© sculpies - Fotolia
Bau­prä­si­dent: "Kli­ma­zie­le kön­nen durch Bün­de­lung von wich­ti­gen Bau­auf­ga­ben schnel­ler er­reicht wer­den"

"Die Schaf­fung ei­nes neu­en Bau­mi­nis­te­ri­ums in Ba­den-Würt­tem­berg be­grü­ßen wir sehr. Es ist eine rich­tungs­wei­sen­de Ent­schei­dung, um die enor­men Auf­ga­ben für mehr kli­ma­neu­tra­les Bau­en in Zu­kunft ef­fek­ti­ver als bis­her zu bün­deln und die ge­mein­sa­men Her­aus­for­de­run­gen mög­lichst rasch an­zu­ge­hen", er­klärt Mar­kus Böll, Prä­si­dent der Bau­wirt­schaft Ba­den-Würt­tem­berg, nach der of­fi­zi­el­len Vor­stel­lung des neu­en Ko­ali­ti­ons­ver­tra­ges.
Icon mehr…


Online seit 5. Mai

FW-Umfrage: Auf deutschen Baustellen wird Baumaterial knapp
Bild
© Ingo Bartussek - Fotolia.com
Die mittelständischen Bauträger und Projektentwickler schlagen Alarm: Zahlreichen Bauprojekten drohen Verzögerungen und Stillstand wegen Materialmangels. Das zeigt eine Umfrage des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen unter seinen rund 1.600 Mitgliedsunternehmen. Fast 90 Prozent der Antworten belegen signifikante Engpässe bei Holz, Dämmmaterial und Stahl. BFW-Präsident Andreas Ibel sieht darin eine weitere Gefahr für das bezahlbare Wohnen.
Icon mehr…

VPB: Beim Neubau Ladestation einplanen
Bild
© Smile Fight - shutterstock.com
Wachsende Reichweiten, kürzere Ladezeiten und ein immer dichteres Netz von Ladestationen dürfte die Verbreitung der E-Autos fördern. Wer heute ein Einfamilienhaus neu baut, sollte auch an die Zukunft denken und eine Ladestation einplanen, raten die Sachverständigen im Verband Privater Bauherren (VPB).
Icon mehr…


Online seit 29. April

Bundesweit werden immer mehr neue Wohnungen genehmigt, in Berlin gehen die Zahlen weiter zurück
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
Im Februar 2021 ist die Zahl der Baugenehmigungen gegenüber dem Vorjahresmonat bundesweit angestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, stiegen sowohl die Zahl der genehmigten Wohnungen als auch die Zahl der genehmigten Einfamilienhäuser an.
Icon mehr…


Online seit 28. April

Wohngipfel ohne Bauwirtschaft
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
"Wir sind überrascht, dass der Regierende Bürgermeister zu einem Runden Tisch zur Verbesserung der Wohnsituation ohne diejenigen eingeladen hat, die am Ende die dringend benötigten bezahlbaren Wohnungen in der Stadt bauen müssen", erklärt Dr. Manja Schreiner, Hauptgeschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau. Der heutige Termin, zu dem der Berliner Bürgermeister Müller neben der Wohnungswirtschaft auch Mieterbund und die Bau-Gewerkschaft eingeladen hat, findet ohne die Vertreter der Bauwirtschaft statt.
Icon mehr…


Online seit 27. April

Maßnahmen für schnelleres Bauen und Staureduzierung
Bild
© frantic00 - shutterstock.com
Runder Tisch der Autobahn GmbH eint Bauwirtschaft, Verwaltung und Verbände

Das Baumanagement auf den deutschen Autobahnen soll effizienter werden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Autobahn GmbH des Bundes und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur vor einem Jahr eine bisher beispiellose Koalition ins Leben gerufen und den Runden Tisch Baumanagement gegründet.
Icon mehr…

Ein Keller bietet Wohnraumplus von bis zu 40 Prozent
Bild
© knecht.de
Bauherren sollten bei der Hausplanung Platzreserven einkalkulieren

Weit im Voraus planen die meisten privaten Bauherren nicht nur die Architektur und den Grundriss ihres Eigenheims, sondern auch einen Großteil der Inneneinrichtung. Schnell sind die besten Plätze für die Küche, den Fernseher und das Bett gefunden. Schwieriger wird es bei der Positionierung weniger ansehnlicher Dinge wie der Heiz- und Haustechnik, den Getränkekisten, Werkzeugen oder dem Staubsauger. "Manch ein Stellplatz lässt sich kaum vorausplanen", weiß Bernd Hetzer von der Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF).
Icon mehr…


Online seit 26. April

BWA-Richtlinien für Bauwerksabdichtungen: Neuauflage der renommierten Fachbuchreihe
Bild
© photo 5000 - Fotolia
Richtig geplante, eindeutig ausgeschriebene und fachgerecht ausgeführte Bauwerksabdichtungen erfüllen bei relativ geringem Kostenaufwand höchste technische und gesamtwirtschaftliche Ansprüche. Mit dem entsprechenden Fachwissen unterstützt seit nunmehr fast 20 Jahren die renommierte Fachbuchreihe "BWA-Richtlinien für Bauwerksabdichtungen" Planer, Architekten, Fachingenieure, ausführende Unternehmen und Gutachter als unentbehrliche Arbeitsunterlage.
Icon mehr…

