Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Optionen
Seminarkalender als PDF
Seminarort
Seminarorte
 
IBR-Seminare Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlichen
IBR-Seminare Newsletter

Seminardetails

PDF

Aufmaß und Abrechnung bei Hochbau- und Ausbauarbeiten

Theoretische Grundlagen und Beispiele aus der Praxis zur korrekten Abrechnung von Bauleistungen



Termin und Ort

Donnerstag, 25.10.2018, 09:30 - 17:00 Uhr, Mannheim

Referent

Dipl.-Ing. (FH) Albin Oswald
ist Leiter des Sachgebiets "Vergabe Nordbayern" bei der Landesbaudirektion Bayern. Herr Oswald war bereits während seines Studiums und sieben Jahre danach in renommierten Architekturbüros beschäftigt und hat sich in dieser Zeit fundierte Kenntnisse über alle Leistungsphasen erworben, bevor er 2001 zur Bayerischen Staatsbauverwaltung wechselte. Nach sechs Jahren als Planer und Bauleiter in der baudurchführenden Ebene befasst er sich seit 2007 an der Landesbaudirektion nunmehr schwerpunktmäßig mit Vergabe- und Vertragsangelegenheiten. Diese Themenbereiche vermittelt er auch als Dozent im Rahmen von Aus- und Fortbildungen innerhalb der Bauverwaltung sowie darüber hinaus. Seit 2010 ist er Geschäftsführer des Hauptausschusses Hochbau (HAH) im Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) und intensiv mit der Überarbeitung der Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) der VOB/C befasst. An deren Kommentierung wirkt er beim Standardwerk "VOB im Bild - Hochbau- und Ausbauarbeiten" seit der 21. Auflage mit. Herr Oswald engagiert sich seit über 10 Jahren im Gemeinsamen Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB). In diversen Arbeitskreisen ist er beteiligt an der Fortschreibung und Entwicklung von Standardleistungstexten für das Standardleistungsbuch Bau (STLB-Bau) und von speziellen Texten für Zeitverträge (STLB-BauZ). Seit März 2017 leitet er darüber hinaus die Arbeitsgruppe "Grundsatz" des GAEB.
 

Teilnehmerkreis

Baufachleute der Auftraggeber- und der Auftragnehmerseite, die mit dem Erstellen der Leistungsbeschreibung, der Kalkulation oder dem Abrechnen von Bauleistungen befasst sind.



Ziel des Seminars

Probleme, die häufig erst beim Abrechnen zu Tage treten, haben ihre Ursache meist in einer mangelhaften Leistungsbeschreibung oder unzureichenden Kalkulation. In Unkenntnis der einschlägigen Regelwerke werden häufig falsche Mengen angegeben oder nicht passende Mengeneinheiten verwendet. Die Fehler sind vielfältig, die Folgen auch. Nachträge und Meinungsverschiedenheiten bei der Abrechnung dieser Leistungen sind dann vorprogrammiert.

Anhand von Beispielen aus der Praxis erhalten Sie Vorschläge und Tipps, wie möglichst effizient und zielgerichtet genau das abgerechnet werden kann, was tatsächlich vertraglich vereinbart ist. Wichtigste Vertragsbestandteile neben der Leistungsbeschreibung sind hier in aller Regel die Abschnitte 5 der Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen der VOB/C.

Im Seminar werden Ihnen unter genauerer Betrachtung der VOB die Zusammenhänge zwischen Leistungsbeschreibung und Abrechnung nähergebracht. Vorgestellt werden die für die Abrechnung einschlägigen Paragrafen der Teile A und B. Sie lernen die Systematik der VOB/C kennen und wissen künftig sofort, wo Sie gegebenenfalls nachschauen können, um die richtige Lösung für ein Abrechnungsproblem zu finden.

Sie erkennen Abweichungen von einschlägigen Abrechnungsregeln und können somit bereits bei der Kalkulation bzw. Angebotserstellung darauf reagieren. Lernen Sie typische Abrechnungsfehler zu vermeiden bzw. professionell damit umzugehen. Setzen Sie berechtigte Ansprüche durch und wehren Sie unberechtigte Forderungen ab.



Themen

1. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)

  • Wichtige Paragrafen für Aufmaß und Abrechnung
  • Zusammenhänge zwischen den Teilen A, B und C
  • Teil C - Systematik, Besonderheiten, Neuerungen seit 2016

2. Tipps und Beispiele aus der Praxis insbesondere zu

ATV DIN 18299 "Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art"
ATV DIN 18330 "Mauerarbeiten"
ATV DIN 18331 "Betonarbeiten"
ATV DIN 18350 "Putz- und Stuckarbeiten"
ATV DIN 18352 "Fliesen- und Plattenarbeiten"
ATV DIN 18353 "Estricharbeiten"
ATV DIN 18451 "Gerüstarbeiten"

  • Typische Fehler und ihre Auswirkungen
  • Mögliche Nachträge bzw. deren Vermeidung
  • Wer hat Recht und wo steht das?


Nachweise/Zertifikate

Für Ihren Fortbildungsnachweis: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 6 Zeitstunden (8 Weiterbildungspunkte der verschiedenen Architekten- und Ingenieurkammern: Bitte bei Anmeldung die für Sie zuständige Kammer angeben.

Unser Tagungsservice für Sie

  • Ausführliche Seminarunterlagen

  • Seminargebühr inkl. Mittagessen mit Softgetränk, Snacks, Tagungs- und Pausengetränke

 



Tagungsmodalitäten

  Seminardetails als PDF
Termin: Donnerstag, 25.10.2018, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: IBR-Seminarzentrum
Heinrich-von-Stephan-Straße 3
68161 Mannheim
Telefon: 0621/120 32-18
Fax: 0621/2 83 83
Preis (zzgl. MwSt.): 399,00 €

Seminar buchen

Bitte lesen Sie vor der Buchung unsere Buchungsmodalitäten

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Sandra Koden gerne unter Telefon 0621/12032-18 oder Fax 0621/28383.