Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
SachverständigeSachverständige
Unfähigkeit ist kein Befangenheitsgrund!
OLG München, Beschluss vom 18.08.2020
Ein Mangel an Sachkunde, Lücken, Unzulänglichkeiten oder Fehler im Gutachten entwerten dieses gegebenenfalls, rechtfertigen jedoch für sich allein regelmäßig nicht die Ablehnung des Sachverständigen wegen Befangenheit.
Zugehörige Dokumente:
SachverständigeSachverständige
"Pfusch am Bau" ist kein Befangenheitsgrund!
OLG Rostock, Beschluss vom 26.08.2020
Die mit Verweis auf Verwendung als bloß "nichttechnische Begrifflichkeit" erfolgte Bezeichnung der Leistungen einer Partei als "Pfusch am Bau" durch den Sachverständigen im Zusammenhang mit von ihm festgestellten Mängeln, begründet nicht die Befangenheit dieses...
Zugehörige Dokumente:
SachverständigeSachverständige
Kostenüberschreitung von nur 5% löst keine Hinweispflicht aus!
OVG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 02.01.2020
Überschreiten die Kosten eines Sachverständigen eine vom Gericht bei der Auftragserteilung festgesetzte Obergrenze um gut 5%, ist dies nicht erheblich und löst keine Hinweispflicht des Sachverständigen aus.*)
Zugehörige Dokumente: