Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

Vergaberecht 2016: Erste Erfahrungen und neue Probleme

Lösungen für die Praxisprobleme des neuen Vergaberechts



Termin und Ort

Mittwoch, 04.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referent

RA und FA für Vergaberecht Tobias Osseforth
ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Vergaberecht in der überörtlichen Kanzlei LUTZ | ABEL an den Standorten München und Stuttgart tätig. Die Schwerpunkte seiner anwalt­lichen Tätigkeit liegen in der Beratung der öffent­lichen Hand von Unternehmen sowie von Architekturbüros bei der Begleitung von Vergabeverfahren. Herr Osseforth ist darüber hinaus Mitherausgeber und Autor des "Praxiskommentars Ver­gaberecht" Dieckert/Osseforth/Steck und betätigt sich nachdrücklich als Referent auf Seminaren und Workshops im Vergaberecht. Schließlich kann Herr Osseforth auf eine mehr als zehnjährige Erfahrung bei der Vertragsgestaltung, Prozessoptimierung und im Risikomanagement zurückgreifen.
 

Teilnehmerkreis

Das Seminar ist konzipiert für erfahrene Vergabepraktiker.

Ziel des Seminars

Erste Erfahrungen und neue Herausforderungen des Vergaberechts - vornehmlich bei europaweiten Vergabeverfahren - werden strukturiert erörtert. Lösungen werden gemeinsam entwickelt, so dass die Seminarteilnehmer diese in der täglichen Praxis anwenden können.

Themen

  1. Einführung: GWB, VgV, VOB/A-EU

  2. Neue Dokumentationspflichten

  3. Kommunikation zwischen Auftraggeber und Bewerber

  4. Wesentliche Vertragsänderungen

  5. Das nichtoffene Verfahren
    • Anwendungsbeispiele

  6. Das Verhandlungsverfahren
    • Anforderungen
    • Verfahrensablauf

  7. Rahmenvereinbarungen
    • Flexibilität bei der Beschaffung
    • Gestaltungsspielraum

  8. Vergabeunterlagen
    • Zurverfügungstellung der gesamten Vergabeunterlagen
    • Produktneutralität / Umgang mit Leitfabrikaten
    • Geheimhaltungsinteressen
    • Interessenbekundungsverfahren

  9. Die vier Wertungsphasen
    • Formale Prüfung
    • Eignungsprüfung
    • Umgang mit der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung
    • Angemessenheit der Angebote/Preise
    • Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots

  10. Zuschlagsentscheidung
    • Informations und Wartepflicht des Auftraggebers
    • Rügen und Nachprüfungsverfahren
    • Aufhebung der Ausschreibung: Neuausschreibung oder Verzicht


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen + 1 Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Mittwoch, 04.10.2017, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum Mannheim
Neue Adresse:
Augustaanlage 65
68165 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.