Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

Gesamtsuche

[Suchtipps]

Ihr(e) Suchbegriff(e): Volltext: 12 U 112/13


Bester Treffer:
IBRRS 2014, 1237
Kauf und Werklieferung
Wann verjähren Mängelansprüche wegen der Anpassung von Hard- und Software?

OLG Hamm, Urteil vom 26.02.2014 - 12 U 112/13


3 Treffer in folgenden Dokumenten:

 Einzeldokumente
 

Kostenloses ProbeaboOK
2 Beiträge gefunden
IBR 2014, 1216 OLG Hamm - Wann verjähren die Mängelansprüche bei individuell angepasster Software?
IBR 2014, 1215 OLG Hamm - Lieferung individuell angepasster Software: Kauf- oder Werkvertrag?

1 Volltexturteil gefunden
IBRRS 2014, 1237
Mit Beitrag
Kauf und Werklieferung
Wann verjähren Mängelansprüche wegen der Anpassung von Hard- und Software?

OLG Hamm, Urteil vom 26.02.2014 - 12 U 112/13

1. Die aufgrund eines Werkvertrags vom Auftragnehmer geschuldete Lieferung und individuelle Anpassung von Hardware und Standardsoftware ist begrifflich die Bearbeitung einer Sache im Sinne des § 634a Abs. 1 Nr. 1 BGB.*)

2. Der Gesetzgeber hat verjährungsrechtlich eine Trennlinie zwischen körperlichen Arbeitsprodukten und unkörperlichen Arbeitsergebnissen gezogen. Bei der Verkörperung der Werkleistung in einer aus Hardware und Standardsoftware bestehenden Sachgesamtheit fehlt es an einem die Anwendung der verjährungsrechtlichen Auffangnorm des § 634a Abs. 1 Nr. 3 BGB rechtfertigenden Grund.*)