Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Blog-Einträge:
Mängel an Dach-Photovoltaikanlage verjähren in fünf Jahren: Wirklich immer?
(von Dr. Friedhelm Weyer)
 Blog-Eintrag
Der neue Preis einer angeordneten BauSoll-Modifikation: Fortschreibung der Auftragskalkulation oder üblicher Preis?
(von Dr. Matthias Drittler)
 Blog-Eintrag
weitere Blog-Einträge
Neueste Beiträge:
OLG Hamm/BGH:
Im Werkvertrag keine Pflicht zur unverzüglichen Untersuchung angelieferter Ware!
 IBR-Beitrag
OLG Hamm:
Leistung mangelhaft: Schadensersatz setzt keine Abnahme voraus!
 IBR-Beitrag
OLG Frankfurt:
Antrag auf Terminsverlegung zurückgewiesen: Richter befangen?
 IBR-Beitrag
OLG Hamm:
Vernichtung von Beweisen muss keine Beweisvereitelung sein!
 IBR-Beitrag
LG Flensburg:
BGB-Bauvertrag: Mängelansprüche des Auftraggebers vor Abnahme?
 IBR-Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Wer muss für eine Bietergemeinschaft rügen?
 VPR-Beitrag
VG Karlsruhe:
Monteursunterkunft: Wohnen oder Beherbergungsbetrieb?
 IBR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Keine Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch den Bauträger als Erstverwalter!
 Volltext
BGH:
Gemeinschaftsordnung: Auslegung geht vor Anpassung
 Volltext
KG:
Auftrag über Winterdienstleistungen: Dienst- oder Werkvertragsrecht anwendbar?
 Volltext
VK Lüneburg:
Rahmenvertrag ohne Wettbewerbsentscheidung kann nicht überprüft werden!
 Volltext
BVerfG:
Berliner Kappungsgrenzenverordnung verfassungsgemäß?
 Volltext
OLG Hamm:
Vernichtung von Beweisen muss keine Beweisvereitelung sein!
 Volltext
BGH:
Behörde zahlt Miete zu spät: Kündigung möglich!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit März

Stadt verkauft gewidmetes Straßengrundstück als Privatgrundstück: Rechtsfolgen?
© Fineas - Fotolia.com
Verkauft eine Stadt ein teilweise als Straße gewidmetes Grundstück als Privatgrundstück an einen Investor, kann dieser aufgrund des vorliegenden Rechtsmangels nicht mehr von dem Kaufvertrag zurücktreten, wenn der Gewährleistungsanspruch verjährt ist. Der Käufer schuldet in dem Fall aber auch keine weitere, vertraglich vereinbarte Vertragsstrafe.
 mehr…