Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
BGH:
Architekt muss Umfang seines Auftrags beweisen!
Icon IBR-Beitrag
BGH:
HOAI-Mindestsätze zwischen Privaten verbindlich? BGH ruft EuGH an!
Icon IBR 2020, 352
BGH:
Keine EU-konforme Auslegung von § 7 HOAI 2013!
Icon IBR 2020, 353
OLG Koblenz/BGH:
Bauherr muss Abschlagsrechnung nach Schlussrechnungsreife nicht (mehr) bezahlen!
Icon IBR 2020, 354
Genormte Mythen sind keine anerkannten Regeln der Technik - am Beispiel Wasser im Baugrund
Icon IBR 2020, 331
OLG Oldenburg:
Koordinieren geht über probieren!
Icon IBR 2020, 357
OLG Celle/BGH:
Projekt wird "durchgezogen": Kein Schadensersatz trotz Planungsfehlers!
Icon IBR 2020, 356
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Celle:
Architekt muss sich um die Einhaltung der Bauabläufe kümmern!
Icon Volltext
OLG Koblenz:
Kündigung eines Bauvertrags ist Anwaltssache!
Icon Volltext
BGH:
Architekt muss Umfang seines Auftrags beweisen!
Icon Volltext
BGH:
HOAI-Mindestsätze zwischen Privaten verbindlich? BGH ruft EuGH an!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Architekten- & Ingenieurrecht

Letzte 30 Tage: 27 Nachrichten

Zeige Nachrichten 1 bis 20 (84 in Alle Sachgebiete)

Online seit heute

Kon­junk­tur­pa­ket jetzt um­set­zen: Pla­nungs- und Bau­wirt­schaft schlägt kon­kre­te Maß­nah­men vor
Bild
© Bernd Kröger - Fotolia
Nachdem Bundestag und Bundesrat in dieser Woche wesentliche Bestandteile des Corona-Konjunkturpakets beschlossen haben, schlägt die Planungs- und Bauwirtschaft konkrete Maßnahmen zur schnellen und zielgerichteten Umsetzung konjunkturfördernder Aktivitäten vor. Als Verfasser des Maßnahmenpapiers zeichnen die Mitglieder des sogenannten Verbändegesprächs (Verbände, Berufskammern und Vereine des Planen und Bauens) und weitere Unterstützer verantwortlich.
Icon mehr…

Bundesarchitektenkammer fordert Stärkung öffentlicher und gewerblicher Auftraggeber
Bild
© darknightsky - Fotolia
Die Coronakrise trifft Architekten und Ingenieure bislang weniger hart als befürchtet. Die staatlichen Stützungsmaßnahmen stabilisieren die Büros. Dennoch gibt es für Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen keinen Grund zur Entwarnung, denn 49 Prozent der Kammermitglieder erwarten einen Auftragsrückgang in den nächsten 12 Monaten. 62 Prozent der Büros berichten, derzeit nicht oder nur in eingeschränktem Maße Neuaufträge abschließen zu können und 17 Prozent befürchten sogar ernste Liquiditätsengpässe im kommenden Jahr.
Icon mehr…


Online seit 3. Juli

Neuer VPB-Ratgeber: Bauherren profitieren von reduzierter Mehrwertsteuer
Bild
© Fotolia
Am Montag (29.6.) haben Bundestag und Bundesrat das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit die Senkung der Mehrwertsteuer für das zweite Halbjahr 2020 beschlossen. Davon profitieren Bauherren und sanierungswillige Hauseigentümer: Für Bauarbeiten, die ab morgen, also zwischen dem 1.7. und dem 31.12.2020 erledigt und abgeschlossen werden, müssen nur 16 Prozent Mehrwertsteuer bezahlt werden, statt der bisher gültigen 19 Prozent.
Icon mehr…


Online seit 29. Juni

Die Umsätze der Bauwirtschaft im April trotz Corona im positiven Bereich
Bild
© Th0ngsuk sasim - shutterstock
Die Umsätze und die Auftragseingänge der Bauwirtschaft sind im Zeitraum Januar bis April 2020 trotz Coronakrise insgesamt positiv zu betrachten. Es muss aber festgestellt werden, dass im Monat April - bis auf den Öffentlichen Bau mit einem Plus von fast 10 Prozent - im Vergleich zum Vorjahresmonat, alle Bausparten weniger Umsatz erwirtschaftet haben.
Icon mehr…


Online seit 26. Juni

Baugewerbe: Corona-Krise bremst Konjunkturentwicklung deutlich
Bild
© Jan the Manson - Fotolia.com
"Die Zahlen sind eindeutig: Das Coronavirus hinterlässt seine Spuren in der Baubranche. Der Rückgang der Auftragseingänge im April um real -5,3 Prozent ist alarmierend und dämpft die Erwartungen an das zweite Halbjahr erheblich." So kommentiert Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Konjunkturdaten für das Bauhauptgewerbe. Diese umfassen den Berichtszeitraum April 2020 und gelten für Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten.
Icon mehr…


