Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Oldenburg/BGH:
Abnahme durch Sachverständigen ist verbindlich!
 IBR-Beitrag
OLG Stuttgart:
Mängelansprüche gegenüber Planerbüro verjährt: Einrede der Verjährung hilft Büroinhabern nicht!
 IBR-Beitrag
OLG Hamburg:
Kommunale Wohnbaugesellschaft = öffentlicher Auftraggeber?
 VPR-Beitrag
BGH:
§ 14 Nr. 4 Halbs. 2 WEG bei Sondernutzungsrechtsfläche?
 IMR-Beitrag
BFH:
Sondernutzungsrecht begründet in der Regel kein wirtschaftliches Eigentum
 IMR-Beitrag
BGH:
Augen auf bei der Streitwertangabe!
 IMR-Beitrag
KG/BGH:
Nachlass beim EP-Vertrag auf die Auftrags- oder auf die Abrechnungssumme?
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
LG München I:
Bauhandwerkersicherheit für die Herstellung und Vorhaltung eines Berliner Verbaus?
 Volltext
OLG Köln:
Baustoff mit Kran-LKW abgeladen: Lieferant haftet für Schäden am Nachbargebäude!
 Volltext
OLG Brandenburg:
Gutachtenauftrag überschritten: Sachverständiger befangen?
 Volltext
BGH:
Einholung eines Sachverständigengutachtens ohne Antrag des Beweispflichtigen?
 Volltext
KG:
Baukammer ist nicht an Verweisungsbeschluss einer Zivilkammer gebunden!
 Volltext
LG Tübingen:
Auftraggeber und Eigentümer nicht identisch: Einräumung einer Sicherungshypothek möglich?
 Volltext
VGH Baden-Württemberg:
Hinweis in Tageszeitung auf Veröffentlichung im Internet reicht!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 14. Januar

BGH deutet an: Belegungsbindung im sozialen Wohnungsbau gilt nicht unendlich
© ettocecco - Fotolia.com
Immobilienunternehmen können wohl nicht davon abgehalten werden, aus öffentlichen Mitteln geförderte Sozialwohnungen früher oder später auf dem freien Markt anzubieten. Zulässig sei nur eine zeitlich befristete Sozialbindung, beispielsweise auf 20 oder 30 Jahre. Diese Ansicht äußerten die Richter des Bundesgerichtshofs in einer Verhandlung am 11.01.2019. Das Urteil soll am 08.02.2019 verkündet werden (Az.: V ZR 176/17).
 mehr…