Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Dresden:
Mängelbeseitigungsaufwand über 5%: Erwerber kann zurücktreten!
 IBR-Beitrag
LG Köln:
Verhandlungen über formbedürftige Verträge können ohne triftigen Grund abgebrochen werden!
 IMR-Beitrag
KG:
Wohnungsrecht kann auch für derzeitigen Eigentümer eingetragen werden!
 IMR-Beitrag
BFH:
Umsatzsteuerschuldnerschaft des Bauträgers: Rückforderung ist kein Rechtsmissbrauch!
 IBR 2019, 318
KG:
Erstattung einer durch Täuschung erlangten Zahlung
 IMR-Beitrag
OLG Nürnberg:
Unwiderrufliche Vollmacht zur Abnahme benachteiligt die Erwerber unangemessen!
 IBR 2019, 319
OLG Stuttgart:
Wer besonderes Vertrauen beansprucht, kann auch selbst in Anspruch genommen werden!
 IMR 2019, 208
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
KG:
Kein Publikumsverkehr: Kein Winterdienst in der Silvesternacht!
 Volltext
OLG Stuttgart:
Anwalt begehrt Grundbucheinsicht: Nachweis der Verwaltervollmacht notwendig?
 Volltext
OLG Frankfurt:
Zahlung kann nicht von Beseitigung sämtlicher Mängel abhängig gemacht werden!
 Volltext
LG Köln:
Verhandlungen können ohne triftigen Grund abgebrochen werden!
 Volltext
BGH:
Heizkosten: Auch Grundstücksnachbar muss bei verweigerter Belegeinsicht keine Nachzahlung leisten
 Volltext
OLG Dresden:
Mängelbeseitigungsaufwand über fünf Prozent: Erwerber kann zurücktreten!
 Volltext
LG Berlin:
Vergrößerung einer Wohnung stellt keine Mo­dernisierungs­maßnahme dar
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Bauträgerrecht


Online seit 15. Mai

Fusion von Vodafone und Unitymedia führt zu massiven Wettbewerbseinschränkungen und höheren Kosten für Mieter
Die deutsche Wohnungswirtschaft warnt bei der geplanten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone vor einer deutlichen Verminderung des Wettbewerbs und höheren Kosten für Verbraucher bei TV, Internet und Telefonie. "Die EU-Kommission hat gegenüber den Fusionsbeteiligten zu Recht unter anderem in den Bereichen Glasfaserausbau, Internet und Telefonie sowie TV-Signallieferung an Mehrfamilienhäuser (MDU-Markt) massive Wettbewerbsbedenken geäußert.
 mehr…