Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG München:
Beginn der Verjährung auch ohne Abnahme möglich!
 IBR-Beitrag
LG Frankfurt/Main:
Abgrenzung der Modernisierung von der baulichen Veränderung im Rahmen des § 22 WEG
 IMR-Beitrag
BGH:
Gericht darf Zeugenbeweis nicht ablehnen, nur weil es vom Gegenteil überzeugt ist
 IMR-Beitrag
BGH:
Klage auf Kaufpreiszahlung: Welche Angaben müssen in die Klageschrift?
 IBR-Beitrag
LG Stuttgart:
Streitwert bei Anfechtungsklagen gegen optische Veränderungen!
 IMR-Beitrag
KG:
Auftragnehmer überzahlt: Was muss der Auftraggeber darlegen?
 IBR-Beitrag
VK Südbayern:
Nur als Auftragnehmer erbrachte Leistungen sind Eignungsnachweise!
 VPR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Celle:
Mangel vor Begutachtung beseitigt: Auftraggeber trägt Ersatzvornahmekosten!
 Volltext
OLG München:
Mängel an der Kaufsache sind detailliert zu bezeichnen!
 Volltext
OLG Stuttgart:
Auftraggeber kürzt Rechnung: Auftragnehmer muss Richtigkeit des Aufmaßes beweisen!
 Volltext
OLG München:
Keine Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch den Erstverwalter!
 Volltext
VGH Bayern:
Wer zu früh mit dem Bau beginnt, der bekommt keine Fördermittel!
 Volltext
LG Frankfurt/Main:
Abgrenzung der Modernisierung von der baulichen Veränderung im Rahmen des § 22 WEG
 Volltext
OLG Hamburg:
Schuldanerkenntnis durch Schenkung?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 2016

BGH: Klausel bzgl. Abrechnung der Heizperiode bis 30.06. ist kein Nachforderungsausschluss
© Dan Race - Fotolia.com
Einer unter der Geltung des § 4 Abs. 1 Satz 1 und 2 MHG von einem Vermieter in einem Wohnraummietvertrag gestellten Formularklausel, die bestimmt:
"Spätestens am 30. Juni eines jeden Jahres ist über die vorangegangene Heizperiode abzurechnen. [...]",
ist keine Ausschlusswirkung dahin beizumessen, dass der Vermieter mit Ablauf dieser Frist gehindert ist, Heizkostennachforderungen geltend zu machen. So der BGH in seinem heute veröffentlichten Urteil vom 20.01.2016.
 BGH, 20.01.2016 - VIII ZR 152/15