Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
 
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte zum Bau- und Architektenrecht

Die wichtigsten Urteile direkt aus erster Hand!



Termin und Ort

Freitag, 07.12.2018, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referenten

RiBGH Prof. Dr. Andreas Jurgeleit
ist seit Januar 2013 Mitglied des für Bau- und Architektenrecht zuständigen VII. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs. Er ist Honorarprofessor der juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.
 
VorsRiOLG Ulrich Schröder
ist seit März 2017 Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Frankfurt a.M. und dort schwerpunktmäßig mit privatem Baurecht befasst. Er hält seit Jahren viele Vorträge zum privaten Baurecht für Richter, Rechtsanwälte, Architekten und Ingenieure. Seit Anfang 2010 betreut er in der „NJW“-Redaktion das private Baurecht. Seit März 2016 fungiert er zudem als Mitherausgeber der „NZBau“. Sein besonderes Interesse gilt der Verbesserung der Kooperation zwischen den an Bauprozessen beteiligten Berufsgruppen.
 

Teilnehmerkreis

Architekten, Bauingenieure, Projektsteuerer, öffentliche Bauherren, Bauträger, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Auftraggeber und Auftragnehmer von Bauleistungen, Baujuristen.

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer werden über die neuesten Entwicklungen in der Rechtsprechung zum Bau- und Architektenrecht sowie im dazugehörigen Zivilprozessrecht informiert. Dazu werden die wichtigsten aktuellen Urteile des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte aus diesen Rechtsgebieten vorgestellt und mit ihren Auswirkungen für die Praxis erläutert.

Themen

Teil I: Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs

  1.  Allgemeines Werkvertragsrecht mit VOB/B, z. B.: Zustandekommen des Vertrags; Inhalt des Vertrags (Auslegung); Besonderheiten im öffentlichen Vergabeverfahren

  2. Vergütungsrecht nach BGB und VOB/B

  3. Recht der Sicherheiten, z. B.: Gesetzliche Sicherheiten; Sicherheiten in AGB; Wirksamkeitsfragen 

  4. Sachmängelrecht - Recht der Leistungsstörungen, z. B.: Ansprüche vor und nach Abnahme; Probleme der Verjährung
     
  5. Architekten- und Ingenieurrecht (Gewährleistung und Honorar), z. B.: Leistungspflichten in verschiedenen Stadien eines Bauprojekts; Folgen von Pflichtverletzungen 

  6. Bauträgerrecht/WEG, z. B.: Anwendbarkeit von Werkvertragsrecht; Probleme im Zusammenhang mit der Abnahme und mit Abnahmeklauseln 

  7. Prozessrecht des VII. Zivilsenats, z. B.: Diverses zum selbständigen Beweisverfahren; Streitverkündung und Streithilfe

 Teil II: Aktuelle Rechtsprechung der Oberlandesgerichte

  1. Vergütung, z. B.: Zustandekommen des Bauvertrags, Fälligkeit, Höhe und Verjährung der Werklohnforderung, Besonderheiten in Leistungsketten

  2. Sicherheiten, z. B.: Bauhandwerkersicherungshypothek, Bauhandwerkersicherung, vertraglich vereinbarte Sicherheiten

  3. Leistungsstörungen und Mängel, z. B.: Sonderkündigungsrechte, Mängelhaftung, Nebenpflichtverletzungen, Bauzeitfragen, Vertragsstrafen

  4. Prozessrecht, z. B.: Klagearten, Substantiierungsanforderungen, Prozesskostenhilfe, gerichtliche Hinweispflichten, Kosten, Rechtsmittel, besondere Verfahrensarten 

  5. Architektenrecht, z. B.: Zustandekommen des Vertrags, Schwarzarbeit, Honorar- und Haftungsfragen 

  6. Besonderheiten des Bauträgerrechts, z. B.: konkludente Abnahme bei unwirksamer Abnahmeklausel 

  7. Sonstiges Recht mit Baubezug

 



Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben).

 



Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke


Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Freitag, 07.12.2018, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum
Heinrich-von-Stephan-Straße 3
68161 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 449,00 €

Weitere Informationen

Auch am 14.11.2018 in Hamburg und 28.11.2018 in Düsseldorf.


Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621 - 120 32-18 oder Fax 0621 - 28383.