Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

Update Bauwerks- und Dachabdichtungen



Termin und Ort

Donnerstag, 26.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referent

Prof. Matthias Zöller
ist Honorarprofessor für Bauschadensfragen an der Universität (KIT) in Karlsruhe sowie ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden. Er ist Gesellschafter des Aachener Instituts für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik (AIBau) und leitet die jährlichen Aachener Bausachverständigentage. Weiterhin lehrt Herr Zöller im Masterstudiengang Altbauinstandsetzung an der Universität (KIT) in Karlsruhe, ist Mitherausgeber der Zeitschrift „IBR Immobilien- & Baurecht“ sowie der „Baurechtlichen und -technischen Themensammlung“. Herr Zöller arbeitet in verschiedenen Gremien mit, die sich mit den Neufassungen der Abdichtungsregeln beschäftigen.
 

Teilnehmerkreis

Architekten, Ingenieure, Sachverständige für Schäden an Gebäuden, Bauträger, Wohnungsbaugesellschaften.



Ziel des Seminars

Das Seminar stellt die für im Hochbau tätigen Planer und Ausführenden wesentlichen Änderungen der drei Abdichtungsnormen vor, die im Wohnungs- und Gewerbebau überwiegend maßgeblich sind: die für Flachdachabdichtungen, Abdichtungen erdberührter Bauteile sowie Innenraumabdichtungen. Dabei geht es um kritische Erläuterungen von Hintergründen, wo welche Maßnahmen sinnvoll sind und wo Grenzen liegen.

Themen

Abdichtung erdberührter Bauteile
Erdberührte Mauerwerkswände müssen gegen von außen einwirkendes Wasser abgedichtet werden. Die neue Abdichtungsnorm DIN 18533 führt neue Wassereinwirkungs- sowie Raumnutzungsklassen ein und differenziert den Abdichtungsaufwand nach möglichen Rissen im Untergrund.

Aus dem Inhalt:
  • Wassereinwirkung auf Wände sowie auf Bodenplatten
  • Vermeidung unnötiger Einwirkungen
  • Übergänge von Abdichtungen auf wasserundurchlässige Stahlbetonbauteile
  • Kellerlichtschächte: neue Regeln
  • Hinweise zur Drännorm DIN 4095
Flachdachabdichtungen
Die neue Abdichtungsnorm DIN 18531 beinhaltet nicht nur, wie bisher, Abdichtungen nicht genutzter Dächer, sondern auch die genutzter Dächer. Eine eigene (Unter-)Klasse bilden Dächer mit haustechnischen Einrichtungen, insbesondere solche mit Solaranlagen. Das Seminar geht auf die wesentlichen, nach wie vor verbliebenen Streitpunkte ein, welche Maßnahmen nun sinnvoll sind, um dauerhafte und zuverlässige Abdichtungen zu erzielen

Aus dem Inhalt:
  • Gefällegebung: für zuverlässige Dächer immer notwendig?
  • Hinweise zu Solaranlagen auf Flachdächern
  • Maßnahmen an Balkonen, Loggien und Laubengängen
Innenraumabdichtungen
Abdichtungen in Badezimmern und gewerblich genutzten Räumen waren in der bisherigen Norm für Bauwerksabdichtungen nur grundsätzlich und wenig anwendungsbezogen geregelt. Die neue Abdichtungsnorm DIN 18 534 befasst sich nicht mehr mit Räumen, sondern mit Einwirkungen an Flächen. Sie beschreibt verschiedene Bauweisen und Abdichtungsbauarten. Das Seminar setzt sich kritisch mit den Normenteilen auseinander und erläutert die Hintergründe, an welchen Flächen welche Maßnahmen sinnvoll eingesetzt werden können.

Aus dem Inhalt:
  • Wassereinwirkungsklassen in Innenräumen
  • Bauweisen: Anordnung der Abdichtungen auf oder unter dem Estrich?
  • Stoffe: bahnenförmige Abdichtungen, Abdichtungen im Verbund mit Belägen, Platten und Estriche als Abdichtung
  • Maßnahmen an Details wie Durchdringungen, Wannenanschlüssen, Abdichtungen unter Wannen


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Donnerstag, 26.10.2017, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum Mannheim
Neue Adresse:
Augustaanlage 65
68165 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.