Schließen Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Treffervorschau

Treffer Pfeil
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
[Hilfe]

Bei Eingabe mehrerer Suchbegriffe, getrennt durch Leerzeichen, werden Texte gefunden, in denen alle Suchbegriffe vorkommen.

Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

Sie können den Platzhalter * einsetzen: "pauschal*" findet z.B. auch "Pauschalhonorar".

Bei Eingabe eines Aktenzeichens wird automatisch nach der zugehörigen Entscheidung und weiteren Texten, in denen diese zitiert wird, gesucht, bei Eingabe eines Datums nach allen Entscheidungen mit diesem Verkündungsdatum.

Oder-Suche: geben Sie zwischen mehreren Suchbegriffen ODER ein (großgeschrieben), um Dokumente zu finden, in denen mindestens einer der Begriffe vorgekommt.

Phrasensuche: genaue Wortfolgen können Sie mittels Anführungszeichen (") suchen.

Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen
Abrechnung von Stundenlohnarbeiten: Keine besonderen Anforderungen im BGB-Vertrag!
OLG München, 04.06.2020 - 28 U 345/20 Bau
Dokument öffnen Volltext
AGK-Unterdeckung und ihr echter Anspruchskern
Dokument öffnen Blog-Eintrag
Hitze in der Wohnung ist erheblicher Mangel
AG Frankfurt/Main, 15.08.2022 - 33 C 1355/21
Dokument öffnen Volltext
Patentrechtsverletzung ist schwere berufliche Verfehlung!
OLG Düsseldorf, 22.06.2022 - Verg 36/21
Dokument öffnen Volltext
Details zur Prüfungskommission müssen nicht bekanntgegeben werden!
VK Bund, 23.08.2022 - VK 2-66/22
Dokument öffnen Volltext

Neueste Leseranmerkungen
OLG Oldenburg:
Wiederholungshonorar gibt es nur bei wesentlichen Änderungen!
Dokument öffnen IBR 2022, 467
OLG Brandenburg:
Wann ist ein Gutachten mangelhaft?
Dokument öffnen IBR-Beitrag
OLG Nürnberg/BGH:
Kooperationspflicht ist Bringschuld!
Dokument öffnen IBR 2022, 505
Es wäre zu schön gewesen ...
Dokument öffnen Blog-Eintrag
OLG Frankfurt:
Die Bürgschaft ist abzuholen!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
OLG Naumburg:
Herstellung eines Wärmedämmverbundsystems: Vorgegebene Mindeststärken sind einzuhalten!
Dokument öffnen IBR 2022, 511
Neueste Beiträge:
OVG Niedersachsen:
Abwehranspruch gegen heranrückende Wohnbebauung?
Dokument öffnen IBR-Beitrag
OVG Nordrhein-Westfalen:
Auch wenn Stadtluft frei macht: Einsichtnahmemöglichkeiten sind hinzunehmen!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
VGH Bayern:
Mögliche Verkehrszusatzbelastungen sind abwägungserheblich!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
VG Freiburg:
Kulturdenkmal schützt nicht vor neuen Nachbarbauvorhaben!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
VGH Hessen:
Vergrämung der Haselmaus bedarf der vorherigen Habitataufwertung des Anlagenumfelds!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
OVG Niedersachsen:
Was weg muss, muss weg!
Dokument öffnen IBR 2022, 537
OVG Niedersachsen:
Einblick vom Nachbargrundstück ist üblich und sozialadäquat!
Dokument öffnen IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OVG Niedersachsen:
Abwehranspruch gegen heranrückende Wohnbebauung?
Dokument öffnen Volltext
OLG Hamm:
Gasleitung bei Kampfmittelerkundung angebohrt: Wer haftet für den Schaden?
Dokument öffnen Volltext
VG Lüneburg:
Wo ebenerdige Stellplätze sind, muss kein Carport erlaubt werden!
Dokument öffnen Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Öffentlichen Bau- & Umweltrecht

20 Nachrichten - (27106 in Alle Sachgebiete)

Online seit gestern

Eigenleistung - an die Haftung denken
Bild
Eigenleistungen helfen Geld sparen. Aber wer haftet, wenn durch die Eigenleistungen Schäden oder Zeitverzögerungen entstehen? Wer am eigenen Bau selbst Hand anlegt, der ist in der Regel kein Experte. Deshalb, so warnt der Verband Privater Bauherren (VPB), muss er für eine Aufsicht seines Baus sorgen, die die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften überwacht. Dazu sind Bauherren verpflichtet. Wer übernimmt aber diese Aufsicht?
Dokument öffnen mehr…

