Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OVG Nordrhein-Westfalen:
Funktionsfähigkeit von Laubengängen als zweiter Rettungsweg
Icon IBR-Beitrag
OVG Nordrhein-Westfalen:
Wohnen bleibt Wohnen!
Icon IBR-Beitrag
OVG Rheinland-Pfalz:
Was ausdrücklich ausgeschlossen wird, kann nicht ausnahmsweise zugelassen werden!
Icon IBR-Beitrag
VGH Baden-Württemberg:
Kann der Nachbar die Bauakte einsehen?
Icon IBR 2021, 154
OVG Nordrhein-Westfalen:
Bauschuttrecyclinganlagen gehören nicht in Gewerbegebiete!
Icon IBR-Beitrag
VGH Bayern:
"Wiederwohnbarmachung" ist nicht genehmigungspflichtig!
Icon IBR 2021, 151
VGH Bayern:
Bauvorhaben nicht genehmigt: Nutzung kann untersagt werden!
Icon IBR 2021, 152
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OVG Niedersachsen:
Gehört ein 90 m vorgelagertes Gebäude zum Innen- oder zum Außenbereich?
Icon Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Zweiter Rettungsweg ist freizuhalten!
Icon Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Wohngebäude ist Wohngebäude!
Icon Volltext
OVG Sachsen:
Muss die Baubehörde gegen eine illegale Luftwärmepumpe vorgehen?
Icon Volltext
VGH Baden-Württemberg:
Bauordnungsrecht oder Denkmalschutzrecht: Was hat Vorrang?
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Öffentlichen Bau- & Umweltrecht


Online seit 11. Januar

BMU und DMB fordern gerechte Verteilung der CO2-Kosten
Bild
© Stadtratte - iStock
Mieterbund: Nur die vollständige Umlage der Kosten auf die Vermieter führt zur gewünschten Lenkungswirkung

"Aus klimapolitischer Sicht macht die Umlage des CO2-Preises auf die Mieterinnen und Mieter keinen Sinn. Der energetisch veraltete Gebäudebestand muss zwar dringend saniert werden. Dafür müssen aber die Akteure adressiert werden, die über die Art der Beheizung entscheiden, also die Vermieter - und zwar zu 100 Prozent," fordert der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, anlässlich des heutigen Pressegesprächs gemeinsam mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze zur besseren und faireren Wirkung des CO2-Preises.
Icon mehr…