Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
Quo vadis VOB/B-Vergütungsregel für BauSoll-Modifikationen?
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Celle/BGH:
Bemessung des Entschädigungsanspruchs aus § 642 BGB: Maßgeblich ist die dem Vertrag zu Grunde liegende Kalkulation des Auftragnehmers!
Icon IBR-Beitrag
OLG Oldenburg/BGH:
Beseitigung von Mangelfolgeschäden: Kosten können nicht fiktiv abgerechnet werden!
Icon IBR-Beitrag
OLG Celle/BGH:
Es gibt ihn doch - den Schadensersatzanspruch des Auftragnehmers aus § 6 Abs. 6 VOB/B
Icon IBR-Beitrag
OLG Dresden/BGH:
Angeordnete Mehrmenge ist kein Fall von § 2 Abs. 3 VOB/B!
Icon IBR-Beitrag
OLG Braunschweig/BGH:
Fristen sind kein Selbstzweck!
Icon IBR-Beitrag
LG Hamburg:
Durchsetzung des Anspruchs auf Sicherheitsleistung gem. § 650f BGB im Wege der Zwangsvollstreckung
Icon IBR-Beitrag
OLG Oldenburg/BGH:
Fahrstuhlschacht ungeeignet: Aufzugbauer haftet!
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Stuttgart:
Termin in Baubesprechung vereinbart: Nur Kontrollfrist oder Vertragsfrist?
Icon Volltext
OLG Köln:
Wie wird der zeitliche Mehraufwand von Änderungs- und Zusatzleistungen vergütet?
Icon Volltext
OLG Oldenburg:
Beseitigung von Mangelfolgeschäden: Kosten können nicht fiktiv abgerechnet werden!
Icon Volltext
OLG München:
Wie werden Erdbauarbeiten prüfbar abgerechnet?
Icon Volltext
OLG Hamburg:
Abrechnung eines gekündigten Pauschalpreisvertrags: Urkalkulation kann nachträglich erstellt werden!
Icon Volltext
OLG Bamberg:
Abweichung von der Baugenehmigung ist ein Kündigungsgrund!
Icon Volltext
OLG Naumburg:
Muss der Auftraggeber zur Schadensminderung Klage erheben?
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Recht am Bau


Online seit 8. Januar

VPB: KfW-Zuschüsse sind wichtiger zusätzlicher Anreiz für altersgerechten Umbau
Bild
© Bruce Parrott - Fotolia
Private Bauherren können ab sofort wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Im Jahr 2021 stehen für das Förderprogramm 445-B insgesamt 130 Milliarden Euro zur Verfügung. "Die anhaltend hohe Nachfrage nach den Investitionszuschüssen belegt die Beobachtung unserer Berater: Viele Menschen möchten im Alter nicht umziehen. Tatsächlich können die meisten Häuser mit der entsprechenden fachlichen Beratung gut umgebaut und für das Alter angepasst werden. Dafür bilden die Fördermittel einen wichtigen zusätzlichen Anreiz", betont Corinna Merzyn, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Privater Bauherren e.V. (VPB).
Icon mehr…