Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

NEU!

2-Tages-Seminar: Rechte und Pflichten des Bauleiters

Unter Berücksichtigung des neuen Bauvertragsrechts



Termin und Ort

Mittwoch, 21.02.2018 - Donnerstag, 22.02.2018, Hamburg

Referent

Prof. Thomas Karczewski
ist seit 1989 als Rechtsanwalt tätig und Partner der Anwaltskanzlei Rembert Rechtsanwälte, mit Büros in Hamburg und München. Als langjährig spezialisierter Bau- und Immobilienrechtler berät und vertritt er Bauträger, Investoren, Architekten und Ingenieure, Bauunternehmen, Handwerksbetriebe sowie private und öffentliche Auftraggeber. Prof. Karczewski ist Honorarprofessor für Privates Baurecht und Wirtschaftsrecht an der Hochschule 21 (Buxtehude), Gründer des Baurechtskolloquiums Hamburg, Autor zahlreicher Veröffentlichungen und ein gefragter Referent für baurechtliche Themen.
 

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Bauleiter, Architekten und Ingenieure, Baubetreuer, Bauüberwacher, Projektleiter und alle, die auf Auftraggeber- oder Auftragnehmerseite mit der Abwicklung von Bauvorhaben zu tun haben und deshalb ihre Rechte und Möglichkeiten kennen sollten.

Ziel des Seminars

Der Bauleiter ist als zentrale Figur bei der Abwicklung eines Bauvorhabens mit der Lösung von Sachverhalten und Problemen befasst, die neben technischem und baubetrieblichem Wissen auch Kenntnisse über die rechtlichen Aspekte erfordern. Im Rahmen des Seminars werden unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung anhand praktischer Beispiele die Rechte und Pflichten der Bauleitung von Auftraggeber und Auftragnehmer dargestellt und Lösungen für Probleme bei der Vertragsabwicklung vermittelt. Schwerpunkt sind die Regelungen der VOB/B, die als Handwerkszeug dienen. Die Regelungen des neuen Bauvertragsrechtes werden berücksichtigt.

Themen

1. Tag:  Rechte und Pflichten des Bauleiters – Teil 1

  • Der Bauleiter
  • Umfang der Vollmacht
  • Vertraglicher Leistungsumfang/Unklarheiten und Lücken der Leistungsbeschreibung
  • Nachträge/Durchsetzung und Abwehr/Nachtrag trotz Pauschalvertrag?

2. Tag:  Rechte und Pflichten des Bauleiters – Teil 2

  • Bauzeit /Verlängerung/wirksame Behinderungsanzeige/Bauzeitnachträge
  • Mangel/trotz Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik?/Haftung des Unternehmers?
  • Abnahme/Form und Wirkung/Streitigkeiten bei Verweigerung 
  • Abrechnung und Zahlung/Aufmaßprobleme 
  • Aufgaben des Bauleiters bei der Dokumentation/Schriftverkehr   
  • Honorar des Bauleiters nach neuem Bauvertragsrecht      
  • Haftung des Bauleiters/Einschränkung nach dem neuen Bauvertragsrecht


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 11 Zeitstunden (12 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen

  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke



Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Mittwoch, 21.02.2018, 09:30 Uhr - Donnerstag, 22.02.2018, 15:15 Uhr
Ort: InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof
Glockengießerwall 14
20095 Hamburg
Telefon: 040/248700
URL: InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof
Preis (zzgl. MwSt.): 649,00 €

Weitere Informationen

Das Fachbuch "VOB Teil B" von Oberhauser/Manteufel ist im Seminarpreis enthalten.


Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.