Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche

Wormuth / Schneider (Hrsg.)

Baulexikon - Über 5000 technische Begriffe aus dem baubetrieblichen Alltag

Ob Rechtsanwalt oder Techniker: Bestimmte Begriffe und Bezeichnungen schlägt man lieber noch einmal nach, weil deren genaue Bedeutung nicht klar ist. Das Baulexikon hält für Sie über 5000 Begriffe aus dem technischen und baubetrieblichen Alltag bereit. Die Fachbegriffe sind untereinander hypertextmäßig verknüpft.

Ziel des 25-köpfigen Autorenteams, das aus Hochschullehrern der jeweiligen Fachgebiete besteht, ist eine kurze und auch für den Laien verständliche Begriffserläuterung.

Nähere Angaben zum Werk


Kostenloses ProbeaboOK
Volltextsuche

nur Schlagworte
Alphabetisch
 
1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201

Leistungsverzeichnis

Leistungszahl (Heizzahl)

Leitapparat, Leitradschaufel

Leitdamm

Leitergerüst

Leiterhaken

Leitkurvenfläche

Leitschiene

Leitungsnetz

Leitungsschutzschalter (LS-Schalter)

Leitwand

Leitwerk

Leitwert L

Letaldosis

Leuchtdichte

Leuchten

Leuchtröhren

Leuchtstofflampen

Leuchtstoffröhren

Lichtbogenbeständigkeit

Lichtdurchlässigkeit von Rauch

Lichtfarbe
jede Lichtquelle besitzt eine charakteristische Lichtfarbe, die durch die Farbtemperatur beschrieben wird. Die Lichtfarbe von elektrischen Lampen wird definiert durch den Vergleich mit der Lichtfarbe, die ein genormter sogenannter "Schwarzer Strahler" bei einer gewissen Glühtemperatur (in Grad Kelvin) aufweist. Die spektrale Zusammensetzung einer Lichtquelle wird mit der Farbtemperatur des "Schwarzen Strahlers" verglichen, näherungsweise für allgemeine Beleuchtungszwecke in drei nicht scharf voneinander trennbare Gruppen eingeteilt und nach DIN 5035-2 bestimmten Tätigkeiten bzw. Arbeitsstätten zugerechnet.

Lichtkuppel

Lichtlenkung

Lichtquellen (Lampen)

Lichtraumprofil

Lichtsignalanlage

Lichtstärke

Lichtstrom

liegender Stuhl

Liegenschaftsbuch

Liegenschaftskataster

Liegeplatz

Liegestelle

Limonit (Fe2O3 · nH2O)

lineare Brenngeschwindigkeit (m/s)

Linienbetrieb

Linienbruch

Linienleiter

Linienzugbeeinflussung

Linoleum

Linux

Liste C

Liste der Beratenden Ingenieure

Liste der Technischen Baubestimmungen

Listenmatten

Lochfraß

Lochleibung

Lochspiel

Lochverzahnung



1 - 50 51 - 100 101 - 150 151 - 200 201