Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
 
Derzeit 100 Buchempfehlungen
Anzeige sortieren nach
Neuester Titel
BauGB - Baugesetzbuch
Battis
Krautzberger
Löhr

BauGB - Baugesetzbuch
C.H. Beck (2016)
ISBN 978-3-406-68750-1
€ 99,00

Details
 

ibr-online: Neue Bücher - Details


In diesem Modul stellen wir Ihnen neue Bücher zu allen Themen vor, die wir in den Zeitschriften IBR, IMR, VPR und IVR bzw. ibr-online behandeln. Sie können diese Bücher direkt bei dem jeweiligen Verlag bestellen. Ein Vertrag mit dem id-Verlag kommt hinsichtlich der Buchbestellung nicht zu Stande.

Leinemann, Ralf (Hrsg.)

VOB/B-Kommentar

Bauvertrag
VOB/B-Kommentar
Werner Verlag - eine Verlagsgruppe von Wolters Kluwer Deutschland (2008)

3. Auflage 2008
1080 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8041-2490-5
€ 119,00

Prof. Dr. Klaus Vygen, Zeitschrift baurecht, Heft 9/10:

"Der Leinemann-Kommentar hat sich seinen Platz unter den zahlreichen VOB-Kommentaren endültig erobert und wird ihn mit dieser Auflage nicht nur verteidigen, sondern sicher weiter ausbauen. Warum? Aus mehreren Gründen:


1. Weil er sich trotz der vielen Mitautoren in allen Teilen sehr gut liest, klare und verständliche Formulierungen für alle Baubeteiligten hat und innerhalb der einzelnen Paragrafen der VOB/B klar gegliedert ist.


2. Weil gerade die besonders streitbefangenenen themenbereiche in dieser 3. Auflage deutlich vertieft wurden. Dazu gehört vor allem der völlig neu und überzeugend kommentierte Pauschalvertrag unter § 2 Nr. 7 VOB/B Rn. 297 - 415 von Leinemann ebenso wie die ausführliche Kommentierung der Ansprüche aus § 642 BGB nach dessen Einfügung in § 6 Nr. 6 VOB/B (2006).
3. Im Bereich der Nachträge finden sich umfangreiche und detaillierte Darstellungen von Reister/Silbe [...] und auch von Eichner zur baubetrieblichen Berechnung [...], die gerade für Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht lesenswert sein sollten.


Er ist eine große Bereicherung und unentbehrlich für alle Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht, aber unbedingt auch für Richter in Baukammern und Bausenaten, [...], und er sollte auf keinem Schreibtisch fehlen."





Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Dr. Burkhard Messerschmidt, Bonn, für die Zeitschrift NZBau:

"Mit der 3. Auflage hat sich der Kommentar nun am Markt der VOB-Kommentierungen etabliert. Durch die Erweiterung der Kommentierung und deren Ergänzung zu grundlegenden werkvertraglichen BGB-Vorschriften bietet er sogar einen über die Kommentierung der VOB/B hinausreichenden Mehrwert für jeden Leser. Dem Leser wird es im Übrigen - wie dem Rezensenten - Freude machen, den kommentierenden Ausführungen im "Leinemann" zu folgen. Für alle, die sich eingehend mit dem Bauvertragsrecht befassen, wird der "Leinemann" in der 3. Auflage mehr noch als in der Vergangenheit zur juristischen Grundausstattung gehören."






Der "VOB/B. Kommentar", herausgegeben von Prof. Dr. Ralf Leinemann, stellt die VOB/B und alle relevanten BGB-Vorschriften des Bauvertrags- und Bürgschaftsrechts so umfassend dar, wie es sich der Leser wünscht. Der Nutzer erhält so eine konzentrierte Erläuterung des Bauvertragsrechts. Wo Vergaberecht die VOB/B beeinflusst (z.B. bei funktionalen Bauverträgen), werden die Bezüge ausführlich kommentiert.

Der Kommentar weist sämtliche relevanten Entscheidungen zur Rechtsprechung des BGH nach. Er beschränkt sich nicht nur auf die Wiedergabe der Ansichten in Rechtsprechung und Literatur, sondern die Kommentatoren äußern ihre Meinung und nehmen eine präzise, kritische Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung vor. Wo in wichtigen, praxisrelevanten Bereichen Unklarheiten bestehen, finden sich Hinweise und Vorschläge für vertragliche und/oder prozessuale Lösungen. Insbesondere für die Anwaltschaft und die Baupraxis ist dieser Kommentar hier von besonderem Wert, weil er gerade auch bei der Vertragsgestaltung wertvolle Hilfe gibt. Baubetriebler erläutern die Kalkulation von Nachträgen und Fortschreibung der Bauzeit.




Neu und aktuell

Alle Gesetze und Verordnungen auf aktuellem Stand. Mit jüngstem Rechtsprechungsstand.




Herausgeber und Autoren

Prof. Dr. Ralf Leinemann, Rechtsanwalt in Berlin, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Honorarprofessor an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin;

Dr. Christian Brauns, Rechtsanwalt in Berlin;

Dipl.-Betriebswirt Michael C. Eichner, Inhaber der Beratungsgesellschaft MCE-CONSULT Essen;

Dr. Birgit Franz, Rechtsanwältin in Berlin, Lehrbeauftragte an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin;

Volker Hafkesbrink, Rechtsanwalt in Leipzig, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht;

Dr. Thomas Hildebrandt, Rechtsanwalt in Hamburg, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Lehrbeauftragter für privates Baurecht an Universität Marburg;

Dr. Marc Oliver Hilgers, Rechtsanwalt in Berlin;

Lothar Jünemann, Vorsitzender Richter am Landgericht Berlin;

Prof. Dr.-Ing. Dirk Reister, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisbildung, Bauablaufplanung und Bauwirtschaft, Honorarprofessor an der TU Darmstadt

Andreas J. Roquette, LL.M., Rechtsanwalt in Berlin und Attorney at Law in New York;

Christian Schliemann, LL.M./D.E.A., Rechtsanwalt in Hamburg;

Oliver Schoofs, Rechtsanwalt in Düsseldorf, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht;

Dr. Katja Silbe, Beratende Ingenieurin, Leun/Zweibrücken

Dr. Petra Sterner, LL.M., Rechtsanwältin in Berlin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

zurück zur Übersicht