Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
J' appelle ...
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
No-Claim-no-blame-Kultur am Bau?
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Frankfurt:
Bauvertrag mit Grundstückskauf: Vergütung mit oder ohne Umsatzsteuer?
Icon IBR-Beitrag
OLG München/nachfolgend: BGH:
Auf die amtliche Vermessung darf sich der Architekt verlassen!
Icon IBR-Beitrag
BVerwG:
Einzelhandelsgroßbetriebe im Industriegebiet?
Icon IBR-Beitrag
LG Berlin:
Jahresfrist für Geltendmachung des Wirtschaftlichkeitsgebots!
Icon IMR-Beitrag
OVG Nordrhein-Westfalen:
Bauantrag kann Veränderungssperre auslösen!
Icon IBR-Beitrag
LG Köln:
Anspruch auf Erhaltungsmaßnahmen auch bei Altverfahren nur noch gegen die WEG
Icon IMR-Beitrag
OLG Bamberg/BGH:
Vollmacht des WEG-Verwalters umfasst keinen Vergleichsabschluss!
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Anspruch auf Rückzahlung von Betriebskostenvorauszahlungen?
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Freiberufler baut Wohn- und Geschäftshaus: Verbraucher- oder Unternehmerhandeln?
Icon Volltext
LG Hannover:
Verzicht auf Einrede der Anfechtbarkeit: Sicherungsabrede unwirksam!
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Auch die Preise der Nachunternehmer sind aufzuschlüsseln!
Icon Volltext
AG Hamburg:
Wohn- oder Gewerberaummietvertrag? Keine Frage der Zulässigkeit!
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Mindestsätze der HOAI 1996/2002 unterschritten: Honorar muss "aufgestockt" werden!
Icon Volltext
EuGH:
Ausführungsbedingung muss nicht bei Angebotsabgabe erfüllt sein!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 14. Juni

Bundestag beschließt Lieferkettengesetz
Bild
© M. Schuppich - Fotolia.com
Der Bundestag beschloss am Freitag, 10.06.2021, das Lieferkettengesetz. Große Unternehmen in Deutschland sollen keine Kinder- oder Zwangsarbeit und keine Umweltzerstörung in ihren internationalen Lieferketten mehr dulden. Das Gesetz soll vom 01.01.2023 an gelten, und zwar erst einmal für Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern - von 2024 an dann auch für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern.
(Quelle: Beck aktuell)