Online seit 25. Juni

VPB: Nachbesserung von Mängeln auch später oft die beste Lösung
Bild
© VPB
Nicht nur auf Schuhe oder Autos, sondern auch auf Häuser gibt's "Garantie". Sie heißt korrekt Gewährleistung und dauert bei privaten Bauherrenvorhaben in der Regel fünf Jahre, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Weil sich viele Mängel erst nach und nach zeigen, hat der Gesetzgeber bei Arbeiten an Bauwerken und Planungsleistungen für diese eine verlängerte Gewährleistungsphase vorgesehen. Die fünf Jahre beginnen mit der Abnahme.
Icon mehr…

IG BAU-Umfrage: Baubranche ist immun gegen Corona
Bild
© m_pavlov - iStock
Das Bauhauptgewerbe zeigt sich weitgehend immun gegen die Folgen der Corona-Pandemie. Das ergab eine aktuelle Umfrage im Juni unter Bauexperten. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hatte diese im Zuge der morgen fortgesetzten Tarifverhandlungen für die 850 000 Baubeschäftigten durchgeführt.
Icon mehr…

Augen auf beim Fertighausbau!
Bild
© Alexander Raths - Fotolia.com
Einfache Planung, wenig Organisation, schneller Baufortschritt - die Vorteile des Fertighausbaus sind überzeugend. "Dennoch sollten private Bauherren einen Bauvertrag für ein Fertighaus nicht leichtfertig unterschreiben", sagt Rechtsanwalt Mike Große von der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein. "Und auch im Bauverlauf lauern weitere Risiken", so der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht.
Icon mehr…


Online seit 24. Juni

Bauverbände begrüßen Übernahme coronabedingter Mehrkosten am Bau
Bild
© Kado - iStock
Die Verbände der Bauwirtschaft (HDB, ZDB und BVMB) begrüßen die Bereitschaft der Bundesregierung, Teile der coronabedingten Mehrkosten am Bau zu übernehmen. BMI und BMVI haben am 23.06.2020 in gleichlautenden Erlassen die Rahmenbedingungen für die Übernahme der durch die Pandemie bedingten Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen veröffentlicht, die unmittelbaren Baustellenbezug haben. Diese beziehen sich auf bestehende Bauverträge, laufende Ausschreibungen sowie auf künftige Verträge und gelten für den Bundeshochbau, den Bundesfernstraßenbau, sowie den Bundeswasserstraßenbau.
Icon mehr…


Online seit 23. Juni

Handwerk für praxistauglichere und einfachere steuerliche Regelungen der geplanten Mehrwertsteuersenkung
Bild
© Fotolia
Zur Sachverständigenanhörung zum 2. Corona-Steuerhilfegesetz vor dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestages am Montag, an der der ZDH als Sachverständiger teilnimmt, erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: "Das von der Bundesregierung vorgelegte Corona-Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket beinhaltet viele positive Maßnahmen, die gerade auch bei den steuerlichen Maßnahmen mittelstandsrelevante Vorschläge des ZDH aufgegriffen haben.
Icon mehr…


Online seit 22. Juni

Umsatzsteuer - Kurzinformation zur geplanten Steuersatzsenkung
Bild
© Gina Sanders - Fotolia
In einer komprimierten Zusammenfassung finden Sie im beiliegenden Merkblatt erste Informationen für baugewerbliche Unternehmen im Kontext der geplanten Mehrwertsteuersenkung. Das Merkblatt setzt sich u. a. mit den nachfolgenden Fragen auseinander:
Icon mehr…


Online seit 19. Juni

BW: Auf­trags­ein­gän­ge im April in al­len Bau­s­par­ten stark ein­ge­bro­chen
Bild
© Th0ngsuk sasim - shutterstock
"Co­ro­na hat jetzt auch die Bau­bran­che an­ge­steckt. In­ves­ti­tio­nen könn­ten aber ein wirk­sa­mes Ge­gen­mit­tel sein"

Die Auf­trags­ein­gän­ge in der ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Bau­wirt­schaft sind im Mo­nat April deut­lich ein­ge­bro­chen - und zwar in al­len Bau­s­par­ten. Ver­gli­chen zum Vor­jah­res­mo­nat wa­ren es 26,5% we­ni­ger Auf­trä­ge, die die Bau­un­ter­neh­men mit 20 und mehr Be­schäf­tig­ten ver­zeich­nen konn­ten. Be­son­ders stark war der Rück­gang mit - 44,3 % im Wirt­schafts­bau. Aber auch der öf­fent­li­che Bau muss­te mit - 15,5 % kräf­tig Fe­dern las­sen.
Icon mehr…


