Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Karlsruhe/BGH:
Einvernehmliche Leistungsänderung ist kein Fall des § 2 Abs. 5 VOB/B!
 IBR-Beitrag
BGH:
Anzeige im Internet: Dienst- oder Werkvertrag
 IBR-Beitrag
KG:
Verzug mit der Bezugsfertigkeit: Wie errechnet sich der Schaden des Erwerbers?
 IBR-Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Eine Referenz ist keine Referenz!
 VPR-Beitrag
VK Bund:
Überschreitung der Grenzen des Beurteilungsspielraums bei grundlegenden Beurteilungsfehlern!
 VPR-Beitrag
VGH Baden-Württemberg:
Keine Gesundheitsgefahren durch tieffrequenten Schall oder Infraschall!
 IBR-Beitrag
AG Dortmund:
Sparbuch als Mietsicherheit: Wann wird der Freigabeanspruch fällig?
 IMR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Nochmal: Schluss mit fiktiven Mängelbeseitigungskosten!
 Volltext
BGH:
Durchführung von Beschlüssen: Verwalter haftet für seine Pflichtverletzung und nicht WEG
 Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Gesundheitsgefährdende Lärmbelastung: Summenpegelbetrachtung erforderlich!
 Volltext
OLG Schleswig:
Kellerfeuchtigkeit bei altem Haus: Mangel?
 Volltext
KG:
KG kippt Korbion'sche Preisformel!
 Volltext
VK Baden-Württemberg:
Ganztagesbetreuung statt Kita: Wesentliche Auftragsänderung!
 Volltext
BGH:
Stromkabel beschädigt: Tiefbauer muss auch den "Qualitätselement-Schaden" ersetzen!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 16. April

Wohnen in Augsburg statt in München kein Vermögensschaden
© Robert Kneschke - Fotolia.com
Mit der Vereinbarung einer erheblichen Abstandssumme für die Rückgabe einer Mietwohnung kann ein Verzicht auf Ausgleichsansprüche bei nur vorgetäuschtem Eigenbedarf erklärt worden sein. Das Amtsgericht München wies am 29.03.2018 die Klage des nunmehr in Augsburg lebenden Ehepaares auf Schadensersatz wegen vorgetäuschten Eigenbedarfs in Höhe von 125.640 Euro gegen ihren letzten Münchner Vermieter ab.
 mehr…