Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Celle/BGH:
"TÜV-abgenommen" heißt vom TÜV abgenommen!
Icon IBR-Beitrag
KG/BGH:
Wer bestellt, der muss auch bezahlen!
Icon IBR-Beitrag
Miet- und Pachtrecht während der Corona-Pandemie
Icon IMR-Beitrag
KG/BGH:
Bauhandwerkersicherung für Bauzeitennachtrag?
Icon IBR-Beitrag
OLG Bamberg/BGH:
Nicht jeder (Wartungs-)Fehler rächt sich!
Icon IBR-Beitrag
BGH:
Verkehrssicherungspflichten: Pflichten der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
Icon IMR-Beitrag
LG München:
Prozessbürgschaft = Sicherheitsleistung nach § 650f BGB?
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
EuGH:
In AGB-Verbraucherprozessen herrscht der Amtsermittlungsgrundsatz!
Icon Volltext
LG Berlin:
Unzulässige Videoüberwachung als Beweismittel erlaubt?
Icon Volltext
OLG Celle:
Projektsteuerer muss Schimmelpilz- und Schimmelpilzsanierungsleitfäden beachten!
Icon Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Sind Baulasten grundstücks- oder vorhabenbezogen?
Icon Volltext
LG Duisburg:
Bezeichnung des Mietbeginns mit „Tag der Eröffnung“ genügt Schriftformerfordernis
Icon Volltext
BGH:
Vereinbarung eines 15-Minuten-Takts ist unwirksam!
Icon Volltext
BGH:
Wenn das Privatleben die Gerichtssäle infiltriert ...
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 24. März

Bundesregierung beschließt Maßnahmen zur Milderung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise
Bild
© oonal - iStock
Das Bundeskabinett hat am 23.03.2020 einen Gesetzentwurf als Formulierungshilfe für die Koalitionsfraktionen beschlossen, mit dem die Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht abgemildert werden sollen. Der von der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht (SPD) vorgelegte Entwurf enthält eine Vielzahl von Erleichterungen für jene, die infolge der Pandemie aktuell nicht ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen können: Unter anderem sollen Mieter von Wohn- und Gewerbeimmobilien vor Kündigungen geschützt sein und die Handlungsfähigkeit von Unternehmen und Vereinen erhalten bleiben. Für Verbraucher und Kleinstunternehmen soll es bei bestimmten fortlaufenden Verpflichtungen Zahlungs- und Leistungsaufschübe geben.
Icon mehr…