Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
KG:
Überzahlung. Was muss der Auftraggeber darlegen?
 IBR-Beitrag
VK Südbayern:
Nur als Auftragnehmer erbrachte Leistungen sind Eignungsnachweise!
 VPR-Beitrag
VK Südbayern:
Nochmals: Anforderungen an die Transparenz von Zuschlagskriterien
 VPR-Beitrag
VK Nordbayern:
Auftraggeber antwortet nicht auf Rüge: Nachprüfungsantrag nicht unzulässig!
 VPR-Beitrag
VK Nordbayern:
Nachgereichte Datenblätter: Angebot wird verbindlich konkretisiert
 VPR-Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Unwissenheit schützt nicht vor Rügepräklusion!
 VPR-Beitrag
LG Berlin:
Kündigung unzulässig trotz fünf unpünktlich gezahlter Mieten!
 IMR-Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Stuttgart:
Auftraggeber kürzt Rechnung: Auftragnehmer muss Richtigkeit des Aufmaßes beweisen!
 Volltext
OLG München:
Keine Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch den Erstverwalter!
 Volltext
LG Frankfurt/Main:
Abgrenzung der Modernisierung von der baulichen Veränderung im Rahmen des § 22 WEG
 Volltext
OLG Hamburg:
Schuldanerkenntnis durch Schenkung?
 Volltext
OVG Nordrhein-Westfalen:
Zweifamilienhaus mit drei Eingängen: Baubehörde ist Zutritt zu gewähren!
 Volltext
BGH:
§ 878 BGB ist auch auf Teilungserklärungen anzuwenden!
 Volltext
LG Köln:
Fehlende Baugenehmigung spricht nicht für Arglist!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 2016

Bundstag: Immobiliengeschäfte der KBV
© Bernd Leitner - Fotolia
Die Bundesregierung strebt in der Affäre um frühere Immobiliengeschäfte der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) eine Gesamtlösung an. Diese müsse gewährleisten, dass die im Zusammenhang mit der KBV-Beteiligung an der APO Vermietungsgesellschaft (APO KG) entstandenen Rechtsverletzungen behoben werden, ohne Schaden für das Vermögen der KBV zu verursachen, schreibt die Regierung in ihrer Antwort (18/7464) auf eine Kleine Anfrage (18/7295) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.
 mehr…