Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
BGH:
Mängel verhindern Ablösung des Sicherheitseinbehalts: Klausel unwirksam!
 IBR-Beitrag
OLG Koblenz:
Unwirksame Sicherungsabrede in einem Fertighausvertrag
 IBR-Beitrag
OLG Düsseldorf:
Vergabeverstöße bei "sich noch entwickelnder Rechtsprechung" nicht erkennbar!
 VPR-Beitrag
OLG Dresden:
Wirkung einer Schriftformheilungsklausel?
 IMR-Beitrag
OLG München:
Verputzer meldet Bedenken an: Maurer haftet für Putzrisse nur begrenzt!
 IBR-Beitrag
AG Köln:
Blüten und Pollen von Bäumen, die bei Mietvertragsschluss bereits standen, sind hinzunehmen!
 IMR-Beitrag
OLG Hamm:
Kein Nachtragsangebot vorgelegt: Muss der Auftraggeber trotzdem zahlen?
 IBR 2017, 240
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
KG:
Kein Einbehalt wegen Mängeln an anderem Bauvorhaben!
 Volltext
VK Bund:
Unvollständiges Leistungsverzeichnis darf durch Teilaufhebung korrigiert werden!
 Volltext
VK Sachsen-Anhalt:
Zu viele Wahl- und Bedarfspositionen: Verfahren intransparent!
 Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Sind Reste eines Kottens ein Bodendenkmal?
 Volltext
LG Berlin:
Kann der Mieter die Zustimmung zur Mieterhöhung widerrufen?
 Volltext
LG Lübeck:
Verstößt ein umsatzabhängige Mietzuschlag gegen die Berufsordnungen für Ärzte?
 Volltext
OLG Rostock:
Verzögerte Zuschlagserteilung: Auftraggeber muss vorvertragliche Behinderungskosten ersetzen!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 2016

Anschlussfinanzierung: Großes Sparpotenzial für Immobilienbesitzer
© Karen - Fotolia.com
Für zehntausende Häuslebauer und Immobilienkäufer aus den Jahren 2006 bis 2008 lohnt jetzt ein Blick in ihre Unterlagen: Die damals mit Zinsbindungen von 10, 15 oder 20 Jahren aufgenommenen Darlehen können innerhalb der nächsten ein bis drei Jahre zu günstigeren Konditionen verlängert oder umgeschuldet werden - beziehungsweise lassen sich laut gesetzlicher Regelung nach zehn Jahren generell kündigen.
 mehr…