Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
 
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails


Vergaberecht 2018

Wichtige Entscheidungen des EuGH, des BGH, der OLG-Vergabesenate und der Vergabekammern



Termin und Ort

Dienstag, 27.11.2018, 09:30 - 17:00 Uhr, Düsseldorf

Referent

VorsRiOLG Heinz-Peter Dicks
ist seit 2004 Vorsitzender des Vergabesenats, des 2. Kartellsenats und des unter anderem für Unterschwellenwertvergaben zuständigen 27. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Zuvor gehörte er einem Bausenat, dann dem Senat für gewerblichen Rechtsschutz und dem Kartellsenat und seit Anfang 1999 auch dem Vergabesenat als stellvertretender Vorsitzender an. Er wirkt bei mehreren vergabe- und kartellrecht­lichen Kommentaren mit, hat Fachaufsätze verfasst und hält Vorträge zum Vergabe- und Kartellrecht.
 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich in erster Linie an schon erfahrenere Vergabepraktiker in Vergabestellen, auf Bieterseite sowie an Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen.

Ziel des Seminars

Die Vergabekammern des Bundes und das OLG Düsseldorf haben in Vergabenachprüfungsverfahren in Deutschland das bei Weitem höchste Fallaufkommen und die größte Fallerfahrung. Gelegentlich werden von beiden Instanzen auch Aufsehen erregende Entscheidungen getroffen.

Das Seminar gibt Gelegenheit, Juristen, Ingenieure, Vergabe­praktiker und Entscheider der Nachprüfungsinstanzen zu treffen und persönlich kennenzulernen. Sie können sich mit Kollegen "kurzschließen", beim Vortrag willkommene Bemerkungen sowie Fragen anbringen und die Denkweise der Rechtsprechung näher kennenlernen.

Es werden behandelt: die zielgenaue Ausschreibung und die rechtssichere Angebotswertung vor dem Hintergrund der Rechtsprechung (vor allem auch des EuGH und des Bundesgerichtshofs). Auf VOB/A und VgV wird eingegangen.

Themen

1. Die richtige Vorbereitung der Ausschreibung

  • Die Bestimmungsfreiheit des Auftraggebers beim Beschaffungsgegenstand
  • Die Leistungsbeschreibung, Mängel daran und Reaktionsmöglichkeiten für Bieter und Auftraggeber
  • Die Vergabeverfahrensarten
  • Zuschlagskriterien und Wertung (insbesondere Schulnoten)
  • Unzulässige Vermengung von Eignungs- und Zuschlagskriterien

2. Die rechtssichere Angebotswertung

  • Nachfordern von Erklärungen/Nachweisen bzw. Unterlagen und Preisangaben
  • Ausschluss von Angeboten ohne vorherige Aufklärung? 
  • Zur stufenweisen Angebotswertung - Muss die Eignungsprüfung vor der Preis- und Wirtschaftlichkeitsprüfung erfolgen?


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

Termin: Dienstag, 27.11.2018, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Hotel Novotel Düsseldorf City West (Seestern)
Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf
Telefon: 0211/520600
Fax: 0211/52060888
URL: Hotel Novotel Düsseldorf City West (Seestern)
Preis (zzgl. MwSt.): 429,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.