Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
 
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails


NEU!

Stress und Stressmanagement für Fach- und Führungskräfte



Termin und Ort

Dienstag, 02.07.2019, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referent

Dipl.-Pschy. Arvid Rapp
trainiert seit ca. 25 Jahren Führungskräfte, Projektleiter und Fachkräfte in der Bauindustrie und Verwaltung. Dabei stehen Fragen der Führung, Kommunikation, des Stress- und Konfliktmanagements sowie Fragen des Changemanagements im Mittelpunkt seiner Arbeit. Er leitet Veränderungsprojekte und Reorganisationen und coacht die verantwortlichen Keyplayer. Arvid Rapp ist gemeinsam mit seinem Partner Wolfhart Haack geschäftsführender Gesellschafter der incon HR, dessen Kernprodukt die Verbesserung der Konsequenz in Unternehmen und die Vorbereitung auf Fragen der Führung in digitalisierten Zeiten ist.
 

Teilnehmerkreis

Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Projektsteuerer, technisches und kaufmännisches Personal bei Bauunternehmungen und Auftraggebern.



Ziel des Seminars

In der Baubranche liegen Unfallgeschehen, Krankenstand und Frühinvalidität der Beschäftigten nach wie vor über dem Durchschnitt der gewerblichen Wirtschaft. Inzwischen lässt sich aber – übereinstimmend mit dem Trend in nahezu allen Wirtschaftsbereichen – eine Zunahme psychischer Belastungen aufgrund des Einsatzes hochentwickelter Technik und neuer Technologien sowie einer verstärkten Arbeitsteiligkeit konstatieren. Diese Faktoren führen verstärkt zu psychischen Beanspruchungen und zu höheren Anforderungen insbesondere an Beschäftigte mit Führungs-, Planungs- und Koordinationsaufgaben. Eine immer größere Aufgabenvielfalt (ingenieurstechnische, ökonomische, unternehmerische Führungsaufgaben) und ein rascher Aufgabenwechsel bei häufigem Erfordernis situativen Reagierens stellen hohe Anforderungen an den einzelnen Mitarbeiter. Gleichzeitig führt das Erfordernis situativen Reagierens alle Beteiligten an ihre individuellen Belastungsgrenzen. Erwähnt seien in diesem Zusammenhang die vielfältigen Entscheidungserfordernisse (oft in unerwarteten Situationen) und hohe Verantwortung für Menschen wie für Sachwerte, sowie der Ausgleich unterschiedlichster Interessen, wie z.B. Firmenleitung, Architekten, Bauherren, Baustellenpersonal, Behörden, Anwohnern („Sandwichposition"). 

Das Seminar bietet zum einen kurzfristige Lösungen, die in der konkreten Situation Entlastung bieten, als auch Wege, die langfristig durch Umstellung des Verhaltens im Alltag zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe führen.



Themen

  1. Stress und Stressbewältigung – Grundlagenvermittlung 

  2. Die berufliche Anforderungen und Rahmenbedingungen sowie deren Bewertung 

  3. Stress erleben 

  4. Ressourcen zur Stressbewältigung 

  5. Eindämmung der Stressreaktion 

  6. Stressauslösende Faktoren früh erkennen 

  7. Analyse des eigenen Stressverhaltens 

  8. Hilfreiche Bewältigungsstrategien 

  9. Entspannungstechniken 

  10. Systematische Problemlösung 

  11. Stressverstärkende Einstellungen und Gedanken eindämmen 

  12. Stressmindernde Einstellungen und Bewertungen entwickeln 

  13. Lernen mit Ärger richtig umzugehen, statt „Porzellan zu zerschlagen“ 

  14. Austausch suchen und Hilfe annehmen 

  15. Mein persönlicher Maßnahmenplan, kurzfristig und langfristig


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden.

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

Termin: Dienstag, 02.07.2019, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum
Heinrich-von-Stephan-Straße 3
68161 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.