Corona und starker Wintereinbruch bremsen den Bau
Bild
© Bernd Kröger - Fotolia
In der Summe der ersten beiden Monate des Jahres 2021 sind sowohl die Nachfrage nach Bauleistungen als auch die Bautätigkeit im Vorjahresvergleich erheblich zurückgegangen. "Während der Nachfrageeinbruch in einem direkten Zusammenhang mit der gegenwärtigen Pandemie steht, behinderte der Wintereinbruch die Bautätigkeit in Ostdeutschland erheblich", erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost e. V. (BIVO) nach Bekanntgabe der Februarergebnisse im Bauhauptgewerbe für Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten durch das Statistische Bundesamt.
Icon mehr…


Online seit 23. April

Risiko der steigenden Baumaterialpreise nicht einseitig auf Bauunternehmen verlagern
Bild
© Wolfgang Kruck - Fotolia.com
Seit Jahresbeginn kämpft die Bauwirtschaft mit deutlichen Preissteigerungen bei Baumaterialien. Besonders betroffen sind hierbei u. a. Stahl, Kupfer, Bitumen und Dämmstoffe. Innerhalb eines Jahres sind die Kosten für Roheisen und Stahl per März um 17,5 Prozent gestiegen, die Preise für Kupfer liegen um ein Fünftel über dem Vorjahr; Dämmstoffe haben sich um fünf Prozent verteuert.
Icon mehr…


Online seit 22. April

Kalt er­wischt: Bau­wirt­schaft mel­det im Fe­bru­ar wit­te­rungs­be­ding­ten Um­satz­rück­gang
Bild
© Kara - Fotolia
Aus­lau­fen des Bau­kin­der­gel­des sorgt für di­ckes Plus bei Bau­ge­neh­mi­gun­gen

Der Mo­nat Fe­bru­ar hat die Bau­un­ter­neh­men in Baden-Württemberg eis­kalt er­wischt: Auf­grund der zahl­rei­chen Frost­ta­ge konn­ten vie­le Bau­maß­nah­men nicht aus­ge­führt wer­den. Laut ifo-Kon­junk­tur­test mel­de­ten 64 % der Be­trie­be, dass sie im Fe­bru­ar 2021 we­gen der kal­ten Wit­te­rung stark in ih­rer Bau­tä­tig­keit be­hin­dert wur­den, dop­pelt so vie­le wie im glei­chen Vor­jah­res­mo­nat.
Icon mehr…

Materialengpässe am Bau - Baustoffe werden knapp
Bild
© Ingo Bartussek - Fotolia.com
BVMB appelliert an die Fairness der Auftraggeber

Baustoffe werden aktuell nicht nur immer teurer und entpuppen sich als Preistreiber bei den Baupreisen. Die Bauunternehmen stellen aktuell fest, dass Baumaterialien zurzeit auch immer knapper werden. "Vor allem Stahl, aber auch PE-Materialien sind zurzeit nur sehr eingeschränkt verfügbar", läutet Michael Gilka die Alarmglocken.
Icon mehr…


Online seit 16. April

Bauen braucht Gips
Bild
© Nina Russkova - iStock
Die Verbände des Trocken-, Aus- und Leichtbaus fordern die Sicherstellung der heimischen Gipsversorgung

Im Zuge der Bemühungen, die CO2-Emissionen zu verringern, wurde in Deutschland der Ausstieg aus den fossilen Energieträgern beschlossen und befindet sich aktuell in der Umsetzung. Damit verbunden sind jedoch drängende Fragen für andere Wirtschaftszweige und Wertschöpfungsketten, die beantwortet werden müssen. So wird aufgrund des Kohleausstieges bald kaum noch Gips aus den Rauchgasreinigungsanlagen der Kraftwerke (REA-Gips) zur Verfügung stehen, der bisher für die deutsche Gipsindustrie die wichtigste Rohstoffquelle war.
Icon mehr…

Bau und Aus­bau mel­den wei­ter gute Ge­schäfts­la­ge - Zu­kunfts­er­war­tun­gen ver­hal­ten
Bild
© Fototasche - Fotolia
Die Bau- und Aus­bau­un­ter­neh­men in Baden-Württemberg mel­den trotz Co­ro­na-Kri­se nach wie vor eine ro­bus­te Ge­schäfts­la­ge. Die Zu­kunfts­er­war­tun­gen sind hin­ge­gen deut­lich ver­hal­te­ner. Wie eine Er­he­bung un­ter den Bran­chen­ver­bän­den in Ba­den-Würt­tem­berg er­gab, be­wer­ten der­zeit 73 % der Un­ter­neh­men ihre Auf­trags­si­tua­ti­on als "gut". Was die Er­war­tun­gen für die nächs­ten sechs Mo­na­te be­trifft, ge­hen 64 % der Fir­men von ei­ner gleich­blei­ben­den Ent­wick­lung aus. 20 % der Be­trie­be rech­nen mit ei­ner La­ge­ver­bes­se­rung, 16 % be­fürch­ten eine kon­junk­tu­rel­le Ein­trü­bung.
Icon mehr…