Online seit 18. Juni

Tag der Architektur bietet bundesweit vielfältige Formate, um die "Ressource Architektur" analog und digital zu entdecken
Bild
© indochine - Fotolia
Wie wir mit unserem Gebäudebestand, unseren Städten und unseren Grünflächen in Zukunft umgehen, mit welchen Materialen wir bauen und wie wir diese Räume und Orte gestalten, hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere Lebenswelten. Gebautes ist dauerhaft - und mit dessen Gestaltung geht eine große Verantwortung einher. Dass dies gelingen kann, zeigen auch in diesem Jahr die Architektenkammern der Länder gemeinsam mit ihren Mitgliedern zum traditionellen Tag der Architektur.
Icon mehr…


Online seit 17. Juni

Moderne Haustechnik? In den Keller!
Bild
© Peter Gudella - shutterstock.com
Heizung, Lüftung & Co. beanspruchen rund zehn Quadratmeter Wohnfläche

Ein Neubau kommt heute nicht ohne Technikraum aus. Wärmepumpe, Warmwasserspeicher, Lüftungsanlage, Home Server, Batteriespeicher - diese und je nach Bauvorhaben weitere technische Anlagen brauchen einen dauerhaften Stellplatz, um ihren Dienst im Alltag zu verrichten, ohne zu stören oder gestört zu werden. Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) erklärt, warum die Haustechnik am besten im Keller aufgehoben ist.
Icon mehr…

VPB: Baubeschreibungen sollen Vergleich ermöglichen
Bild
© VPB
Private Bauherren haben das Recht auf eine umfassende Baubeschreibung. Diese muss ihnen vorvertraglich übergeben werden. So regelt es das Bauvertragsrecht für alle seit dem 1. Januar 2018 unterzeichneten Verbraucherbau- und Bauträgerverträge. Was genau "vorvertraglich" bedeutet, daran scheiden sich nach Erfahrungen des Verbands Privater Bauherren (VPB) allerdings häufig die Geister.
Icon mehr…


Online seit 15. Juni

Öffentliche Investitionen sind wichtiger Impuls für Konjunktur
Bild
© Emre Ucarer - shutterstock.com
Abgesenkte Mehrwertsteuer schafft mehr Bürokratie

"Wir begrüßen die zügige Umsetzung des vom Koalitionsausschuss beschlossenen Konjunkturpakets. Besonders Investitionen in die öffentliche Infrastruktur stärken die Binnenkonjunktur. Daher sind die Kommunen als wichtigster öffentlicher Auftraggeber jetzt aufgefordert, Projekte schnell auf den Markt zu bringen und Aufträge zu vergeben. Die Bauunternehmen verfügen über genügend Kapazitäten, die baulichen Maßnahmen umzusetzen." Dieses erklärte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe zu den Kabinettsbeschlüssen vom 12.06.2020.
Icon mehr…

Kommission holt Meinungen zu Gebäuderenovierung ein
Bild
© Ingo Bartussek - Fotolia
In einer öffentlichen Konsultation bittet die Europäische Kommission um Meinungen, wie regulatorische, politische und finanzielle Instrumente die energie- und kosteneffiziente Renovierung von Gebäuden begünstigen können. Gemeint sind sowohl Privathaushalte als auch öffentliche Gebäude.
Icon mehr…

Baugenehmigungen im 1. Quartal 2020: Fertighausbranche legt nach Rekordjahr 2019 nochmal deutlich zu
Bild
© M&M - Fotolia
Nach ihrem Rekordjahr 2019 ist die Fertighausbranche sogar noch besser in das laufende Kalenderjahr gestartet. Das gab der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) jetzt mit Verweis auf die amtlichen Baugenehmigungszahlen für Ein- und Zweifamilienhäuser bekannt.
Icon mehr…


Online seit 12. Juni

Stimmungslage am Bau zunehmend getrübt
Bild
© djama - Fotolia.com
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Maßnahmen wirken sich mehr und mehr auf die Stimmung am Bau aus. Das geht aus der monatlichen Unternehmensbefragung des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) hervor.
Icon mehr…


Online seit 11. Juni

Fronleichnam
Bild
© a_korn - Fotolia
Liebe Nutzer von ibr-online,

heute am 11.06.2020 wird in Baden-Württemberg Fronleichnam als staatlicher Feiertag gefeiert. Daher können wir Sie nicht wie gewohnt mit aktuellen Meldungen versorgen. Morgen sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Viele Grüße,

Ihre Redaktion ibr-online