Bundesregierung will Planungssicherstellungsgesetz verlängern
Bild
© djedzura - iStock
Die Bun­des­re­gie­rung will die bis Ende 2022 gel­ten­den Re­ge­lun­gen des "Pla­nungs­si­cher­stel­lungs­ge­set­zes" ver­län­gern. Sie hat dazu einen Ge­setz­ent­wurf (BT-Drs. 20/3714) vor­ge­legt. Das Pla­nungs­si­cher­stel­lungs­ge­setz vom 20.05.2020 soll si­cher­stel­len, dass auch unter den Be­din­gun­gen wäh­rend der Covid-19-Pan­de­mie Pla­nungs- und Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren sowie be­son­de­re Ent­schei­dungs­ver­fah­ren mit Öf­fent­lich­keits­be­tei­li­gung ord­nungs­ge­mäß durch­ge­führt wer­den kön­nen.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 28. September

Sozialtherapeutisches Zentrum in allgemeinem Wohngebiet izulässig
Bild
© Manfred Ament - Fotolia
Der 1. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Beschluss vom 22.09.2022 die Beschwerde gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover vom 22.07.2022 (Az.: 12 B 5486/21) zurückgewiesen, mit dem dieses den Betrieb eines sozialtherapeutischen Zentrums durch die Beigeladene in einem allgemeinen Wohngebiet für zulässig erachtet hat (Az.: 1 ME 90/22).
Dokument öffnen mehr…


Online seit 14. September

Bauen und Wohnen, wo es lärmt und kracht
Selten wie ein Diamant: Bezahlbare Grundstücke in attraktiven Lagen zu finden, ist fast unmöglich geworden. So wandert der suchende Blick des Bauwilligen heute auch über Bauplätze, die aufgrund ihrer Lage in der Nähe von Straßen, Bahngleisen, Einflugschneisen oder Gewerbebetrieben noch erschwinglich sind - und verfügbar.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 9. September

Beachvolleyballanlage darf nicht allgemein zum Feiern genutzt werden
Bild
© Andrey Yurlov - shutterstock.com
An­woh­ner haben An­spruch auf bau­auf­sicht­li­ches Ein­schrei­ten gegen die Nut­zung einer Beach­vol­ley­ball­an­la­ge zu un­ge­neh­mig­ten Fei­ern und Ver­an­stal­tun­gen. Das hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Neu­stadt an der Wein­stra­ße ent­schie­den. Die Fei­ern auf dem Ver­eins­platz seien nicht von der Bau­ge­neh­mi­gung ge­deckt. Le­dig­lich je­weils ein Tur­nier zum Sai­son­start und -ende sowie ein Dorf-Tur­nier im Som­mer seien zu­läs­sig, so so das Ge­richt. ...
Dokument öffnen mehr…

Andreas Korbmacher ist neuer Präsident des BVerwG
Bild
© Tommi - iStockphoto.com
Prof. Dr. An­dre­as Korb­ma­cher wurde heute (08.09.2022) zum Prä­si­den­ten des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts er­nannt. Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Busch­mann über­reich­te die Er­nen­nungs­ur­kun­de, die der Bun­des­prä­si­dent auf Vor­schlag des Bun­des­ka­bi­netts aus­ge­fer­tigt hat. Er folgt auf den am 30.06.2021 in Ru­he­stand ge­tre­te­nen Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Ren­nert. ...
Dokument öffnen mehr…


Online seit 23. August

ZDB fordert Planungssicherheit für Investitionsentscheidungen!
Bild
© DarthArt - iStock
Die Klimarunde BAU war am 22.08.2022 online zu Gast bei Bauministerin Klara Geywitz - ein wichtiger Termin, um den intensiven Austausch weiter zu verstetigen. Für das deutsche Baugewerbe nahm Reinhard Quast, Präsident Zentralverband Deutsches Baugewerbe teil.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 16. August

VPB rät: Die großen Stromfresser im Haus
Bild
© Alex Yeung - Fotolia
Die Preise für Energie steigen und werden absehbar auch nicht wesentlich günstiger werden. Da fragen sich viele, wo im eigenen Heim die Einsparpotentiale liegen. Kleinvieh macht auch Mist - in der Summe kann man durch gezielte Maßnahmen seine Stromkosten merklich reduzieren. Dafür ist es wichtig, die größten Stromfresser im Haushalt zu kennen. Die nachstehenden Verbraucher stellen die Top10 im Haushalt dar.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 15. August

Sanierung im Gebäudebestand ausgebremst
Bild
© stockcreations - shutterstock.com
Geänderte Förderbedingungen erschweren Planung

