Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

INTENSIVKURS: Gestörte Bauabläufe: Rechtliche und baubetriebliche Probleme und ihre Lösungen



Termin und Ort

Dienstag, 14.11.2017, 09:30 - 17:00 Uhr, Hamburg

Referenten

RA Andreas J. Roquette, LL.M. (NYU)
betreut Großprojekte in Hochbau und Infrastruktur, Anlagenbau und Verkehr (Flughafen Berlin-Brandenburg, Elbphilharmonie, City-Tunnel Leipzig, U-55 - Berlin) sowie Projekte im Anlagen- und Kraftwerksbau sowohl projektbegleitend als auch im Bereich Streiterledigung. Er ist als Parteivertreter in Großverfahren vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten und als Schlichter und Schiedsrichter tätig. Herr Roquette war Mitglied der Arbeitsgruppe Recht der Reformkommission Großprojekte beim BMVI und ist ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift "BauR", Herausgeber und Mitautor des "Vertragsbuch Privates Baurecht" und des "Handbuch Bauzeit". Er veröffentlicht und hält regelmäßig Vorträge und Seminare zu baurechtlichen Themen.
 
Prof. Dr.-Ing. Markus G. Viering
ist Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der KVL Bauconsult GmbH, einem international agierenden Projektmanagementunternehmen. Er ist ö.b.u.v. Sachverständiger für Kosten und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau und für Projektmanagement. ­Ferner ist Herr Prof. Viering Herausgeber und Autor verschiedener Publikationen, u. a. des Handbuchs "Bauzeit" und des Handbuchs "Bau-Projektmanagement". Als Dozent ist er seit über 10 Jahren an der irebs Immobilienakademie tätig und Honorarprofessor an der TU Berlin.
 

Teilnehmerkreis

Der Intensivkurs Bauzeit richtet sich an alle Baubeteiligten, d. h. sowohl an Planer, Projektsteuerer, Bauausführende und Sachverständige als auch an Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und Richter. Es ist aus der Praxis für die Praxis konzipiert.

Ziel des Seminars

Bei größeren Bauvorhaben kommt es sehr oft zu gestörten Bauabläufen. Die Folgen sind für alle Beteiligten schwierig zu handhaben, da Bauzeit ein interdisziplinäres Thema ist. Das ganztägige Seminar behandelt daher baubetriebliche und juristische Themen. Schwerpunkte des Seminars sind die Terminplanung und die Behandlung gestörter Bauabläufe. Die Referenten setzen sich auch mit den Anforderungen der Rechtsprechung an Darlegung und Nachweise von Bauzeitansprüchen auseinander.

Themen

TEIL 1 - TERMINPLANUNG
  1. Baubetriebliches zur Terminplanung
    • Ziele und Randbedingungen der Ablaufplanung
    • Instrumente der Terminplanung
    • Stufenweiser Aufbau und Detaillierungsgrade der Terminplanung
    • Berechnung eines Netzplans/Aufzeigen verschiedener Puffer

  2. Rechtliches zur Terminplanung
    • Unmittelbar anwendbare Terminregelungen
    • Regelungen mit Empfehlungscharakter
    • Rechtsfragen zu Vertragsterminplänen
TEIL 2 - GESTÖRTE BAUABLÄUFE
  1. Einleitung
    • Definition
    • Rechtsfolgen

  2. Terminliche Auswirkungen gestörter Bauabläufe
    • Rechtliche Regelungen
    • Baubetriebliche Aspekte, insbesondere konkrete bauablaufbezogene Darstellung unter Berücksichtigung von Kausalität bzw. kritischem Weg

  3. Finanzielle Ansprüche des Auftragnehmers
    • Anspruchsgrundlagen
    • Anspruchshöhe
    • Schätzung gemäß § 287 ZPO
    • Besonderheiten bei der Anspruchsberechnung

  4. Finanzielle Ansprüche des Auftraggebers
    • Anspruchsgrundlagen
    • Anspruchshöhe
    • Weitere Ansprüche


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Dienstag, 14.11.2017, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof
Glockengießerwall 14
20095 Hamburg
Telefon: 040/248700
URL: InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.