Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Frankfurt:
Keine Stundenlohnvergütung ohne Stundenlohnvereinbarung!
 IBR-Beitrag
OLG Naumburg/BGH:
Beauftragung eines Projektsteuerers entlastet Ausführenden nicht!
 IBR-Beitrag
OLG Celle:
Erneut: Keine PartGmbB für (nicht Beratende) Ingenieure!
 IBR-Beitrag
VK Südbayern:
Wo liegen die Grenzen der Aufklärung?
 VPR-Beitrag
VGH Bayern:
Keine Baugenehmigung für "Boardinghaus" in reinem Wohngebiet!
 IBR-Beitrag
LG Berlin:
Hoteleröffnung in benachbartem Hinterhof: Höhe der Mietminderung?
 IMR-Beitrag
BGH:
Verpfändung von Rückkaufswerten insolvenzfest
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Jena:
Stützmauer durch Straßenbauarbeiten beschädigt? Nachbar muss Kausalität beweisen!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Vorschuss um 20% überschritten: Vergütung wird gekappt!
 Volltext
BGH:
Kündigung wegen Zahlungsverzugs nur ausgeschlossen bei Aufrechnung über gesamten Rückstand
 Volltext
OLG München:
Überbeschleunigung?
 Volltext
BGH:
Ordentliche Kündigung trotz Ausgleichs innerhalb der Schonfrist wirksam?
 Volltext
BGH:
Gefahr erheblicher Schadstoffbelastungen ist ein Mangel!
 Volltext
BGH:
Flächenzuweisung zur ausschließlichen Nutzung ist immer Sondernutzungsrecht!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit Januar

BGH: Berliner Kappungsgrenzen-VO ist rechtmäßig
© Bernd Kroeger - Fotolia.com
Die Kappungsgrenzen-Verordnung des Landes Berlin vom 07.05.2013 ist rechtmäßig und daher ist im gesamten Stadtgebiet von Berlin die in Wohnraummietverhältnissen für die Erhöhung von Bestandsmieten geltende allgemeine Kappungsgrenze von 20 % für die Dauer von fünf Jahren auf 15 % herabgesetzt. Dies hat der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 04.11.2015 entschieden.
 BGH, 04.11.2015 - VIII ZR 217/14