Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
Quo vadis VOB/B-Vergütungsregel für BauSoll-Modifikationen?
(von Dr. Matthias Drittler)
Icon Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Oldenburg/BGH:
Beseitigung von Mangelfolgeschäden: Kosten können nicht fiktiv abgerechnet werden!
Icon IBR-Beitrag
OLG Celle/BGH:
Es gibt ihn doch - den Schadensersatzanspruch des Auftragnehmers aus § 6 Abs. 6 VOB/B
Icon IBR-Beitrag
OLG Karlsruhe:
Ausreichend Zeit für beschleunigtes offenes Verfahren: Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb unzulässig!
Icon VPR-Beitrag
OLG Karlsruhe:
Mietzahlungspflicht für Geschäftsraummieter auch während corona-bedingter Schließung der Geschäftsräume
Icon IBR-Beitrag
LG Cottbus:
Gewerberaummiete: falsa demonstratio nocet!
Icon IMR-Beitrag
LG Rostock:
Die Jahresabrechnung nach § 28 Abs. 3 WEG a.F. hat ausschließlich nach dem Abflussprinzip zu erfolgen!
Icon IMR-Beitrag
BGH:
Gemeinsame Giebelwand ist vom Nachbarn unverändert nutzungsfähig zu halten
Icon IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Dresden:
Anpassung der Miete bei corona-bedingter Schließung
Icon Volltext
OLG Brandenburg:
Architekt muss die aktuellste Arbeitsstättenverordnung beachten!
Icon Volltext
AG Bautzen:
Wann darf Vermieter komplette Schließanlagen austauschen?
Icon Volltext
LG Frankfurt/Main:
Eigentümerversammlungen auch während der Corona-Pandemie
Icon Volltext
AG Medebach:
Zwangsverwalter muss Einkommensteuer abführen
Icon Volltext
LG Berlin:
Voraussetzungen einer Zwangsräumung aus einer notariellen Urkunde
Icon Volltext
OLG Köln:
Wie wird der zeitliche Mehraufwand von Änderungs- und Zusatzleistungen vergütet?
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 5. Januar

Mindestlohn steigt auf 9,50 Euro
Bild
© Dreadlock - Fotolia
Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 01.01.2021 auf 9,50 Euro je Stunde. Der DGB setzt sich nachdrücklich dafür ein, dass der Mindestlohn zukünftig armutsfest wird. Die im vergangenen Jahr erzielten Erhöhungsschritte bis zum Juli 2022 auf dann 10,45 Euro zeigen in die richtige Richtung. Es bleibt jedoch dabei, dass es eine einmalige Anhebung durch den Gesetzgeber auf 12 Euro braucht.
Icon mehr…