Ab heute gelten neue Bedingungen für die Förderung von Einzelmaßnahmen zur Sanierung im Gebäudebestand. Das BMWK hat angesichts knapper Haushaltsmittel unangekündigt und kurzfristig Fördersätze verringert. Die Änderungen gehen zu Lasten der Eigentümerinnen und Eigentümer, Sanierungspläne vieler Wohnungseigentümergemeinschaften werden durchkreuzt, statt vorangetrieben.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 10. August

Kein Anspruch auf Lärmsanierung nach Errichtung eines Buswendeplatzes
Bild
© M. Schuppich - Fotolia.com
Der Ei­gen­tü­mer eines im Misch­ge­biet ge­le­ge­nen Wohn­grund­stücks hat kei­nen An­spruch auf Maß­nah­men zum Schutz vor Lärm­im­mis­sio­nen, die durch den Be­trieb eines Bus­wen­de­plat­zes in der Nähe sei­nes Grund­stücks her­vor­ge­ru­fen wer­den, wenn die Lärm­be­las­tung die gel­ten­de Zu­mut­bar­keits­schwel­le der TA Lärm nicht er­reicht. Dies ent­schied das Ver­wal­tungs­ge­richt Ko­blenz.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 9. August

Infrastruktur-Senat am Verwaltungsgerichtshof in Mannheim nimmt Arbeit auf
Bild
© whim_dachs - iStock
Der neue Infrastruktur-Senat am baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshof nimmt seine Arbeit auf. Dies hat Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges nach der Ernennung des künftigen Senatsvorsitzenden, Dr. Christian Hug, zum Vorsitzenden Richter am Verwaltungsgerichtshof bekanntgegeben. Mit der Ermöglichung des neuen Infrastruktur-Senats setzt Justizministerin Gentges eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag um, der das Ziel formuliert, Infrastruktur-Planungsverfahren weiter zu beschleunigen.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 28. Juli

Bundeswirtschaftsministerium legt Reform der Gebäudeförderung vor
Bild
© Sponner -shutterstock.com
Das Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um hat eine Re­form der Bun­des­för­de­rung für ef­fi­zi­en­te Ge­bäu­de (BEG) vor­ge­legt, die ab mor­gen in ge­stuf­ter Rei­hen­fol­ge in Kraft tritt. Der Fokus liegt da­nach auf der Sa­nie­rung mit 12 bis 13 Mil­li­ar­den Euro. Damit mög­lichst viele von der Sa­nie­rungs­för­de­rung pro­fi­tie­ren könn­ten, um En­er­gie­fres­ser wie alte Fens­ter, Türen und Gas­hei­zun­gen aus­zu­tau­schen sowie Häu­ser und Woh­nun­gen zu sa­nie­ren, wür­den die För­der­sät­ze al­ler­dings re­du­ziert.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 27. Juli

Wärmepumpe mit Kaminofen kombinieren
Bild
© all_is_magic - iStock
Stromkosten senken und ökologische Wärme zu jeder Jahreszeit

In Deutschland wird mittlerweile in jedem dritten Neubau eine Luftwärmepumpe eingesetzt. Der Grund: Mit einem Kilowatt Strom erzeugen sie im Jahresmittel rund das Vierfache an Wärmeenergie.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 22. Juli

Holz-Fertighäuser sparen Energiekosten und CO2
Bild
© Sergey Nazarov - iStock
Wie entwickelt sich die Energieversorgung? Bekomme ich genug Strom und Wärme zu einem bezahlbaren Preis? Diese Fragen treiben aktuell viele Menschen um. Je unabhängiger sie von fossilen Energieträgern und externen Energieversorgern sind, desto gelassener blicken sie in die Zukunft. "Ein Eigenheim bietet weiter die größte Planungssicherheit und Flexibilität in Sachen Energieversorgung", sagt Georg Lange, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF). "Wer jetzt neu baut, sollte sein Haus zwingend mit Solartechnik und weiteren Anlagen für erneuerbare Energiequellen ausstatten, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Bei modernen Holz-Fertighäusern gehört diese Technik zum Standard."
Dokument öffnen mehr…


Online seit 19. Juli

Zur Situation der Planfeststellungsverfahren
Bild
© Stockr - shutterstock.com
Zur Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands ist der Erhalt und der Ausbau einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur unabdingbar. Dem steht das aktuelle Planungsrecht mit seinen komplexen und langwierigen Genehmigungsverfahren im Wege. Die Verfahren dauern deutlich zu lange und führen zudem zu erheblich überteuerten Baukosten. Die Gründe dafür sind vielschichtig, angefangen beim Fachkräftemangel in den Planungsbehörden über rechtliche Vorgaben bis hin zu einer angemessenen Bürgerbeteiligung.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 18. Juli

