Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

"Bausoll" oder Nachtrag?

Die Auslegung der Leistungsbeschreibung anhand praktischer Beispiele



Termin und Ort

Freitag, 06.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referent

RA Stephan Bolz
ist Rechtsanwalt in eigener Kanzlei in Mannheim. Darüber hinaus ist er Schriftleiter der Zeitschriften „IBR Immobilien- & Baurecht“ und „VPR Vergabe­praxis & -recht“ sowie der Internet-Dienste „ibr-online“ und „vpr-online“. Zuvor hat er als Syndikusanwalt in den Rechtsabteilungen eines deutschen Bauunternehmens und ­eines weltweit tätigen Technologiekonzerns gearbeitet und Hoch-, Tief-, Ingenieur- und Anlagenbauprojekte aller Größenordnungen vor allem in der Vertragsgestaltung und baubegleitend beraten. Herr Bolz ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen, u. a. in den Zeitschriften BauR und ZfBR sowie im Jahrbuch Baurecht, und Verfasser des Praktiker-Ratgebers „VOB/B kompakt“.
 

Teilnehmerkreis

Auftraggeber und Auftragnehmer von Bauleistungen, Bau- und Projektleiter, Vertragsmanager, Architekten und Ingenieure, Projektsteuerer, Sachverständige, Rechtsanwälte und Baujuristen.

Ziel des Seminars

Die Beantwortung der Frage, welche Leistungen der Auftragnehmer zu der vereinbarten Vergütung auszuführen hat und welche Leistungen zusätzlich zu vergüten sind, führt immer wieder zu Streitigkeiten zwischen den Bauvertragsparteien. Wenngleich es sich bei der Leistungsbeschreibung überwiegend um technische Dokumente handelt, erfolgt die Auslegung des gesamten Vertragswerks anhand juristischer Auslegungskriterien. Diese Auslegung erfolgt methodisch, nicht schematisch. In diesem Intensivkurs werden mit den Teilnehmern vorwiegend höchstrichterlich entschiedene Sachverhalte unter besonderer Berücksichtigung der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs diskutiert und die diesen Entscheidungen zu Grunde liegende Methodik der Vertragsauslegung aufgezeigt.

Themen

  1. Gegenstand der Auslegung
    • Leistungsbeschreibung im engeren Sinn
    • Leistungsbeschreibung im weiteren Sinn
  2. Die Aufstellung der Leistungsbeschreibung
    • Allgemeine Anforderungen
    • Verbot ungewöhnlicher Wagnisse: Baugrund-, System- und Bestandsrisiko
    • Detaillierte und funktionale Leistungsbeschreibung
    • Teil-funktionale Leistungsbeschreibung
  3. Das Vergütungssystem der VOB
    • Einheitspreisvertrag
    • Pauschalvertrag
  4. Die Auslegung der Leistungsbeschreibung
    • Ziel der Auslegung
    • Methoden der Auslegung: Wortlaut, Systematik, Sinn und Zweck, interessengerechte Auslegung
    • Bedeutung von Begleitumständen
    • Ausgewählte Praxisprobleme der Auslegung
      • Verhältnis von Leistungsbeschreibung und Erfolgshaftung
      • Detail- und Global-Pauschalvertrag
      • Schlüsselfertigkeits- und Rangfolgeklauseln
      • Bedeutung der anerkannten Regeln der Technik
      • Störung der Geschäftsgrundlage
  5. Die Vergütung von Nachträgen
    • Geänderte und zusätzliche Leistungen
    • Mehr- und Mindermengen beim Einheits- und Pauschalvertrag
    • Auftragslos erbrachte Leistungen
Das Fachbuch "VOB Teil B" von Oberhauser/Manteufel ist im Seminarpreis enthalten.

Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Freitag, 06.10.2017, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum Mannheim
Neue Adresse:
Augustaanlage 65
68165 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Weitere Informationen

Das Fachbuch "VOB Teil B" von Oberhauser/Manteufel ist im Seminarpreis enthalten.


Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.