Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
VK Bund:
Auftraggeber darf Bescheinigung des Haftpflichtversicherers verlangen!
 VPR-Beitrag
VK Thüringen:
Ausschluss wegen fehlender Unterlagen auch im Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb!
 VPR-Beitrag
VK Thüringen:
Nebenangebote sind von Bietern eindeutig und erschöpfend zu beschreiben!
 VPR-Beitrag
VK Thüringen:
Nebenangebot ohne Mengenangaben ist nicht wertbar!
 VPR-Beitrag
EuGH:
Anfechtung der Kündigung eines Altvertrags steht einem Ausschluss nicht entgegen!
 VPR-Beitrag
OLG Schleswig:
Sind Wettbewerbsvorteile auszugleichen?
 VPR-Beitrag
VK Thüringen:
Vergabeverfahren zurückversetzt: Auftraggeber muss Kosten der Nachprüfung tragen!
 VPR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Düsseldorf:
Auch Konzerngesellschaften sind "andere Unternehmen"!
 Volltext
VK Sachsen-Anhalt:
Angaben zur Preisermittlung fehlen: Keine Angebotswertung möglich!
 Volltext
VK Südbayern:
Eignungskriterien sind unter Ziff. III.1 des Standardformulars zu verlinken!
 Volltext
VK Sachsen:
Nur eine konkrete Vorbefasstheit verzerrt den Wettbewerb!
 Volltext
VK Bund:
Ver­si­che­rungs­nach­weis als Eig­nungs­kri­te­ri­um?
 Volltext
VK Sachsen:
Brutto oder netto? Tatsächlich anfallende Kosten sind maßgeblich!
 Volltext
VK Sachsen:
Ausgangspunkt für die Bewertung sind null Punkte!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Vergaberecht


Online seit 10. April

Aufhebung der Maut-Vergabe "rechtmäßig"
© animaflora - Fotolia.com
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vertritt die Auffassung, "dass die Aufhebung des Vergabeverfahrens Lkw-Maut rechtmäßig ist und die Bieter deshalb keinen Anspruch auf Entschädigung haben". Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/8794) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8289) hervor.
(Quelle: Bundestag)