Baugenehmigungen sinken: "Die Zahlen sind ein Warnzeichen."
Bild
© photo 5000 - Fotolia.com
Die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Zahlen zu den Baugenehmigungen für Wohnungen im Mai 2022 kommentiert Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe:
Dokument öffnen mehr…


Online seit 15. Juli

Sofortprogramm Gebäudesektor muss nachgebessert werden
Bild
© Peter Gudella - shutterstock.com
"Mit dem gestern vorgestellten Papier verfehlt die Politik bei Weitem ihr Ziel, den Klimaschutz beim Wohnen wirksam voranzutreiben. Es steht zudem im Widerspruch zu einem technologieoffenen und damit kosteneffizienten Lösungsansatz, der für die Dekarbonisierung des Gebäudesektors jedoch unerlässlich ist. Die Annahme, dass reine Gasheizungen nicht mehr einbaubar seien, weil sie die für neue Heizungen ab 2024 vorgeschriebene 65-Prozent-Erneuerbare-Regelung nicht erfüllen könnten, ist schlichtweg falsch. Gasheizungen erfüllen diese Vorgabe, wenn sie entweder mit Biomethan bzw. zukünftig klimaneutralem Wasserstoff oder in Kombination mit weiteren Technologien wie zum Beispiel Solarthermie betrieben werden. Leider findet sich in dem Papier keine einzige Maßnahme zur verstärkten Nutzung klimaneutraler Gase wie dem Hochlauf von Biomethan, obgleich der beschleunigte Hochlauf in der Koalitionsvereinbarung vom 24. März beschlossen wurde. Damit bleibt eine wesentliche Option zur Erfüllung der Klimavorschriften im Gebäudesektor und der angestrebten Unabhängigkeit von russischem Erdgas leider ungenutzt.
Dokument öffnen mehr…


Online seit 14. Juli

Klimaschutz-Sofortprogramm für Gebäudesektor vorgelegt
Bild
© Sponner -shutterstock.com
Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Kli­ma­schutz (BMWK) und das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Woh­nen, Stadt­ent­wick­lung und Bau­we­sen (BMWSB) haben am 13.07.2022 ein So­fort­pro­gramm für den Ge­bäu­de­sek­tor vor­ge­legt. Ziel des Pro­gramms ist es, den Ge­bäu­de­sek­tor kli­ma­po­li­tisch auf Kurs zu brin­gen, so­dass die nach dem Kli­ma­schutz­ge­setz zu­läs­si­gen Jah­res­emis­si­ons­men­gen künf­tig ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen und Deutsch­land sein nächs­tes Kli­ma­ziel - bis 2030 den Treib­haus­gas­aus­stoß um 65% ge­gen­über 1990 zu min­dern - er­reicht.
Dokument öffnen mehr… (Dokument öffnen 1 Leseranmerkung)


Online seit 8. Juli

Vorerst kein Bau der A 20 zwischen Westerstede und Jaderberg
Bild
© Tommi - iStockphoto.com
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 07.07.2022 auf die Klage eines Umweltverbandes den Planfeststellungsbeschluss der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr vom 16. April 2018 in der Gestalt des Änderungs- und Ergänzungsbeschlusses vom 3. Februar 2021 für den Neubau des 1. Abschnitts der Bundes­autobahn A 20 von der A 28 bei Westerstede bis zur A 29 bei Jaderberg für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt. Derzeit kann nicht mit der erforderlichen Sicherheit festgestellt werden, dass das Vorhaben zu keiner Beeinträchtigung des nahegelegenen FFH-Gebiets "Garnholt" führt. Darüber hinausgehende Einwände des Klägers hat das Gericht zurückgewiesen. Die weitere Klage eines Landwirts hatte keinen Erfolg.
Dokument öffnen mehr…

Neues Gebäudeenergiegesetz mit Fokus auf erneuerbare Energie, weg von reiner Dämmung
Bild
© Ingo Bartussek - Fotolia
Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen bewertet die Novellierung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) grundsätzlich als positiv. "Mit der Fokussierung auf erneuerbare Energien und weg von immer dickeren Wänden wird endlich ein entscheidender und vor allem praktikabler Schritt für mehr Klimaschutz gemacht", erklärte BFW-Präsident Dirk Salewski in Berlin.
Dokument öffnen mehr…