Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

29.03.2020


Aktualisiert im Lesesaal:

Steeger/ Fahrenbruch: Praxiskommentar HOAI 2013

Die Kommentierung zu § 10 HOAI von Frank Steeger wurde überarbeitet.



24.02.2020

Aktualisiert im Lesesaal:
Sturmberg Beweissicherung

Georg Sturmberg: Die Beweissicherung in der anwaltlichen Praxis


Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
BauvertragBauvertrag
Schließt die Corona-Pandemie Ansprüche des Auftragnehmers aus § 642 BGB aus?
(Kurzaufsatz von Thomas Krebs)
Fehlende Leistungen von Vorunternehmern, die bedingt durch die Corona-Pandemie nicht erbracht werden, begründen unterlassene Mitwirkungshandlungen des Auftraggebers und können einen Annahmeverzug des Auftraggebers und Entschädigungsansprüche des Auftragnehmers auslösen.
GewerberaummietrechtGewerberaummietrecht
Miete zahlen trotz Corona? Ansprüche gewerblicher Mieter wegen der behördlichen COVID 19-Maßnahmen
(Jobst Melcher)
BauträgerBauträger
Keine Sonderwünsche des Erwerbers sind keine Baubehinderung!
OLG Düsseldorf, Urteil vom 30.07.2019
1. Sichert ein Bauträger die Fertigstellung des Objekts zu einem bestimmten Datum zu und wird das Vorhaben nicht termingerecht übergeben, trifft ihn die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass er die Verzögerung nicht zu vertreten hat.
2. Will der Bauträger darlegen,...
Architekten und IngenieureArchitekten und Ingenieure
Beitrag in Kürze
Bauleitender Bauunternehmer haftet vor planendem Architekten!
OLG Köln, Urteil vom 18.06.2015
1. Bauunternehmer und planender Architekten haften gegenüber dem Bauherrn als Gesamtschuldner, wenn der Bauunternehmer auf Mängelbeseitigung und der planende Architekt auf Schadensersatz in Anspruch genommen wird.
2. Tritt der Bauherr seine Mängelansprüche wegen...
RechtsanwälteRechtsanwälte
Mit Beitrag
Vereinbarung eines 15-Minuten-Takts ist unwirksam!
BGH, Urteil vom 13.02.2020
1. Eine formularmäßige Vergütungsvereinbarung, welche eine Mindestvergütung des Rechtsanwalts in Höhe des Dreifachen der gesetzlichen Vergütung vorsieht, ist jedenfalls im Rechtsverkehr mit Verbrauchern wegen unangemessener Benachteiligung des Mandanten unwirksam,...

VersicherungenVersicherungen
Betriebsschließungsversicherung: Das Coronavirus, das (bis vor kurzem) unbekannte Wesen
(Kurzaufsatz von Michael Kneip)
Zweifelhafte Leistungsablehnung einiger Ertragsausfallversicherer bezüglich des Coronavirus.
MietrechtMietrecht
Miet- und Pachtrecht während der Corona-Pandemie
(Kurzaufsatz von Antje G. I. Tölle)
Am 25. März 2020 verabschiedete der Deutsche Bundestag Änderungen im Miet- und Pachtrecht angesichts der COVID-19-Pandemie, die am 01.04.2020 in Kraft treten sollen. Der vorliegende Aufsatz skizziert die neuen Regeln im Miet- und Pachtrecht und gibt erste praktische Hinweise....
GewerberaummieteGewerberaummiete
Info-Schreiben zu Mietfragen bzgl. Corona
Schreiben des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zu Fragen und Antworten bzgl. des Schutzes der Mieterinnen und Mieter in Zeiten der COVID-19-Pandemie
WohnungseigentumWohnungseigentum
Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Wohnungseigentumsrecht
(Hans-Joachim Weber)
VergabeVergabe
Beitrag in Kürze
Wie sind die Gründe für eine Gesamtvergabe zu dokumentieren?
VK Baden-Württemberg, Beschluss vom 24.09.2019
1. Mehrere Teil- oder Fachlose dürfen ausnahmsweise zusammen vergeben werden, wenn wirtschaftliche oder technische Gründe dies erfordern. Ein Abweichen vom Gebot der Losaufteilung hat der öffentliche Auftraggeber im Vergabevermerk zu begründen.
2. Die im Vergabevermerk...
BausicherheitenBausicherheiten
Bauhandwerkersicherung für Bauzeitennachtrag?
KG, Urteil vom 22.06.2018; BGH, Beschluss vom 09.10.2019
1. Gibt der Auftraggeber aufgrund einer Bauzeitverzögerung neue Vertragstermine vor und erklärt sich der Auftragnehmer mit diesen einverstanden, liegt eine "andere Anordnung des Auftraggebers" vor, so dass dem Auftragnehmer ein Anspruch auf Mehrvergütung zusteht.
2....
Zugehörige Dokumente: