Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
"Bauzeitnachträge - Die offenen Fragen werden nicht weniger"
(von Dr. Matthias Drittler)
 Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Düsseldorf:
Änderung der BFH-Rechtsprechung: Bauträger muss Brutto-Vergütung zahlen!
 IBR-Beitrag
OLG München:
Architekt muss auf seine unzureichende Bauüberwachung hinweisen!
 IBR-Beitrag
BGH:
Kündigung: Hilfsweise ordentliche Kündigung auch nach Schonfristzahlung möglich
 IMR-Beitrag
LG Berlin:
Instandsetzung ist keine Modernisierung: Anforderungen an Ankündigung sind gering!
 IMR-Beitrag
AG Bremen:
Keine konkludente Umlage weiterer Betriebskosten durch Einzug vom Mieterkonto
 IMR-Beitrag
OLG Bremen:
Augen auf bei funktionaler Baubeschreibung
 IBR-Beitrag
LG Tübingen:
Auch das Grundstück eines Dritten kann die Vergütung sichern
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Jena:
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Oder: Kündigen muss gekonnt sein!
 Volltext
BGH:
Fristlose und ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzugs gleichzeitig möglich
 Volltext
OLG Celle:
Mehrere Schadensursachen möglich: Prüf- und Hinweispflichten nicht verletzt!
 Volltext
Landesberufsgericht für Architekten, Architektinnen, Stadtplaner und Stadtplaner:
HOAI-Verstoß: Laufendes Vertragsverletzungsverfahren ist kein Aussetzungsgrund!
 Volltext
BGH:
Gericht darf sich nicht über sachverständige Beurteilung hinweggesetzen!
 Volltext
OLG Jena:
Wann kann ein Bauvertrag aus wichtigem Grund gekündigt werden?
 Volltext
OLG München:
Wer (anderen) eine Grube gräbt, muss einen Bauzaun aufstellen!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit Mai

BFH bezweifelt Verfassungsmäßigkeit des Nachzahlungszinssatzes von sechs Prozent
© cevahir87 - Fotolia.com
Der Bundesfinanzhof zweifelt an der Verfassungsmäßigkeit des Zinssatzes von sechs Prozent auf nachzuzahlende Steuern (§ 233a AO in Verbindung mit § 238 Abs. 1 Satz 1 AO) für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2015. Er hat deshalb in einem Eilverfahren die Aussetzung der Vollziehung des Zinsbescheids gewährt. Der Zinssatz sei angesichts eines strukturellen und verfestigten Niedrigzinsniveaus realitätsfern und gleichheitswidrig. Er wirke wie ein rechtsgrundloser Zuschlag auf die Steuerfestsetzung (Beschluss vom 25.04.2018, Az.: IX B 21/18).
 mehr…